Fachbauleitererklärung ???

Diskutiere Fachbauleitererklärung ??? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Tag die Runde, ich habe folgendes Problem (Frage): Nach Fertigstellung vonm Fliesenverlegearbeiten, wurde ich nach der Fertigstellung...

  1. FLIESE07

    FLIESE07

    Dabei seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenlegerfachbetrieb
    Ort:
    Weimar
    Benutzertitelzusatz:
    Fliesenlegerfachbetrieb
    Guten Tag die Runde,

    ich habe folgendes Problem (Frage):

    Nach Fertigstellung vonm Fliesenverlegearbeiten, wurde ich nach der Fertigstellung von meinem Auftraggeber aufgefordert - REVISIONSUNTERLAGEN - FACHBAULEITERERKLÄRUNG - FACHUNTERNEHMERERKLÄRUNG - im unterschrieben zu übersenden. Bei den Revisionsunterlagen (Zertifikate meiner Bauchemie) sowie Fachunternehmererklärung komme ich "geistig" noch mit und ist auch okay, aber wie verhält es sich mit einer Fachbauleitererklärung? Mit der Fachunternehmererklärung erkläre und versichere ich doch schon das ich nach bestem fachlichem Wissen meine Arbeiten ausgeführt habe! Muß ich im nachhinein mir jetzt einen kompetenten "Unternehmer" suchen für meine Branche der extra noch einmal haftet oder dergleichen oder sogar mich als Fliesenleger benennen?

    Vielen Dank für eure Resonanz.

    Mit freundlichem Gruß FLIESE07
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 13. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

  4. FLIESE07

    FLIESE07

    Dabei seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenlegerfachbetrieb
    Ort:
    Weimar
    Benutzertitelzusatz:
    Fliesenlegerfachbetrieb
    Danke für die Links.

    Also im Leistungsverzeichnis (was ja Vertragsgrundlage ist) steht der Satz: "Der AN benennt folgenden weisungsgebundenen, verantwortlichen deutschsprachigen Fachbauleiter und meldet ihn - soweit gesetzlich vorgeschrieben - bei den zuständigen Aufsichtsbehörden: Name ......(steht mein Nachname)......

    Somit muß ich die Fachbauleitererklärung dann doch unterzeichnen! Wie sieht es da mit der Fachunternehmererklärung aus, weil davon ist im Vertrag keine Rede?
     
  5. #4 Gast943916, 13. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ....dann muss sie m. W. auch nicht extra abgegeben werden, ansonsten ist sie durch Nachweis der Eintragung in die Hanwerksrolle zu liefern. Das dürfte ja kein Problem sein.
    War das eigentlich vertragsbestandteil, oder hat er das erst hinterher gefordert?
    Gipser
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Fachbauleitererklärung ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fachbauleitererklärung