Falsches Putzsystem.. und nun?

Diskutiere Falsches Putzsystem.. und nun? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten, ich habe gerade mein Haus mit einer Holzfaserdämmung (gutex Thermowall) dämmen lassen und nun von einem Stuckateur...

  1. BennyM

    BennyM

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Experten,

    ich habe gerade mein Haus mit einer Holzfaserdämmung (gutex Thermowall) dämmen lassen und nun von einem Stuckateur verputzen lassen.
    Soweit so gut. Leider ist mir heute beim Erhalt der Abschlussrechnung aufgefallen das nicht die Angebotenen Materialien verwendet wurden.

    Angeboten war das armieren mit SM700 + Silikatputz.
    Verarbeitet wurde ein Eps leicht armierungsmörtel + Kunstharzputz.

    Zufällig konnte ich mich an die gutex Werbebroschüre erinnern. Darin steht das es 13 zugelassene Putzhersteller gibt und die bauaufsichtliche Zulassung Z-33.47-600 und Z-33.43-942.

    Das angebotene hat die Zulassung.. das verwendete nicht!

    Und nun? Darf man Komponente verwenden die nicht aufeinander zugelassene sind??
     
  2. #2 Fabian Weber, 23.05.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.637
    Zustimmungen:
    930
    Das bauaufsichtliche Prüfzeugnis ist damit nicht erfüllt.

    Du bezahlst nichts, rügst den Mangel.

    Hast Du noch Fotos von den auf der Baustelle verwendeten Materialien. Vielleicht ist es ja nur in der Rechnung falsch geschrieben.
     
  3. BennyM

    BennyM

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    leider ist die Rechnung nicht falsch. Darauf steht das Angebotene.

    Ich habe sogar einen Sack von dem falschen Material. Da ich für innen etwas Amierungsmörtel brauchte, war der Gipser so nett und hat mir ein Sack gegeben. Von dem Putz hat er mir auch einen Eimer da gelassen.

    Die beiden Komponenten gehören auch zu einem wdvs system für eps. Aber haben eben keine Zulassun für gutex.

    Also sehe ich das schon richtig das man das so nicht machen darf. Oder kann er sich rausreden damit das er ja nicht das wdvs system angeboten hat?
     
  4. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    291
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    Mängelanzeige schreiben (lassen), er soll den Nachweis erbringen das angebotene Material auch verarbeitet
    zu haben,
    ohne Gutachter, labortechnischer Untersuchung und Baufachanwalt wirst du nicht weiterkommen,
     
  5. BennyM

    BennyM

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ok, ich habe jetzt mal auf den Unterschied zwischen Angebot und Durchführung hingewiesen. Mal sehen was kommt...

    Aber jetzt mal technisch gesehen. Kann man mit der "falschen" weil nicht getesteten Armierung viel kaputt machen?
     
  6. #6 simon84, 26.05.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was hält denn deine Brandschutzversicherung im Leistungsfall davon, wenn eine nicht zugelassene Kombination an der Fassade verbaut ist?
     
  7. #7 chillig80, 26.05.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    201
    Rein theoretisch ist das der Zulassungs-GAU. Die Zulassung ist ja kein Comicheftchen, sondern der Nachweis darüber, dass Beandschutz und Standsicherheit gewährleistet sind. Hält man die Zulassungsbedingungen nicht ein, dann fehlt eben dieser Nachweis. Ist in etwa als ob man einen Rohbau ohne Statik baut.

    Rein praktisch geht das evtl. gut, man hat sich jahrzehntelang im Allgemeinen nicht sehr für die WDVS-Zulassungen interessiert, ging sehr überwiegend auch gut.

    Es bleibt aber dabei, es ist einfach ein gravierender Mangel den man so leicht nicht geheilt bekommt...
     
    simon84 gefällt das.
  8. BennyM

    BennyM

    Dabei seit:
    09.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das Problem, mir fehlt da etwas die Phantasie wie das wieder korrigiert werden kann. Den Putz wird man wohl kaum von den Holzfaserplatten herunter bekommen!?

    Der Gipser nach eigenen Aussagen 1-2 Jahre vor der Rente. Also wenn es für den teuer wird... Sind Handwerker eigentlich dagegen versichert?
     
  9. #9 chillig80, 26.05.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    201
    Gegen die Auswahl des falschen Putzes? Eher nicht...
     
  10. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    291
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    was hat das damit zu tun?
     
  11. #11 Fabian Weber, 26.05.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.637
    Zustimmungen:
    930
    Das sollte nicht Dein Problem sein, wenn alles nochmal gemacht werden muss.
     
