Estrich oder Fliesen im Schrebergartenhäuschen?

Diskutiere Estrich oder Fliesen im Schrebergartenhäuschen? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Ich wollte euch um eure Einschätzung fragen, bevor wir eine Entscheidung fällen. Wir haben gerade einen verwahrlosten Schrebergarten...

  1. 7aufeinen

    7aufeinen

    Dabei seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Ich wollte euch um eure Einschätzung fragen, bevor wir eine Entscheidung fällen.

    Wir haben gerade einen verwahrlosten Schrebergarten übernommen, der nun auch in der Laube gründlich renoviert werden muss. Die Laube ist ein einfacher Fertigteilbungalow aus DDR-Produktion. Das Fundament ist aus über zwanzig Jahre altem Beton.

    Der Vorpächter hatte einen Schlingenteppich verlegt, was eine denkbar schmuddelige Lösung war. Auch das darunter liegende PVC haben wir nun entfernt. Es besteht zum Glück kein Problem mit dem Grundwasser, da der Beton unter dem PVC trocken und schimmelfrei ist. Die Gesamtfläche um die es hier geht sind rund 18 m².

    Jetzt schwanken wir bei der Wahl des Bodenbelages. Der muss für uns folgende Voraussetzungen erfüllen:

    - Leicht wischbar und sauber zu halten
    - möglichst preiswert, da die Laube nur gelegentlich für Übernachtungen genutzt wird und Luxusausstattungen in der Satzung verboten sind
    - Robust gegen Kratzer, da unsere Kinder auch mal mit dreckigen Schuhen da durchlaufen werden
    - Frostfest, da die Laube über den Winter leer steht
    - Von fähigen Heimwerkern selbst verlegbar
    - Lange haltbar
    - Es soll einfach, solide, aber kein Pfusch werden.

    Unwichtig ist für uns:

    -Die Optik. Es muss optisch nichts hermachen. Die Funktionalität geht bei uns vor. Es ist nur eine Gartenlaube, in der man zur Not auch mal übernachten darf. Die Satzung verbietet es leider, dort eine Art Nebenwohnsitz anzulegen.
    -Wärmeisolierung. Es kann ruhig Fußkalt sein, die Laube wird sowieso nicht beheizt und nur in der warmen Jahreszeit genutzt
    -Es muss nicht absolut plan sein.


    Haltet ihr es für einen Heimwerker machbar einen Estrich als Nutzbelag einzubringen? (Wie gesagt, die Optik ist zweitrangig). Einen Werkzeugverleih mit Schleifgeräten und ein Baustoffhandel ist bei uns auch in der Nähe. Welcher Estrich oder welche Ausgleichsmasse haltet ihr für geeignet? Womit würdet ihr den Boden wachsen?

    Oder würdet ihr eher zu konventionellen Fliesen raten, weil die heimwerkertauglicher sind? Was müsste man da bei der Verlegung auf so altem Beton beachten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Produkte dürfen hier nicht genannt werde .Frag google: 2K-Epoxid Bodenbeschichtung
     
  4. 7aufeinen

    7aufeinen

    Dabei seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Danke für den Hinweis. Mit Produkten meinte ich keine Markennamen. Es gibt ja bei Estrich diverse Arten. Zementestrich, Spachtelmassen, Weißzement, Portlandzement, Vergüteten Estrich und die entsprechenden Güteklassen oder ähnliche Angaben. Wenn man den Baustoffhändler dann konkret nach solchen Produktgruppen fragt, sollte der doch eine geeignete Firma empfehlen können? Könnt ihr da vielleicht weiter helfen?
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

    Ich würde Fliesen nehmen, frostsicher.

    Bei Epoxi hätte ich Bedenken wegen Untergrundvorbehandlung und Feuchtigkeit.
     
  6. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Wenn Feuchtikkeit vorhanden ist hätte ich bei den Fliesen erst recht Bedenken.Ansonsten Betonspachtel -eventuell schleifen und dann laut Hersteller die Anstrichaufbau durchführen.
     
