Fassade von oben nach unten dämmen

Diskutiere Fassade von oben nach unten dämmen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo! Eine Frage: Ist es möglich, mit der Fassade auch von oben nach unten zu beginnen?! Uns wurde gesagt, dass das nicht möglich sei....

  1. #1 Neuling123, 31. Januar 2011
    Neuling123

    Neuling123

    Dabei seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Assistentin
    Ort:
    Erfurt
    Hallo!

    Eine Frage: Ist es möglich, mit der Fassade auch von oben nach unten zu beginnen?! Uns wurde gesagt, dass das nicht möglich sei.

    Oder ist es nur schwieriger und zeitaufwendiger?

    Vielen Dank für die Antworten!

    Beste Grüße vom Neuling
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 evilthommy, 14. April 2011
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    wieso wils du so ein mist machen... nein die platten müssen einen festen grund haben wo sie stehen, der kleber klebt ja nicht sofort die platten würden abrutschen oder runterfallen
     
  4. #3 schwarzmeier, 15. April 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Das ist etwa so , wie wenn Du erst den Anzug und dann die Unterhose anziehst ! Geht vielleicht auch irgendwie , ich machs jedenfalls umgekehrt und es funktioniert . Was habt Ihr nur für kuriose , wirre Gedanken ? Ist Euch der normale Weg wohl zu einfach ??:irre:bounce::bounce::bounce::mega_lol:
     
  5. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Brillux Qju

    Das "Warum" würd mich interessieren.
     
  6. #5 evilthommy, 15. April 2011
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    aber mit dem schaum wirst du arm^^
     
  7. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Isaac Newton ist Schuld, falls Sie wissen wollten, warum die Platten evtl. herunterfallen.

    svjm
     
  8. #7 schwarzmeier, 15. April 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Sag mal Netzur ,
    Du bist doch auch schon ein altes Schlachtross im Job ,
    ob der Neuling 123 uns vielleicht verarschen will oder wirklich zum Arzt sollte ?
    So doof stellte noch Keiner hier Fragen .
    Man schenkt das Bierglas doch auch nicht auf dem Kopf stehend ein , oder doch ?!??:wow:bierchen::hammer::mauer:yikes Alles Rock n Roll !!:think
    Themawechsel : www.the-saurians.com :bounce::bounce:
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Hundertwasser, 15. April 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Warum man so vorgehen sollte erschließt sich mir nicht ganz. Aber ich bin sicher man könnte auch eine Dämmung bauen und dann das Haus einschieben. :mega_lol:
    Letztendlich alles eine Frage des Geldes.

    Mit Brillux Qju System wäre es grundsätzlich möglich, aber auch umständlich.

    @ evilthommy
    Aber die Grundrechenarten beherrscht du schon?

    @svjm
    Ja, ja. Wieder einmal wird der Überbringer schlechter Nachrichten geköpft. Newton kann nix dafür, dem ist es nur als erstem aufgefallen.
     
  11. Maxpower

    Maxpower

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Bayreuth
    Ich denk mal, da will jemand absolut korrekte Anschlüsse unter den Fensterbrettern und der Dachuntersicht. Wenn man es kann, bekommt man das aber auch hin, wenn man von der richtigen Seite anfängt.
     
Thema:

Fassade von oben nach unten dämmen

Die Seite wird geladen...

Fassade von oben nach unten dämmen - Ähnliche Themen

  1. Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?

    Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?: Hallo zusammen, bevor ich die Frage stelle zunächst ein kurzer Hinweis, da mit Sicherheit Anmerkungen hierzu kommen werden: Ich bin gelernter...
  2. Zwischendecke dämmen

    Zwischendecke dämmen: Hallo, ich wollte mal fragen welche möglichkeiten ich habe. Ich möchte die Flur Zwischendecke zwischen UG und OG dämmen. Es handelt sich um eine...
  3. Fußbodenheizungsrohre in Vergussmaße einbetten (Mit Stütze oben drauf)

    Fußbodenheizungsrohre in Vergussmaße einbetten (Mit Stütze oben drauf): Guten Tag, ich plane einen Duchbruch zwischen Küche und Esszimmer zu machen. Vom Statiker ist jetzt alles berechnet worden, die Wand ist...
  4. Dämmen hinter Fermacell-Platten?

    Dämmen hinter Fermacell-Platten?: Hallo, wir renovieren gerade in größerem Stil. In einem Raum haben wir die alten Gips-Kartonplatten entfernt. Diese waren direkt auf die Wand...
  5. unbeheizte Holz Garage dämmen - Aufbau ?

    unbeheizte Holz Garage dämmen - Aufbau ?: Hi Leute, es geht um eine Garage die über die Jahre gewachsen ist. Es gibt einen Steinteil in dem das Auto steht, daran folgt ein Holzanbau. Da...