Fachkräftemangel meets Garagen-Estrich

Diskutiere Fachkräftemangel meets Garagen-Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Ich hab's satt, ich mach es selber. Das ist jetzt die Quintessenz aus 2 Jahren Suche nach jemandem, der eine "für mich" banal erscheinende Aufgabe...

  1. #1 Bernhard Patschulke, 06.10.2019
    Bernhard Patschulke

    Bernhard Patschulke

    Dabei seit:
    06.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab's satt, ich mach es selber.
    Das ist jetzt die Quintessenz aus 2 Jahren Suche nach jemandem, der eine "für mich" banal erscheinende Aufgabe gegen gute Bezahlung ausführt: Einen Garagenestrich.

    Das ist die Aufgabe:
    Objekt: Alter massiver Schuppen, ungeheizt, mein Privatgelände
    Größe: 10x6m Grundfläche,
    Boden: gestampfter Lehm, trocken, Niveau 8cm unter Schwelle
    Zugänglichkeit: mit Beton-LKW, Container direkt bis vor Tür
    Tür: 3x3m
    Geplante Nutzung: Garage ungeheizt, 2x mobile Hebebühne 4 Säulen mit 2 Autos drauf
    Punktlast: Bühne 500kg + 2x 2.000kg Auto = 4.500 kg je Bühne
    % 4 = 1.250kg je Säule
    x2 (die Bühnen stehen nebeneinander)
    max. 2,5t/qm + Sicherheit (wieviel setzt man an?)

    Es waren 5 Firmen da, 4 wollten Angebote schicken, ich wurde nur vertröstet, nichts gekommen...
    # 5 will 20.000,- Euros ohne.... Material soll ich selber zahlen....
    Ich möchte/ muss es jetzt gern selber machen, bin geschickt und handwerklich versiert, aber habe noch keine Estrich gelegt (weiß aber wie man es macht, ....zig mal zugesehen).

    Kann ich hier die richtigen Daten zum Aufbau des Bodens, Schichtdicken, Material, Randdämmung usw. bekommen? Es wird bald kalt und ich muss es dringend fertig bekommen.

    Vielen Dank!
    Bernhard
     
  2. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    216
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    20.000 € sind schon heftig, finde ich.
     
    Bernhard Patschulke gefällt das.
  3. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    397
    Beruf:
    Gast
    Also, bei den Lasten wirste mit Estrich nicht weit kommen. Da gehört schon etwas Stahl rein. Das ist erst mal eine Aufgabe für einen Statiker. Der berechnet, wie viel, wie dick, welche Konsistenz.

    Dann muß man weiter sehen...
     
    Bernhard Patschulke gefällt das.
  4. #4 Fabian Weber, 07.10.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.739
    Zustimmungen:
    1.880
    Punktfundamente und richtige Betonplatte würde ich sagen, bekommst Du aber auch selbst hin.
     
    Bernhard Patschulke und Domski gefällt das.
  5. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    94
    8cm Estrich reichen da nicht. Mit einem 0,8t Bagger hast du aber fix nochmal 15cm-20cm rausgenommen und kannst im Prinzip eine schwimmende Betonplatte (mit Bewehrung) bauen. Das kriegst du auf der Fläche aber deutlich unter 10K€ hin, wenn du das selber machst. Je nachdem wo du wohnst, könnten 5000 incl. allem reichen.

    @Fabian Weber: Der TE will Mobil-Bühnen einsetzen. Die kann man im Zweifel nochmal umsetzen. Da muss der Boden auf der ganzen Fläche die Last aufnehmen.

    So würde ich das hinpfuschen:
    1Tag Baggermiete
    9 Kubik Aushub entsorgen, dafür stellste dir 2 große Absetzmulden vors Tor)
    5cm Sauberkeitsschicht aus Magerbeton
    PE Folie drauf
    Stahlmatten und Randkörbe (Zur Menge und Qualität Statiker befragen). Kostet nicht die Welt.
    1cm oder 2cm starke Styroporplatten zuschneiden als Randentkopplung
    11 Kubik C25/C30 Beton für 18cm Platte.
    Flügelglätter zur Nachbehandlung
     
    Bernhard Patschulke und simon84 gefällt das.
  6. #6 Bernhard Patschulke, 07.10.2019
    Bernhard Patschulke

    Bernhard Patschulke

    Dabei seit:
    06.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle! Das ist eine gute Bastelanleitung, damit kann ich was anfangen.
    Der Tipp mit dem statiker ist Top, habe schon mit ihm telefoniert, er rechnet mal... ;)
    Danke nochmal!
    Bernhard
     
Thema:

Fachkräftemangel meets Garagen-Estrich

Die Seite wird geladen...

Fachkräftemangel meets Garagen-Estrich - Ähnliche Themen

  1. Garage als Dachterrasse

    Garage als Dachterrasse: Hallo zusammen, ich möchte meine Doppelgarage als Dachterrasse nutzen. 1. Hürde ist genommen, der Nachbar hat zugestimmt. Da die Doppelgarage...
  2. Garage am oder im Haus - und die GRZ?

    Garage am oder im Haus - und die GRZ?: Hallo, ich hätte mal eine Frage zu den Nebengebäuden. Laut B-Plan darf die für das Grundstück festgesetzte GRZ für Nebengebäude etc. um 50 %...
  3. Garage unmittelbar neben einer Scheune, baubar oder nicht?

    Garage unmittelbar neben einer Scheune, baubar oder nicht?: Hallo zusammen Wir würden gerne auf unseren Grundstück unmittelbar neben einer Scheune eine Doppelgarage bauen. Wir wollten neu bauen und neben...
  4. Kanzenbach meets reality...

    Kanzenbach meets reality...: http://www.fb-finanzberatung.de/blog/?p=290 ---------- Weiterhin sind es die Bauvorschriften und auch die Steuergesetze im Ausland , die...
  5. suchbild: "laterne meets dachrinne"

    suchbild: "laterne meets dachrinne": hier (?) gab´s mal ein bild, auf dem die ästhetisch ansprechende durchdringung eines laternenmastes mit einer dachrinne !! dargestellt war :p...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden