Fassade ernuern, Dämmung Pflicht?

Diskutiere Fassade ernuern, Dämmung Pflicht? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Zusammen, bei meinen Haus (BJ 1978) sind drei Fassadenseiten recht rustikal verputzt. An einer Seite jedoch nur zu ca. 50%. Auf der oberen...

  1. #1 AndyHIP, 11.06.2020
    AndyHIP

    AndyHIP

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo Zusammen,

    bei meinen Haus (BJ 1978) sind drei Fassadenseiten recht rustikal verputzt.
    An einer Seite jedoch nur zu ca. 50%. Auf der oberen Hälfte befindet sich eine Holzvertäfelung die nicht mehr gut ist und weg muß.

    Eigentlich war der Plan die Vertäfelung weg, den rustikalen Putz einigermassen glätten, mit Stemmhammer oder Fassadenfräse. Und dann komplett überputzen. Die Vertäfelung würde ich selbst entfernen. Evtl beim Altputz glätten helfen oder auch selber machen. Der Rest ist was für den Profi.


    Jetzt habe ich gelesen, wenn man mehr als 10% der Fläche erneuert müsse man dämmen, bzw. auf einen U-Wert unter 0,24 W/k*m² kommen. Das wäre natürlich nicht gut. Dämmung wollte ich eigentlich keine.

    An den Fenstern wird vorest nichts gemacht.

    Jetzt meine Frage, das Mauerwerk besteht aus Hochlochziegeln (späte 70er Jahre) mit 36,5 cm Stärke.
    Damit allein komme ich wohl nicht auf die 0,24 W/k*m2 oder?
     

    Anhänge:

  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    3.258
    Beruf:
    Erklärbär
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Bau-Ing.
    Nee - mit den alten Hbl-Steinen kommst du nicht unter 0,24 sondern ehern auf 0,8 W/m² K.

    Lt. EnEV müsstest du diese eine Wand dann komplett dämmen im Zuge deiner Sanierungsmaßnahmen.
    Oder du machst eine reine Putzsanierung und lässt es drauf ankommen. Wenn dich ein Nachbar beim BA anzeigt musst du dann eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung nachreichen aus der hervor geht, dass die Mehrkosten der Dämmung teurer gewesen wären als die dadurch eingesparten Energiekosten. So kannst du dann ein angedrohtes Bußgeld abwenden.
     
    simon84, AndyHIP, Fabian Weber und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Fabian Weber, 12.06.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.057
    Zustimmungen:
    4.498
    Für das was Du vor hast, bekommst Du auch schon fast eine gedämmte Fassade.
     
    AndyHIP gefällt das.
  4. #4 AndyHIP, 12.06.2020
    AndyHIP

    AndyHIP

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ingolstadt
    Ah ok, danke für die Info.

    Wie verhält es sich mit den restlich 3 Seiten des Hauses, dort ist kein Holz. Nur dieser grobe Putz. Wenn man den jetzt mit der Fräse bearbeitet und überputzt muss man auch dämmen?

    Da wo sich die Holzvertäfelung befindet (im oberen Bereich) ist kein Wohnraum, aber ich denke das spielt keine Rolle, da es wohl um die Gebäudehülle geht oder?
    Das Dach ist ungedämmt, lediglich die Geschoßdecke.
     
  5. #5 JPtm, 12.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2020
    JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Wie weiter oben bereits gesagt, das was du vorhast kannst auch direkt mit der Dämmung kombinieren.
    Gerade diese Woche rechnte ich das mal aus. Unser Haus würde mit 140mm Steico-Holzdämmung (Protect L DRY) mal grob gepeilt 35k kosten. Davon kostet alleine der Putz 25k. Der Rest sind ca 6,5k das Dämmaterial + Gerüst + Anbringkosten Dämmung.

    Nurmal so als Anmerkung. Wenn du da jetzt auf KFW-Niveau kommst, (U-Wert 0.2) kannst ALLE Kosten z. B. mit KFW 430 zu 20% bezuschussen lassen. Das ist fast der Preis für die Dämmungmaterialien.

    Ps: Dafür brauchst du dann allerdings einen zertifizierten KFW-Berater. Den kannst durch ein anderes KFW-Programm zu 50% bezuschussen. Ein weiterer Vorteil daran, der muss die ordnungsgemäße Anbringen kontrollieren, du hast also direkt einen Bauüberwacher.
     
    AndyHIP und simon84 gefällt das.
  6. #6 AndyHIP, 12.06.2020
    AndyHIP

    AndyHIP

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ingolstadt
    Ah ok, Zuschuss hört sich gut an.
    Dürfen die alten Holzfenster dann bleiben?
     
  7. #7 simon84, 12.06.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.692
    Zustimmungen:
    5.035
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Und wieder Holz als Fassade wäre keine Option ? Rhombus leisten zb ?
     
  8. #8 Andreas Teich, 12.06.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    413
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Es geht doch primär überhaupt nicht um irgendwelche Vorschriften, die im Bedarfsfall ohnehin zu umgehen sind,
    sondern darum was sinnvoll und wirtschaftlich ist.
    Du kannst fast alles in Eigenarbeit ausführen, ich habe mehrfach Fassadendämmungen mit Stegträgern, Zellulosedämmung und Holzfaserplatten mit Putz oder Holzverkleidungen geplant bzw ausgeführt.
    Die ich geplant hatte wurden von Nichthandwerkern ausgeführt, nur Putz wurde von Putzern aufgetragen.
    Billiger wären Fassadenplatten wie Cetris oder Betonyp, sodass Putz entfallen kann. Plattenkosten ca 6,-€ netto/qm.

    Holz ist aufgrund der Materialkosten teurer als zementgebundene Platten, dafür leichter zu montieren.
    Wem die Vergrauung nicht gefällt kann UV-Schutz auftragen oder zB farbige Öllasur
    70864662-3DE0-46E5-90D6-88B9A2381262.jpeg
     
Thema:

Fassade ernuern, Dämmung Pflicht?

Die Seite wird geladen...

Fassade ernuern, Dämmung Pflicht? - Ähnliche Themen

  1. Mietwohnung: Schimmel / Algen an Fassade über dem Bad Fenster?

    Mietwohnung: Schimmel / Algen an Fassade über dem Bad Fenster?: Hallo, ich habe einen leichten Befall von Schimmel / Algen über dem Fenster im Bad an der Fassaden Außenseite (Draußen) entdeckt. Ich weiß jedoch...
  2. PV Anlage an Fassade anbringen : Fertighaus Holzständer

    PV Anlage an Fassade anbringen : Fertighaus Holzständer: Hallo, ich plane gerade eine PV-Anlage an meiner Südwand und bin unsicher, wie ich die Module zuverlässig befestigen kann. Mein Plan: 4 Module...
  3. Wölbungen an Fassade oberhalb von Fenstern

    Wölbungen an Fassade oberhalb von Fenstern: Hallo zusammen, wir wohnen in einem Neubau aus dem Jahr 2020 und haben vor Kurzem bemerkt, dass es an einigen Fenstern feuchte Stellen zu geben...
  4. Feuchte Dämmung bei hinterlüfteter Fassade

    Feuchte Dämmung bei hinterlüfteter Fassade: Hallo zusammen! Ich bin neu in diesem Forum, und würde gerne einen Rat einholen, da ich bereits sehr wertvolle Tipps hier gelesen habe - und ich...
  5. Abzeichnung der Dämmplatten auf der Fassade

    Abzeichnung der Dämmplatten auf der Fassade: Guten Tag, Wir haben heute morgen festgestellt, dass auf der Nordseite, unseres Neubaus sich Streifen abbilden und komische Stellen zu sehen sind,...