Falsch verlegte Fermacellplatten "reparieren"

Diskutiere Falsch verlegte Fermacellplatten "reparieren" im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hi zusammen, unser Haus BJ 1976 ist ist frisch gekauft worden. Innen ist nichts verputzt, sondern überall mit Fermacellplatten gearbeitet...

  1. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Hi zusammen,

    unser Haus BJ 1976 ist ist frisch gekauft worden. Innen ist nichts verputzt, sondern überall mit Fermacellplatten gearbeitet worden. Jetzt war unser Gipser da uns sagte uns, das nicht wie gedacht alles raus muss, sondern wir die Platten "retten" können :)
    Er sagt, sie sind gut angebracht und in gutem Zustand, nur hat derjenige sie damals "auf Stoß" angebracht und nicht die üblichen 5 mm Platz zwischen den Platten gelassen, weshalb sie nun fast alle an den Übergängen Risse haben...
    Als "Eigenleistung" bot er uns an, wir sollen die Übergängen alle V-förmig aufschneiden, verspachteln und mit dem 5cm breiten Glasfaserband verstärken...
    Wir haben damit jetzt angefangen, Teppichmesser und schlitzen... Der Gipser meinte schon nach 2 Tagen werden wir es hassen und uns die Finger bluten und das war eher nach 1 Tag so :D
    Jetzt die Frage, ich dachte man könnte das Ganze etwas "vereinfachen" und ich dachte dabei an eine Flex...
    Was halten die Experten davon und welche Trennscheibe sollte man für Fermacellplatten nehmen?

    Vielen Dank!

    Gruß,
    Tim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie wäre es mit einer Oberfräse und passendem (HM-)Kegelfräser?
     
  4. EMKA

    EMKA

    Dabei seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauingenieur
    Ort:
    Gifhorn
    Mit 'ner Flex aufschneiden ??? Spätestens nach 2 Metern gerät das Ganze zum Blindflug. :e_smiley_brille02:

    Meine Empfehlung:
    Mauernutfräse des Herstellers ferm für 85,- bis 100,- im Baumarkt kaufen. Zwei dimantbestückte Trennscheiben sind bereits dabei.
    Zum Absaugen des Staubes einen Industriestaubsauger mit Feinfilter nehmen.

    Geht zügig und staubt so gut wie gar nicht. :28:
     
  5. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Klingt nicht verkehrt... müsste ich aber erst kaufen/leihen. Besitze leider keine Oberfräse...

    Gruß und danke,
    Tim
     
  6. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Tatsächlich scheinbar gutes Gerät zu dem Preis (Erfahrungsberichte), aber Mindstschnittbreite 8mm ist bißchen viel für mein Vorhaben... :)

    Danke und Gruß,
    Tim
     
  7. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    OK, Julius hat mit der Fräse im Prinzip recht, aber--

    das Ding verläuft gerne, und an der Wand damit Arbeiten ist nicht gerade einfach.

    Flex und Mauernutfräse , vergesst es.

    Vermutlich handelt es sich um Klebetechnik, aber nicht fachgerecht (oder falschen Kleber) ausgeführt.

    Je nach dem, was in der Fuge drin ist, versucht mal folgendes :
    Fuge stark wässern, mal mit einen Schraubendreher ,Dreikantschaber -dann die Fuge bearbeiten. Normalerweise nimmt Fermacell ( Gipsfaser ) Wasser leicht auf, und wird weich wie Butter.

    Ich weiss wovon ich rede, bin mit Gips und deren Bearbeitung verheiratet ( sacht meine Frau )


    Peeder
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Eine preiswerte Oberfräse sollte für unter € 50,- zu bekommen sein.
    Hinterher kann man sie ggf. nochmal in ne neue umtauschen...

    Lohnt sich also!
    Oder was kostet so ein Satz neuer Finger?
     
  9. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    jupp, 29,99 3 jahre Garantie , ( Kabellänge 1 m, zusammenbau 2 std , entsorgung geht schnell ) mit glück noch ein Pfund Kaffee dabei, ach ja, ein Fräsersatz ist auch mit dabei, den man anschliessend all samt in die Tonne kloppen kann.

    Viel Spass beim Freihändigen Fräsen mit Qualitätsfräser ala lidi und Co beim Eiertanz über die Wandläche.

    Ein guter Kegelfräser kostet an die 80 € , keine Unwucht, - kein Eiertanz ! Ich verschleisse im Jahr ca 10 stück davon.


    Peeder
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 4. November 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Irgendwie seids Ihr Spaßvögel.
    Hat mal einer nach der Konstruktion HINTER den Fermacell-Platten gefragt?