    Leser112 gefällt das.
  12. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Könnte eine Berufshaftsfplichtversicherung schon abdecken, wenn er eine gute hat. Außer er hat sich als GmbH organisiert, und sein risiko durch die Haftungsbeschränkung abgedeckt, dann könntest du in die Röhre schauen, aber sein Schaden kann seine Stammeinalge ( meistens nur der minimalsatz von 25 T€) nicht überschreiten, was dann seine Rente wohl auch kaum gefährden dürfte.
     
  13. #13 Leser112, 27.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    242
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Welche Berufshaftpflicht eines Planers deckt Baupfusch (Vermögensschäden) mit vertretbaren Beitägen ab?:confused::bounce:
    Bestenfalls werden Personenschäden gedeckt, die in diesem Bereich relativ selten sind ;), Nachfolgeschäden und Planungsfehler, nur nach bzw. in den entsprechenden Deklarationen der besondereren, spezifischen Versicherungsbedingungen der jeweiligen Anbietung des Versicherers. Vermögensschäden sind dabei meist völlig außen vor, die Versicherer sind ja schließlich nicht vollständig Gutmenschen.;)
    GmbH´s haften zwar gesamtheitlich nur mit dem Stammkapital, den Geschäftsführern kommt jedoch eine besondere, individuelle Haftung (Verantwortung) zu!
    Das rechtlich geltend zu machen ist deutlich teuer und zeitaufwendig (Gerichtskosten, Gutachten). Der günstigere Weg liegt stets in den vorab getätigten, vertraglichen Vereinbarungen, wofür daher entsprechende, verkaufsunabhängige Sorgfalt und Fachkenntnis erforderlich ist.;)
     
  14. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Hier gehts glaub ich um einen Handwerker. Die Personenschäden werden bei im von der Berufsgenossenschaft abgedeckt, zumindest die der eigenen Angestellten. Und wie ich schrieb, könnte seine Versicherung bezahlen, wenn er gut versichert ist. Damit meine ich weder günstige Policen, noch welche, die allen möglichen (aber dennoch wahrschienliche) fälle ausschließen. Bei einer GmbH haften die Gesellschafter natürlich für gewisse Dinge schon auch, aber meistens nur unter Vorsatz. Diesen beim falschen Material nach zu weisen, dürfte schwierig sein. Könnte ja auch ein Angestellter beim Baustoffhändler bestellt und abgeholt haben, etc.
     
  15. #15 Leser112, 27.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    242
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Dein Glauben in allen Ehren, rechtsverbindliche Verfügbarkeit resultiert hierdurch jedoch nicht!
    Bauherren (AG) besitzen einen rechtlichen Anspruch auf ein mängelfreies Werk seitens des AN. Punkt!
    Die jeweiligen Randbedingungen und Besonderheiten sind jeweils im individuellen Vertragsverhältnis zwischen den Vertragsparteien eindeutig definiert!
    Nur wenn dieses gemeinsames Vertragsverhältnis seitens des AN einseitig verletzt wurde, besteht für den AG irgendein Rechtsanspruch!
    Für belastbare Rechtsfragen sind selbstverständlich nur RA zuständig!;)
     
Thema:

Falsches Putzsystem.. und nun?

Die Seite wird geladen...

Falsches Putzsystem.. und nun? - Ähnliche Themen

  1. Dach dämmen/decken lassen - falsch ausgeführt?

    Dach dämmen/decken lassen - falsch ausgeführt?: Hallo, wir haben das Dach von einem Innungsbetrieb dämmen und neu eindecken lassen. Es wurde das Linitherm-System verwendet. Linitherm...
  2. DG Falsch berechnet ???

    DG Falsch berechnet ???: Wir haben den Bauantrag fertig , mein Architekt hat in DG , die Gelbe Fläche zur GFZ angerechnet , wegen der Baunvo vor 1990 , müssen...
  3. GFZ falsch ???

    GFZ falsch ???: Wir haben den Bauantrag fertig , mein Architekt hat in DG , die Gelbe Fläche zur GFZ angerechnet , wegen der Baunvo vor 1990 , müssen...
  4. WW-Verbrauch zu hoch wegen falsch angeschlossener Zirkulationsleitung?

    WW-Verbrauch zu hoch wegen falsch angeschlossener Zirkulationsleitung?: Ausgangssituation: Dachgeschosswohnung in Mehrfamilienhaus, 27 Wohneinheiten, drei Aufgänge mit 9 Wohneinheiten, Dachgeschosse 1995 ausgebaut,...
  5. Schüco Fenster falsch montiert?

    Schüco Fenster falsch montiert?: Hallo zusammen, im Laufe der Zeit bin ich immer wieder über dieses Forum gestolpert, und habe nun auch eine Frage bezüglich unserer Fenster: Wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden