F90 Holzständer-Aussenwand

Diskutiere F90 Holzständer-Aussenwand im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bräuchte einen Konstruktionsvorschlag für eine Holzständerwand in F90. Objekt ist eine Aufstockung, Wohngebäudeähnlich...

  1. carpe

    carpe Gast

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte einen Konstruktionsvorschlag für eine Holzständerwand in F90.
    Objekt ist eine Aufstockung, Wohngebäudeähnlich aber eben nur ähnlich. Eine Ausenwand zum Nachbarn muss in F90 ausgeführt werden.
    Vorgesehen war von a nach i:
    Fermacell HD 15 mm, Osb 18 mm, Holzständer mit Rockwool 160 mm Wlg 035, Dampfbremse, UK, Gipsfaser

    Laut Fermacell (www.Xella.de) müsste dann aber 2 x 12,5 mm gf innen.

    Kann mir jemand einen Vorschlag machen wie ich durch aussenseitige Beplankung F90 erreiche, da innen Ausbau in Eigenleistung erfolgt und ich einfach auf der sicheren Seite sein möchte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn alles so einfach wäre .. ;)

    warum f90? welches brandschutzziel?
    ist überhaupt f90ba zugelassen?
    was für eine verkleidung kommt auf die wand?
    ist brennbare verkleidung zugelassen?
    wie sieht´s aus mit horizontalen brandschotten?

    "müsste dann aber 2 x 12,5 mm gf innen" interpretiere ich so: "das soll aber nicht". ja? nein? wie?

    nicht primär wegen brandschutz (aber auch deswegen): warum aussen osb?

    und alles zusammenfassend: warum nicht eine geprüfte und zugelassene standardkonstruktion?
     
  4. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    ... um F90 geht, dann reicht außen eine 10 mm Bluclad von CapeBoard und innen eine 12,5 mm GF ...

    Vorsicht, dies ist eventuell nicht richtig. - Es gilt nämlich: auch im Bereich der Stöße muß die Plattendicke durchgehend vorhanden sein. -> alle Stöße hinterlegen oder gleich 2 - lagig mit versetzten Stößen. Ist als Unterkonstruktion Holz zulässig? ...

    Mit Eigenleistung sieht es bei der Wand ohne genaue Kenntnis eh schlecht aus. Denn es ist eine Wand - gesamter Aufbau - und nicht nur eine F90 Beplankung?!

    Was ist das denn für eine Wand: 2xF90 Haustrennwand im Reihenhausbau bzw. Wohngebäude geringer Höhe?
    Nachbarbebauung zu bestehendem Gebäude oder Neubau? Mehrfamilienhäuser?
    In welchem Bundesland?
    Wie ist die Wand in den Brandschutz des Gesamtgebäudes integriert?
     
  6. #5 NBasque, 9. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2004
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    für den Fragesteller

    ***Also....aufstockung auf MassivbauEG, Grundfläche vielleicht 50 qm, Nachbarbebauung mit ca. 20 cm Abstand,
    In die Räume sollen Appartements für Monteure
    Aus genau dem Grund, weil ich den Innenausbau nicht wirklich abschliesend kontrollieren kann wollte ich eben Vorschläge zur Ausbildung der Aussenschicht haben.
    Die Aussenschicht soll übrigens ansonsten nicht weiter verkleidet werden wenn möglich.
    Vom Architekt habe ich ein Fax bekommen auf meine Nachfrage daß F90 erforderlich wäre. Die Restplanung bleibt dann wohl an mir hängen.
    Das alles steht hoffentlich bald in Rhpf. :-)
    Gruß carpe ***
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    aha :confused:
     
  8. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Gemeine Zwischenfrage:

    Was nutzt die (Nur-) F90-Wand, wenn Sie von einer F30-Decke gehalten wird ?

    :)
     
  9. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
    sorry daß ich gefragt habe. man hofft ja nur einigermassen konstruktive antworten zu bekommen....

    @jdb: ich kann nirgends eine aussage meinerseits bezüglich der decke finden. könnten sie sich damit anfreunden daß dieses thema nicht zur debatte steht und dieses meinerseits als sicher bewertet werden kann.
    @sollacher: klar kann ich auch eine zugelassene und geprüfte standardwand herstellen. nur.....was wenn der innenausbau eben dann doch anders ausgeführt wird.

    mein hintergedanke an der ganzen sache war einfach: kann ich vielleicht durch mehrere lagen HD platten aussen die anforderungen sicherstellen, unabhängig vom innenausbau.
    oder gäbe es eben noch eine lösung die ich noch nicht kenne.
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    vielleicht ist die lösung zu einfach? :)
    mit 15mm hd, gefachvolldämmung und stielquerschnitte lt. prüfzeugnis p-3165/1558 ist f90b erreicht (innen ist mit 12,5mm fc f30b erfüllt)
    die osb (vielleicht garnicht erf.?) würde noch zusätzlich für mehr als 15min. verbesserung sorgen.
    wenn also f90b ("b"!) zulässig ist, dann sollte das gehen.

    irgendwelche anforderungen von innen sind damit nicht berührt.
    innen kann prinzipiell jede anforderung kommen, von f0 bis f90, die ist auch von innen zu erfüllen, da der umweg über den abbrandnachweis der holzständer kaum hilfreich sein wird.

    also, schreib e. zweizeiler: aussen f90b, innen bauseits entspr. den anforderungen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ergänzung:
    vielleicht ist auch "durchbrand" das problem.
    das könnte die strenge befolgung der geprüften konstruktion erf. machen.
     
  13. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    So schrecklich sind wir doch auch nicht...

    denn es gibt hierfür nicht eine einfache Standardlösung außer mauern.

    F90B -> dann haben Sie irgendwo ein Gutachten ...?
    Im Baurecht gibt es nur feuerbeständig = F90A.

    Praktische Ausführung: Bei 20 cm Abstand - Wie befestigen Sie die Wand, die Außenbekleidung?

    Stellen Sie eine Wand vormontiert hin -> wie überdecken Sie die Stösse Decke-Wand, Wand-wand usw.? Da klemmt es in der Regel. Kern des Problems: Brandschutz Holzbau bei Grenzbebauung. Da gibt es leider noch keine einfache Lösung.

    JDB stellt eine wesentliche Frage, die ich wohl für Sie unklar auch drin hatte? Nur F90 Wand ist zu hinterfragen. In der Regel sind auch die haltenden Bauteile, Decken auch F90 auszuführen. Ausnahmen gibt es im Reihenhausbau und bei Gebäuen geringer Höhe.

    Und bei F90 ist die gesamte Wand als Wandkonstruktion F90 nicht nur die Bekleidung.

    Was mls beschreibt ist eine W90 Wand. Da geht es nur um die Anforderungen den Brand von außen abzuhalten.
     
Thema: F90 Holzständer-Aussenwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f90 außenwand

    ,
  2. holzwand f90

    ,
  3. brandwand Aussenwand holzständerbauweise

Die Seite wird geladen...

F90 Holzständer-Aussenwand - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Löcher verschließen bei Holzständer

    Löcher verschließen bei Holzständer: Hallo zusammen, ich habe in meinen neuem "gebrauchten" Haus, jetzt nach dem die Möbel raus sind noch ein paar kleine Probleme gefunden die man...
  3. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...
  4. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  5. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...