    Ich mein ja nur - nicht das wir über HRB reden :lock
     
  11. #10 Jürgen Jung, 4. November 2008
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover

    na endlich mal einer, der es auf den Punkt bringt :frust:frust


    und wenns dann geht, wo ist das Problem, für die Fräse einen anschlag mittels sparschalung an die Wand zu schrauben, gespachtelt wird ja eh, und Peeder hat Recht, freihändig wirrd das garnix :shades
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nöö, aber dann müssen wir ganz von vorne anfangen -- zuerst war das All, der kosmische staub, dann entstanden die Erde , die Dinos, die Menschen, die Systemhersteller .:biggthumpup:

    Ich frage mich sowieso, warum die Fugen nicht mit Binde überziehen, spachteln, fertig !
    Die Risse sind Haarfugen, Schwundrisse , oder mangelhafte Verklebung. Wären Platten lose, oder die Wand wackelt wie ein Lämmerschwanz, dann in Gottes Namen, macht mal ein loch rein, ein Foto, und wir sehen uns mal die Konstruktion an.
    Warum einfach, wenn´s kompliziert auch geht .

    Peeder
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 4. November 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und wo kam das All her??? :D

    Sorry, aber die Frage nach der UK drängt sich MIR als ERSTE auf.

    MfG
     
  14. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Tja, die Hintergründe und Untergründe können zu Abgründen werden, wenn man Sie hintergründet.

    Das meinte ich mit , wo fange ich an.

    Und wie erkläre ich jemanden, das ich nur vor die Wand kloppen muss, um fest zu stellen, das die UK nix taugt.

    Das ist wie mit der Ferndiagnose der Flasche 1064 , ob meine Leberwerte noch in Ordnung sind.Keine Bange :28:

    Klar drängt sich auch bei mit, wie in allen Schadensfällen , die Frage auf, was ist da hinter !

    das war der Mann vor Ort, und nehmen wir mal an, das es ein Fachmann war, so sieht er Plattenformate, Schraubabstände, Achsabstände.

    Mit dem Daumen drücke ich neben den Rissen auf die Platten, und sehe, ob diese sich verformen, dann kann ich ja immer noch den Operativen Eingriff machen , und mir mal die Innereien ansehen.

    So wie das Fundament für die Hütte wichtig ist, so ist auch die UK einer Trockenbauwand nicht unwichtig.


    Peeder
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 4. November 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Peeder, ich glaub Du hast es immer noch nicht verstanden.

    Mich interessiert die Qualität der UK zweitrangig. Mich interessiert, ob die Platten press gestossen sind, weil es sich um die Flächenaussteifung eines HRB handelt.

    Denn DANN wären Eure tollen Tipps hier Beihilfe zum Abbruch :yikes.

    Wenn die NICHT aussteifend sin, können wir über die restliche UK philosophieren. Und über Fugenerstellungmethoden. Aber ERST dann

    MfG
     
  16. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Baujahr 1976, wohl eher nicht. Selbst wenn ist entweder Kleben oder Fuge angesagt.
     
  17. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    So, bin wieder da und kann ein wenig Licht ins Dunkle bringen :)
    Die Mauern dahinter sind schöne, dicke rote Steine, keine Ahnung wie ihr die nennt :D
    Die Platten sind mit so einer rosa Klebemörtelmasse fest an die Wände geklebt. Also geht es nur um die häßlichen Risse, die entstanden sind, weil die Platten Stoß auf Stoß verklebt worden sind.

    Gruß,
    Tim
     
  18. EMKA

    EMKA

    Dabei seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauingenieur
    Ort:
    Gifhorn
    Beide Trennscheiben ohne Distanzring aufeinander gelegt = 4-5mm Schnittbreite :)))
     
  19. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    na älso, Ansetzbinder von lafarge, hat beim anrühren schön nach Marzipan gerochen, zart rosa !

    2 möglichkeiten, Gewebe drauf, verspachteln, oder eine GK stossversetzt draufschrauben oder im Dünnbettverfahren kleben.

    Peeder
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Jetzt riecht da aber nix mehr nach Marzipan... schade ;)

    Ich denke, ich werde die Flex nehmen, dann verspachteln, Gewebe drauf, wieder verspachteln und gut ist :)

    Gruß,
    Tim
     
  22. Gast943916

    Gast943916 Gast

    selbst wenn..... schmecken tuts trotzdem nicht.......
     
Thema: Falsch verlegte Fermacellplatten "reparieren"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trockenestrich reparieren

    ,
  2. fermacell platten falsch

Die Seite wird geladen...

Falsch verlegte Fermacellplatten "reparieren" - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  2. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  3. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  4. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  5. Haustür reparieren

    Haustür reparieren: Hallo, ich habe eine beschädigte Haustür. Die Zarge ist OK, die Tür schließt auch. Nur wenn der Griff nach hinten gezogen wird, quasi entlang des...