  7. 7aufeinen

    7aufeinen

    Dabei seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Ich habe in beheizten Innenräumen schon öfter Fliesen verlegt und das Ergebnis sah weit besser aus als das was mancher bezahlte Handwerker für Vermieter schon gefliest hat. Das werden sicher keine gelernten Fliesenleger gewesen sein, sonder solche Allrounder. Ich wollte damit nur sagen, dass ich da für einen Ungelernten geschickt bin. Trotzdem sehe ich irgendwo meine Grenzen. Mir hat da ein Bekannter erklärt, dass Fliesen nur dann wirklich frostsicher sind, wenn beim Verlegen keine Hohlräume unter der Fliese entstanden sind. Mit der Zahnspachtel erzeugt man ja serienmäßig reichlich Hohlräume. Von daher fürchte ich fast, dass das doch eher was für echte Profis ist und nichts mehr für mich. Wenn ihr jetzt doch vermutet, dass es da Feuchtigkeitsprobleme geben könnte, wollte ich da sicherheitshalber noch mal nachfragen, ob das mit dem hohlraumfreien Verlegen auch in überdachten und umbauten Außenbereichen wie Gartenlauben gilt? Oder kann man das hier unter Ulk verbuchen?
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 10. September 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    So wie ich das sehe ist doch ein Dach über der Laube oder? Dann sind die Fliesen im Winter im trockenen und damit gibt es auch kein Problem mit Frost.
     
  9. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Ich dachte auch mehr an die Feuchtigkeit von unten.
     
  10. 7aufeinen

    7aufeinen

    Dabei seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Ja, sie ist überdacht, mit Wellasbestplatten, die noch dicht zu sein scheinen. Das Grundwasser soll dort auch kein Problem sein (laut Nachbar) und Überschwemmungen sind da nicht zu erwarten.
     
  11. Lebski

    Lebski Gast

    Das geht auch nicht um Grundwasser oder Regen. Aufsteigende Feuchtigkeit kann ein Problem sein, damit kommen Fliesen besser klar als Epoxi, da dieses vollflächig sperrt. Ausserdem sind die Anforderungen an die Untergrundvorbehandlung höher.

    @stoschi: Zwischen Beschichtung (#2) und Anstrich (#5) ist schon noch ein Unterschied.
     
  12. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Ich weiss das,aber beschichten ist ein Oberbegriff.Ob Streichen ,Rollen ,Spachteln,Spritzen,Tauchen usw.:think
     
  13. 7aufeinen

    7aufeinen

    Dabei seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Wenn man jetzt nicht Epoxi auf den Sichtbeton oder Estrich aufträgt, sondern Öl oder Wachs: Ist dann aufsteigende Feuchtigkeit auch ein Problem und Fliesen immer noch besser im Vergleich?

    Und woran erkenne ich aufsteigende Feuchtigkeit?

    Und noch was: Ich hab festgestellt, dass auf dem Beton im ganzen Raum eine relativ weiche Schicht ist, die leicht mit der Spachtel oder Drahtbürste entfernt werden kann und dann einen Haufen staub ergibt. Woher kommt das? Ist das ein Grund zur Sorge oder normal? Ich würde das vor dem Aufkleben von Fliesen oder dem Einbringen von einem Sichtestrich vorher entfernen. Oder kann man sich das sparen ohne zu pfuschen?
     
  14. Lebski

    Lebski Gast

    Weiche Schichten müssen weg.

    Sichtbeton oder Estrich stellt sehr hohe Anforderungen. Nix für DIY. Das Problem liegt darin, eine harte Schicht auf einen weichen Untergrund zu bringen. Die Physik sagt dazu nein.

    Aufsteigende Feuchtigkeit erkennt man über Jahre. Oder duch Baugrundgutachen und Bauteilöffnung. Aber eine weiche Schicht oben kann ein Indiez dafür sein.

    Fliesen sind halt am ehesten für DIY geeignet und auch Fehlertoleranter. Und eher zu reparieren, mach das mal bei Sichtestrich oder Epoxi.
     
  15. 7aufeinen

    7aufeinen

    Dabei seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Danke. Also werden es doch Fliesen werden.

    Zum Thema Überdachung und Aufsteigende Feuchtigkeit von unten noch mal: Normale Innenraumfliesen oder doch besser ein frostfestes Modell? Was ist bei der Kleberwahl zu beachten? Fliesenkleber ganz normal mit der Zahnspachtel auftragen oder doch eher ins Fließbett kleben? Muss man bei der Kleberwahl irgendwas wegen der Temperaturschwankungen beachten? Reicht Fliesenkleber für Innenräume oder doch besser ein Frost festes Produkt das auch für draußen geeignet ist kaufen?
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Lebski

    Lebski Gast

    Bleib bei fostsicheren Material, die paar Euro würde ich nicht am falschen Ende sparen.

    Am sichersten ist es, sowohl Untergrund als auch Fliesenrückseite mit der Zahnkelle Kleber aufzuziehen.
     
  18. #16 Rudolf Rakete, 12. September 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Wenn der Untergrund sandet muß der erstmal mit Tiefengrund behandelt werden.
     
Thema: Estrich oder Fliesen im Schrebergartenhäuschen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wandfliesen frostsicher Gartenlaube

Die Seite wird geladen...

Estrich oder Fliesen im Schrebergartenhäuschen? - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...