Estrichabsenkung am Übergang von 2 Räumen

Diskutiere Estrichabsenkung am Übergang von 2 Räumen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, in ca. 4 Jahren seit dem Neubau hat sich am Übergang von 2 Räumen (beide mit Fußbodenheizung) der Estrich in einem Raum an der...

  1. #1 scooter, 17.11.2019
    scooter

    scooter

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Experten,

    in ca. 4 Jahren seit dem Neubau hat sich am Übergang von 2 Räumen (beide mit Fußbodenheizung) der Estrich in einem Raum an der Dehnfuge gesenkt, so dass ein Absatz entstanden ist. Die Holzdielen darauf sind fest verklebt.
    => Wieviel mm Absenkung sind zu tolerieren?
    Angaben dazu konnte ich in den einschlägigen Normen leider nicht finden. Oder bedeutet das, dass hier keine Veränderungen / Absenkungen zu tolerieren sind?

    Vielen Dank schon einmal vorab!

    Gruß, scooter.
     
  2. #2 Fabian Weber, 17.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.402
    Zustimmungen:
    1.397
    Das hat 4 Jahre gedauert?
     
  3. #3 simon84, 17.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Es gibt nur die Ebenheitstoleranzen nach DIN 18202 , eine separate Tabelle für Setzung nach Zeit gibt es nicht da so etwas nicht vorgesehen ist.

    Auf 10cm sind das normal nur 2mm.....
     
  4. #4 scooter, 18.11.2019
    scooter

    scooter

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Thüringen
    Es war ein schleichender Prozess. => Nach 4 Jahren sind es nun ca.3-4mm. Daher steht auch noch die Frage im Raum, ob es das jetzt war oder mit weiterer Absenkung zu rechnen ist und ob das ein Problem für die Fußbodenheizung werden kann.

    Vor Ablauf der 5 Jahre muss auf jeden Fall die Mängelanzeige raus. Dafür hatte ich nach einer zul. Toleranz gesucht.
    => Also max. 2mm. Oder?
     
  5. #5 simon84, 18.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja aber bedenken, Die Nachbesserung sollte ja einfach genug sein
    Leiste drüber und fertig
    So lange da keine Risse im Estrich sind oder sonstiges wirst du nicht viel mehr erreichen
     
  6. #6 scooter, 18.11.2019
    scooter

    scooter

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Thüringen
    Ob Risse im Estrich sind (wovon auszugehen ist) würde die Nachbesserung in Form von Rückbau einiger Dielen und auf Ausgleichmasse neu verlegen zeigen.

    Wenn die zul. Toleranz 2mm ist, wäre "Leiste darüber und fertig" nicht akzeptabel.
     
  7. #7 simon84, 18.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Na dann hau die Mängelrüge raus und dann siehst du ja wie dein Vertragspartner reagiert.
    Woher weißt du denn dass sich der Estrich gesenkt hat wenn du die Dielen noch gar nicht raus hast ?
     
  8. #8 Fabian Weber, 18.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.402
    Zustimmungen:
    1.397
    Wieso gehst Du davon aus?
     
  9. #9 scooter, 18.11.2019
    scooter

    scooter

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Thüringen
    Weil, wie beschrieben, die Holzdielen darauf (immer noch) fest verklebt sind. (und nicht federn)

    Und weil die Absenkung keilförmig ca. 40cm vor dem Übergang beginnt. An der Stelle gehe ich von einem Riss aus. Gebogen wird der Anhydrit dort ja nicht sein? Was spielt es überdies denn für eine Rolle ob er gerissen ist oder nicht? Im Ergebnis hat sich der Estrich oder die Dämmung drunter gesenkt und es ist ein Mangel entstanden. Oder?
     
  10. #10 simon84, 18.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hm, jetzt sinds schon 40cm.

    Also bei 60 cm wären es dann 3mm Toleranz und bei 1 Meter 4mm.

    Man könnte auch sagen du bist sehr pingelig !

    Einen Unterschied macht es, weil ein gerissener Estrich "schlimmer" wäre als eine Absenkung aus welchen Gründen auch immer ohne Riss.
     
  11. #11 scooter, 18.11.2019
    scooter

    scooter

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Thüringen
    Ich denke du verstehst nicht richtig:
    Die Absenkung beginnt keilförmig ca. 40cm vor dem Übergang und läuft abfallend auf diesen zu. Dort ist daher ein Absatz von 3-4mm enstanden. Was hat die Beschreibung des Iststandes das mit pnigelig zu tun?
    Der Estrich oder die Dämmung darunter haben sich mit der Zeit gesenkt. Was so wie eine Riss außerhalb üblicher Toleranzen einen Magel darstellt. Oder nicht?
     
  12. #12 Fabian Weber, 18.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.402
    Zustimmungen:
    1.397
    Nein es kann auch eine ganz normale Senkung des Estrichs sein. Den Beweis müsstest jetzt erstmal Du erbringen, da nach Abnahme. Der Auftragnehmer könnte auch durch abschleifen der zu hoch liegenden Dielen den Mangel beseitigen, ob dies in Deinem Sinne ist, glaube ich aber nicht.
     
  13. #13 simon84, 18.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie sind denn die Vertragsverhältnisse

    hat der GU den Boden auch verlegt ?
     
  14. #14 scooter, 18.11.2019
    scooter

    scooter

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Thüringen
    Das es eine Absenkung ist, sieht am Türrahmen. Dort ist der Keil eindeutig zu sehen.
    Auf der anderen Seite würde die Tür bei 4mm Bodenhebeung nicht mehr aufgehen.
    (Überdies sieht man es unterm Richtscheid, wie beschrieben 40cm vor dem Übergang bei 0 beginnend, bis zum 4mm Absatz.)
    4mm Abschleifen würde den Verlusst der Vollständigen Nutzschicht auf den Dielen bedeuten.

    Der GU hat Haus incl. Decke, Dämmung, Fußbodenheizung und Estrich gemacht.
    Der Bodenleger hat dann die Dielen verklebt und aktuell geprüft, ob diese noch fest auf dem Estrich kleben. Was der Fall ist.
     
  15. #15 simon84, 18.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das ist wohl auch sehr knapp bemessen dann .

    dann auf geht’s Mängelanzeige dem GU schreiben!
     
  16. #16 scooter, 18.11.2019
    scooter

    scooter

    Dabei seit:
    30.11.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Thüringen
    => Und dabei kann ich mich in diesem Fall also wie o.g. auf die max. 2mm beziehen, da es sich nicht um eine Delle in der Fläche sondern um einen Absatz / eine Kante auf weniger als dem kleinsten Stichmaß von 10cm handelt?
     
  17. #17 Fabian Weber, 18.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.402
    Zustimmungen:
    1.397
    Schwierig, weil Du am Rand gar nicht messen darfst.
     
  18. #18 simon84, 18.11.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.419
    Zustimmungen:
    1.614
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Probiere einfach
    Zollstock daneben und Foto
     
Thema:

Estrichabsenkung am Übergang von 2 Räumen

Die Seite wird geladen...

Estrichabsenkung am Übergang von 2 Räumen - Ähnliche Themen

  1. Bester Übergang Fliesen / Parkett

    Bester Übergang Fliesen / Parkett: Hallo, um einfach mal vorher zu fragen, und nicht wenn es zu spät ist. Was ist die optisch beste Lösung für den Übergang von Fliesen zum...
  2. Noppenbahn auf Bitumen Sockel Übergang vertikal zu horizontal

    Noppenbahn auf Bitumen Sockel Übergang vertikal zu horizontal: Hallo zusammen. Ich traue mich ja fast gar nicht, einen weiteren Thread bezgl. Noppenbahn aufzumachen... Schande über mich! ;-D Bei mir ist es...
  3. Übergang Trennwand zu Betondecke und rohe Betondecke im Bad

    Übergang Trennwand zu Betondecke und rohe Betondecke im Bad: Wir wollen in einem großen Raum die geschalte Betondecke unverputzt roh lassen, da wir diesen Charme mögen und auch viele Industrieoptik Elemente...
  4. Übergang Fliese : Parkett

    Übergang Fliese : Parkett: Hallo zusammen, Ich habe eine Eigentumswohnung erworben in der ich im Wohnzimmer Fliesen und im Schlafzimmer gerne Parkett verlegen möchten....
  5. Toleranzen Estrichabsenkung

    Toleranzen Estrichabsenkung: Hallo Experten, ich bräuchte nochmal eure Unterstützung : Unser Anhydridestrich senkt sich auf einer länge von 150 cm teilweise bis zu 8 mm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden