Estrichhöhen/Bodenbelagwechsel

Diskutiere Estrichhöhen/Bodenbelagwechsel im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallö! Der Architekt hatte geplant 13mm Fußbodenhöhe für Fliesen + 17mm für Parkett --> Sprung von 5mm wurde daraufhin vereinbart. 3 Räume...

  1. #1 Stephi1984, 23.10.2020
    Stephi1984

    Stephi1984

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallö!

    Der Architekt hatte geplant 13mm Fußbodenhöhe für Fliesen + 17mm für Parkett --> Sprung von 5mm wurde daraufhin vereinbart. 3 Räume sollten gefliest werden aber der "Sprung" in den Türschwellen ist nun viel zu hoch...(6-8mm). Nun legt der Fliesenleger seine Fliesen rein und wir bräuchten einen 23cm ( Parkett, damit es die gleichen Höhe werden... Der Estrichleger redet sich raus - alles wäre in der Toleranz... ich habe keine Ahnung, ob das stimmt?! Architekt ist blank wie immer... wenn jemand hier Rat weiß, gerne! LG
     
  2. #2 chillig80, 23.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    Das klingt ja fürchterlich, also Dein Kauderwelsch. Ich bekomme das nicht entwirrt.

    War der Versprung im Estrich evtl. „falsch herum“ gemacht? Oder wie kommt man mit den Angaben jetzt auf 23mm Parkett?
     
  3. #3 Fabian Weber, 23.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.803
    Zustimmungen:
    2.725
    15mm Fliesenaufbau
    20mm Parkettauf

    daher 5mm Estrichunterschied geplant

    Jetzt 8mm Estrichunterschied

    Verstanden?
     
  4. #4 Stephi1984, 23.10.2020
    Stephi1984

    Stephi1984

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Sorry... es ist echt nicht einfach für mich zu erklären. Also :
    Geplant war ein "Sprung" an den Türen von 5mm. Er wurde aber zu 10mm. Weil in den Räumen für die Fliese zu viel Estrich drin ist. Estrichleger sagt - er ist in Toleranz. Ich finde die Ebenheits-Toleranzen hier unsinnig... zu "Belagübergängen" finde ich nichts, bzw. gibt es wahrscheinlich auch nichts... oder es sind die "normalen" Höhentoleranzen". Fakt ist ich müsste nun entweder abschleifen oder 4 andere Räume aufspachteln/ausgleichen. Aber ich sehe eigentlich nicht ein, warum wir das zahlen sollten. Immerhin hatten wir 5mm Differenz gewünscht....
     
  5. #5 Fabian Weber, 23.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.803
    Zustimmungen:
    2.725
    Tatsächlich hatte ich schon häufiger diesen Fall und es gibt hier ausnahmsweise keine Regelung.

    Die DIN 18202 regelt in diesem Fall nur Winkel- und Ebenheitstoleranzen.

    Wenn der gesamte Estrich also einfach ein paar Millimeter zu tief liegt und ansonsten schön glatt, dann ist das tatsächlich kein Mangel.

    Jetzt mal das Positive:

    Estrich runterschleifen ist viel aufwändiger als 2mm Verlaufsspachtel aufbringen.

    Oder Ihr sucht Euch dünnere Fliesen aus.

    Oft ist der Estrich auch nur im Türbereich zu hoch, das solltet Ihr mal mit der 2m Wasserwaage prüfen.
     
    simon84 und Stephi1984 gefällt das.
  6. #6 Stephi1984, 23.10.2020
    Stephi1984

    Stephi1984

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also wir reden leider nicht von 2-3mm. Es ist schon deutlich mehr. Also zu den 5mm kommen nochmal ca. 6mm dazu. Gesamt sind wir zwischen 10-12mm...
     
  7. #7 Stephi1984, 23.10.2020
    Stephi1984

    Stephi1984

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    leider nein... die 3 Fliesen-Räume sind im gesamten zu hoch...
     
  8. #8 chillig80, 23.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    Und was bedeutet das? Dass da jeder tun kann was er will? Oder dass der AG da auf „Toleranz Null“ bestehen kann?
     
  9. #9 Fabian Weber, 23.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.803
    Zustimmungen:
    2.725
    Das bedeutet, dass man ziemlich rumdiskutiert.

    Na wenn die 3 Räume zu hoch sind, wird natürlich der zu niedrige Raum aufgespachtelt.
     
  10. #10 Stephi1984, 23.10.2020
    Stephi1984

    Stephi1984

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    und bei 10mm ist es mit dem Flur getan? 2 weitere großen Räume grenzen an... wollen ja keinen "Rampenflur"...
     
  11. #11 Fabian Weber, 23.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.803
    Zustimmungen:
    2.725
    Also ich denke es ist nur 5mm falsch?!

    Wenn Ihr das im Flur verzieht, dann ist das tatsächlich noch in allen Toleranzen, das merkt Ihr überhaupt nicht.

    Das sind dann vielleicht 2-3Sack Spachtel also vielleicht 60€.
     
  12. #12 chillig80, 23.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    So wirds kommen. Aber wenn es da keine Regelung zu Toleranzen gibt, dann bedeutet das nicht, dass da jeder tun kann was er will. Die Sichtweise mit „Toleranz Null“ ist da mE. erstmal gleichberechtigt.

    Versteh mich (wieder einmal) richtig. Ich finde es halt äusserst schwach, wenn man dem Privatkunden gegenüber erst einmal so tut als seien Versprünge auf den mm genau problemlos zu machen, es dann verkackt und dann irgendwas von wegen zulässiger Toleranz blubbert. Mir geht bei sowas einfach der Hut hoch.
     
  13. #13 Fabian Weber, 23.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.803
    Zustimmungen:
    2.725
    Geht mir genauso...:)
     
  14. #14 Stephi1984, 23.10.2020
    Stephi1984

    Stephi1984

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    dito.. ich lege ja nicht Unterschiede fest, um danach zu erfahren "geht gar nicht"... Wäre ja gerade eindeutig besser dran, wenn ich nichts festgelegt hätte...
     
  15. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    493
    @Stephi1984 hast du das schon kontrolliert? Das ist die häufigste Ursache für diese Probleme. Das liegt entweder daran, dass sich der Estrich leicht schüsselt oder durch den Kellenschnitt.
     
Thema:

Estrichhöhen/Bodenbelagwechsel

Die Seite wird geladen...

Estrichhöhen/Bodenbelagwechsel - Ähnliche Themen

  1. Probleme Estrichhöhe

    Probleme Estrichhöhe: Hallo, ich habe Probleme mit der Höhe des Estrichs. Wir hatten am Anfang des Neubaus eine Estrichhöhe von 6 cm geplant. Nach der Fertigstellung...
  2. Welcher Duschablauf bei ebenerdiger Dusche bei geringer Estrichhöhe

    Welcher Duschablauf bei ebenerdiger Dusche bei geringer Estrichhöhe: Hallo, Wir planen in unserem Reihenhaus das Bad zu renovieren. Wir haben einen Höhe des Fußbodenaufbaus von 70 mm incl. Dämmung, Estrich und...
  3. Estrichhöhe über Fussbodenheizung zu niedrig

    Estrichhöhe über Fussbodenheizung zu niedrig: Hallo, die Estrichhöhe(Calcium F5) über den Rohren der Fussbodenheizung (16mm) beträgt an der niedrigsten Stelle nur 24mm. Din Norm für diesen...
  4. Treppenstufen an neue Estrichhöhe angleichen

    Treppenstufen an neue Estrichhöhe angleichen: Hallo zusammen. Wieder mal stehe ich vor einem Problem. Habe das Thema schon gegoogelt aber nix hilfreiches gefunden. Ich habe im 1OG und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden