Fassade welche Farbe

Diskutiere Fassade welche Farbe im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, in unserer Baubeschreibung steht folgendes zur Fassade: Putzfassade mit Leichtunterputz und wärmedämmendem mineralsichen Oberputz,...

  1. thburg

    thburg

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    in unserer Baubeschreibung steht folgendes zur Fassade:

    Putzfassade mit Leichtunterputz und wärmedämmendem mineralsichen Oberputz, Körnung 3mm.
    Heute habe ich mit dem BU gesprochen. Es soll der Putz hergestellt werden und dann mit einer Fassadenfarbe von Knauf in unserem Wunschfarbton gestrichen werden.
    Unser Farbton ist so ein Mischton aus der RAL Tabelle geht ins blaugrau...

    Uns wurde gesagt, dass diese Farbe nicht direkt in den Putz gemischt wird sondern in zwei Arbeitsschritten auf die fertige Fassade gestrichen wird.

    Ist dies so üblich?

    Die Farbe soll von Knauf sein. Könnt ihr etwas zu dem Hersteller sagen? Welches Produkt genau weiss ich noch nicht.

    Gruß
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwarzmeier, 19. Dezember 2008
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    genau das ist der punkt.der mineralputz sollte nac möglichkeit genau o. nahe dem endfarbton eingefärbt sein . als finish unbedingt die vom hersteller bzw. im aBz-bescheid genannten produkte verwenden. nicht jedes anstrichprodukt ist in allen farben zu fertigen bzw.pigment o.u. bindemittel sind im gewünschten farbton nicht in jedem werkstoff zu fertigen . z.b.--nicht licht-o.alkalibeständige pigmente in allen bindemitteln in div.farbtönen dauerhaft beständig. knauf ist ein qualitätshersteller.
     
  4. Gast943916

    Gast943916 Gast

    sorry, aber mir ist neu, dass Knauf Fassadenfarben herstellt, ich kenn das von meinem Großhändler nur so, dass die Verarbeiter sich den Oberputz in der gewünschten Farbe mischen lasse.
    Lasse mich aber gern eines besseren belehren...
    Gipser
     
  5. #4 schwarzmeier, 19. Dezember 2008
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    dazu hat knauf als egalisierung 3 fassadenfarben im programm::knauf siliconharz-EG-farbe ,AUTOL ,und FASADOL.:winken
     
  6. #5 Hundertwasser, 19. Dezember 2008
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Möglicherweise kauft Knauf Fassadenfarben zu. Andere Putzhersteller tun das auch.
     
  7. thburg

    thburg

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    vielen Dank für die Antworten soweit. Auf der Webseite von Knauf http://www.knauf.de/content/de/putz-fassade/farben/fassadenfarben/farben_fassadenfarben.php kann man die Farben finden.
    Ich verstehe nur noch nicht ganz, warum er bei der Farbe den Putz nicht direkt einfärben lässt. Angeblich soll das bei dem Farbton später besser aussehen, wenn der gestrichen wird und nicht eingemischt wird. So wie ich das verstanden habe würde er wenn auch vor Ort die Farbe einmischen und nicht vom Großhändler.

    Ich werde noch ein paar mehr Fragen stellen.

    Gruß
    Thomas
     
  8. #7 schwarzmeier, 19. Dezember 2008
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    das ist ein scharlatan !!:Baumurks
     
  9. thburg

    thburg

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    könntest du mir das bitte genauer erklären???
     
  10. #9 schwarzmeier, 20. Dezember 2008
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    wenn der gute putzer einen nicht eingefärbten fassadenputz aufbringt,der im resultat aber andersfarbig sein sollte,dann ist das so wie ein renovierungs-fassadenanstrich zu bewerten . da wird desöfteren der farbton gewechselt . bei einem neuputz,der nichtgetönt appliziert ist, dann farbig gestrichen wird besteht die gefahr, :)dass bei kleinsten beschädigungen des anstrichs der weisse putz zum vorschein kommt und sichtbar wird ....PS:was ist ein wärmedämmender mineralischer oberputz,-3mm kornstärke .???? würde ich gerne wissen.:think
     
  11. thburg

    thburg

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    vielen Dank für die Erklärung. Wenn ich dich richtig verstehe würde technisch nichts dagegen sprechen ausser der Einwand mit der Beschädigung und dem weissen Putz darunter?

    Ich sollte dann wohl eher darauf bestehen, dass der Putz eingefärbt wird und dann ein Egalisationsanstrich durchgeführt wird, richtig?

    Sollte ein eingefärbter Putz + Egalisationsanstrich nicht für den Putzer günstiger sein, als Putz auftragen und dann 2 mal streichen?
    Oder kostet der eingefärbte Putz mehr Geld?
    Falls hier Fusch betrieben wird, würde ich erwarten es wird versucht Geld/Kosten zu sparen. Nur verstehe ich noch nicht, an welcher Stelle...

    Gruß
    Thomas
     
  12. #11 schwarzmeier, 20. Dezember 2008
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    das eintönen in den preisgruppen 2 und drei ist preislich kaum von bedeutung und bei der egalisierung auch mit einem anstrich ausreichend(je nach herstellerangabe)und damit auch eine erleichterung für den putzer. :mega_lol:vielleicht weiss er das noch nicht.
     
  13. Gast943916

    Gast943916 Gast

    so ein mehrfarbiges Haus kann auch gut aussehen....
    Gipser
     
  14. #13 schwarzmeier, 20. Dezember 2008
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Das Haus muss ja nicht mehrfarbig werden,wenn er die Farbe in einem Fass anmischt. Ob aber seine Töner die er verwendet dann zum Produkt und dem gemischten farbton sich dann als alkali-u. lichtbeständig erweisen ist die Frage.Wirtschaftlich ist es keinesfalls.:mauer:bounce:
     
  15. thburg

    thburg

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    Wie läuft das denn in dem Handwerk in der Regel ab. Der Verarbeiter bestellt im Großhandel den Putz direkt eingefärbt in der Wunschfarbe?
    Bekommt man jeden Ton aus der RAL Palette als eingefärbten Putz?

    Gruß
    Thomas
     
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ja!...
     
  17. #16 schwarzmeier, 20. Dezember 2008
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Auch ja !!
     
  18. thburg

    thburg

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    ok dann hoffentlich noch eine letzte Frage. Auf der Knauf Produktseite habe ich gesehen, dass es Putz auch in 30KG Säcken gibt. Wird heutzutage der Putz kaum noch auf der Baustelle "angerührt"?

    Ich denke ich habe jetzt eine Basis für mein nächstes Gespräch mit dem GU + Putzer erhalten!!!

    Vielen Dank

    PS: nach jedem Gewerk ist man wieder etwas schlauer! :)
     
  19. #18 schwarzmeier, 21. Dezember 2008
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Mineralische Putze werden in Säcken angeliefert und vor dem Verarbeiten erst angemischt,sind nur begrenzte zeit verarbeitbar,da dann der chem.Prozess der Abbindung einsetzt.:)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    ersetze durch hydraulischen Abbindevorgang bedingt durch hydraulisch erhärtende Bindemittel
     
  22. thburg

    thburg

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW

    ok, wenn die jetzt in Säcken angeliefert werden, wie soll der Putz dann schon Werkseitig eingefärbt sein?
     
Thema:

Fassade welche Farbe

Die Seite wird geladen...

Fassade welche Farbe - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. Solarthermie an Fassade - sinvoll?

    Solarthermie an Fassade - sinvoll?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade ein Haus und möchten es mit Solarthermie mit Heizungsunterstützung ausstatten. Das Problem an der Sache: Ein...
  3. Farbe Sockelputz

    Farbe Sockelputz: Ich muss mich für die Farbe des Sockelputz entscheiden. Bei dunklen Farben im Außenputz ist ja eine höhere Rissgefährdung gegeben. Ist dies auch...
  4. Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade

    Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade: Hallo zusammen, unser Keller liegt unter dem EG unserer DHH und damit unter dem natürlichen Gelände. Vor dem Kellerfenster befindet sich ein...
  5. Farbe abbeizen, ablaugen

    Farbe abbeizen, ablaugen: Hallo, Holzfenster, die vermutlich mit wasserbasiertem Lack gestrichen wurden, habe ich vergeblich versucht abzubeizen. Die handelsüblichen...