Estrich ungestützt / weich über Lüftungsrohren - Mögliche Maßnahmen gesucht

Diskutiere Estrich ungestützt / weich über Lüftungsrohren - Mögliche Maßnahmen gesucht im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Tag, bei unserem Neubau haben wir leider ein Heizungsbauunternehmen erwischt, welches zwar lokal ansässig und lang im Geschäft ist, aber...

  1. Bucky2k

    Bucky2k

    Dabei seit:
    1. Januar 2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Guten Tag,

    bei unserem Neubau haben wir leider ein Heizungsbauunternehmen erwischt, welches zwar lokal ansässig und lang im Geschäft ist, aber mit fast allem hoffnungslos überfordert zu sein scheint. Das meiste wurde nach Bemängelung gleich erneuert und klappt dann nach 2-3 Anläufen, aber hier habe ich einen Fall der mir schwer korrigierbar erscheint:

    Unser Estrich im OG (FBH/Heizestrich Zement mit Faserzusatz, 7 - 8cm) liegt auf 80mm Dämmung EPS 035. Im Bad besteht der Boden vornehmlich aus breiten (~50x250mm) Wickelfalzrohren, da unser Grundriss leider nur eine ungünstige Luftführung mit Versatz zwischen den Geschossen erlaubt. Bild Nr. 1 zeigt die Lüftungskanäle - 3 direkt nebeneinander im Bereich der Badecke oben links vor/unter dem Waschtisch.

    In die Dämmlücke wurde hier und da ein bisschen Perlite gestreut und eine 20mm EPS Platte auf die Rohre gelegt - dann Estrich drauf. Die Wickelfalzrohre sind natürlich sehr flexibel und Dicht an Dicht verlegt (aus Platzgründen notwendig) wenig tragfähig bzw. entsprechend flexibel. Im Estrich sollte noch eine zusätzliche Armierung eingelegt werden - ich mutmaße aber nichts dergleichen ist geschehen, nur der normale Faser-Zementestrich.

    Wie es kommen musste sackt der Estrich 3-4 mm ab, wenn ich mich in die Ecke stelle. Mein Architekt tat selbiges und der Estrich ist als Ecke (Bild 2) gebrochen. Der Architekt (und GÜ) meint, der Estrich hätte geschüsselt und nach dem Bruch nun alles OK - Riss wird verharzt. Ich meine die Ecke gibt weiterhin 3-4 mm wegen des weichen Untergrundes Nach und sorge mich um die spätere Dauerfestigkeit von Fliese, Fliesenfuge und der Dichtfuge am Rand.

    - Sind 3-4mm Setzweg bei Körpergewicht und leichtem Wippen an dieser Stelle noch tolerabel? Halten das die Fliesen aus?
    - Was hätte man tun können, um die Last an den Rohren herum auf den Beton zu führen? Gibt es entsprechende Elemente?
    - Was kann/muss zu diesem Zeitpunkt noch getan werden?

    Ich danke für eure Einschätzung und bitte die blöde Führung der Lüftungsrohre (wirklich nicht optimal) als gegen anzusehen. Auch wenn hier das Übel den Anfang genommen hat.

    Gruß

    Sascha
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Warum ist die Situation nicht entschärft worden indem die Rohre nicht so eng aneinander gelegt sondern mit Platz verlegt worden sind?
    Damit ist so manche Situation schon entschärft worden... 20 cm Platz zur Wand, Rohr, Platz, Rohr, Platz, Rohr. Kostet 60 cm mehr Platz aber der Estrich wäre stabil...
     
  4. #3 Gast036816, 24. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das übel hat viel früher seinen anlauf genommen, als festgelegt wurde, dass relevante details nicht geplant werden.

    ich würde das installationspaket mit stahlblech überbrücken und mit kunstharzvergüteten estrich belegen. hat dann auch eine zusätzliche fuge im fliesenbelag zur folge.
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    den letzten beissen die hunde? hier den estrichleger?
    klar - der hätte bedenken anmelden müssen, aber ..
    wo war der lüftungsplaner, wo der architekt, als die
    "Wickelfalzrohre .. Dicht an Dicht verlegt" wurden?

    rausreissen, neu machen - aber diesmal richtig: vielleicht
    unter beachtung (bspw.) der merkblätter vom bundesverband
    estrich und belag bes. zum thema leitungstrassen).
     
  6. Bucky2k

    Bucky2k

    Dabei seit:
    1. Januar 2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Die enge Verlegung der Rohre ergab sich, nachdem zu spät auf mein Drängen durch nachrechnen festgestellt wurde, dass die normalen Viessmann-Rohre nicht den benötigten Querschnitt haben. Da war das Loch im Beton und die Steigleitung schon an Ihrem Platz.

    Rolf sein Vorschlag - Rohrbereich flächig versteifen - ist neben einem kompletten Rückbau auch das Einzige was mir einfällt... Mal schauen was dem Architekt vorschwebt. Danke für eure Einschätzung
     
  7. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    :bef1014: Irgendjemand hätte da gleich die Notbremse ziehen müssen, bevor der Estrich kommt. Das hätte einem blinden auffallen müssen, das der Estrich dort null Auflage hat. Wäre noch ein Dämmstreifen von 20cm an der Wand verlegt worden, hätte der Estrich sicherlich auch die 75cm Rohrfläche für die 3 rohre überbrückt.

    Dann hätte er am Wandende zumindest eine stabile Auflagefläche bis zur Rohdecke. Aber so kann die Ecke ja nur nachgeben. Habt ihr das beim verlegen nicht bemerkt ? Große Lasten werden dort ja eher nicht auftreten wie Schränke oder ähnlich

    Gab es für die Lüftungsanlage vorher keine Berechnung der Luftmengen / querschnitte für die einzelnen Räume. Da fängt man ja nicht erst an wenn es verlegt werden soll.

    Dein Architekt, oder des Archi des GÜ ? Falls euer Archi und dieser auch für die Bauüberwachung von euch beautragt ist, dann hätte der dies zumindest sehen und bemängeln müssen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Bucky2k

    Bucky2k

    Dabei seit:
    1. Januar 2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Na wer sagt es denn! Prompte, fachgerechte Reparatur - Estrichleger kommt nicht nur zu Begutachtung, nein, direkt repariert. Raus die gebrochene Ecke bis zum vorhandenen Riss, weg mit der lästigen Faserarmierung, Reparaturmasse drauf (wie praktisch, 45°C im Vorlauf - zack trocken) und ab nach Hause... Kinderspiel so ne Mängelbeseitigung. Was der Kunde immer hat...

    Galgenhumor beiseite - es gibt keine Estrichreparaturmasse, die man auf 45° heiße Rohre erfolgreich aufbringen darf, oder? Ganz zu schweigen von all den anderen Unzulänglichkeiten und die Frage, wie bitte der weiche Wickelfalz-Untergrund versteift wurde. Der Riss ist durch Schwindung natürlich schon genauso wieder da.
     

    Anhänge:

  10. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    :bef1014:

    Wo ist denn dein Architekt ? Oder ist das doch nur der des gu/GÜ und du hast gar keinen eigenen bezahlten Sachverstand ?
     
Thema:

Estrich ungestützt / weich über Lüftungsrohren - Mögliche Maßnahmen gesucht

Die Seite wird geladen...

Estrich ungestützt / weich über Lüftungsrohren - Mögliche Maßnahmen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...