Fassade zieht Wasser

Diskutiere Fassade zieht Wasser im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hi liebe Bauexperten! Gleich mal vorab, ich bin leider kein Experte darum muss ich mich gleich mal vorab für falsche Begrifflichkeiten...

  1. Tom78

    Tom78

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi liebe Bauexperten!

    Gleich mal vorab, ich bin leider kein Experte darum muss ich mich gleich mal vorab für falsche Begrifflichkeiten entschuldigen :lock

    Nun zu meinem Problem:

    Ich habe vor kurzem an meiner Fassede Wasserflecken entdeckt, welche sich hartnäckig (trotz wechselnder Witterung) gehalten haben. Nun habe ich mal versucht, der Ursache auf den Grund zu gehen und habe folgendes herausgefunden.

    Nach entfernung des "Spritzschutzes" und dem Vlies habe ich gesehen, dass das Erdreich direkt an die Fassade anschließt -> siehe Bild

    Wie weiters zu erkennen ist, ist der untere Teil nicht verputzt, gefühlt würde ich auch sagen nicht wirklich feucht bzw. nass. Der verputzte Teil ist stark feucht bzw. nass und zieht sich, wie man auf dem Bild gut erkennen kann, auf den sichtbaren Teil der Fassade nach oben.

    Meine Frage nach einer ersten Googel Recherche :D

    Habe ich hier ein gröberes Problem oder reicht es den "Übergang" zwischen verputzt und unverputzt mit Bitumen abzudichten bzw. zu streichen?

    Danke für Eure Hilfe!

    Grüße Tom
     

    Anhänge:

    • forum.jpg
      forum.jpg
      Dateigröße:
      567,1 KB
      Aufrufe:
      213
  2. #2 petra345, 05.10.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    173
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Zwischen Erdreich und Wand sollte eigentlich die Noppenfolie mit Vlies angeordnet sein.
    Darüber hinaus sollte ein wasserfester Sockelputz ca 30 cm über Gelände hochgeführt werden.
    Statt Erdreich sollte ein sehr grobkörniger Kies oder ähnliches vor der Wand, die Verschmutzung verhindern.
     
  3. #3 Manufact, 05.10.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Wie ist denn die Abdichtung genau aufgebaut?

    Bitte ca 80 cm tief nach unten ausgraben und die jeweilig vorhandenen Abdichtungen zuerst in Übersichtsaufnahmen von ca. 2 m Abstand und dann jede einzelne in ca. 1m Abstand genau abbilden.

    Zur Zeit ist Ihre Frage in etwa:
    Mein Auto stößt grauen Rauch aus, hier einmal eine Nahaufnahme des rechten Testikels des linken unteren Auspuffrohrs - was ist es ?
     
  4. Tom78

    Tom78

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    Mal generell gefragt, entsteht der Wasserfleck im sichtbaren Bereich weil der Putz Wasser zieht oder liegt das Problem dahinter also zieht die Dämmung schon?
     
  5. Tom78

    Tom78

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    80cm weiter unten schaut es nicht viel anders aus, also ich kann mich nicht erinner das hier eine Abdichtung war. Dämmung, drauf der Putz und dann schon Erde, teilweise war am Ende/Anfgang das Netzt zu sehen.
     
  6. #6 Manufact, 05.10.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Na dann - viel Erfolg!
     
  7. Tom78

    Tom78

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nur zur Info, ich bin mit meiner Frage an die Community herangetreten um nach Rat und Hilfe zu Fragen ... also wenn nicht verfügbar bitte den Frust wo anders ablassen! Danke
     
  8. #8 Manufact, 05.10.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    376
    Eine Abdichtung beginnt im erdberührten Bauteil.

    Dieses sehen wir nicht ..

    Dann setzt sich diese überlappend über min. 15 cm, GOK fort.

    Diese (Abdichtung) sehen wir nicht.

    Dann kommt Dämmung / Putz:

    Diese Abdichtung sehen wir nicht.
     
  9. Tom78

    Tom78

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Anbei mal ein Update zu meiner "Baustelle"

    Ich habe mal 2 Fotos hinzugefügt wo man das Problem aus einer etwas weiteren Entfernung sehen kann, und ein Zweites wo man das Ende der Dämmung sieht.

    Noch ein paar Details zu dem betroffenen Teil: Die Noppenmatte ist ca. 20 cm hoch und schützt nur den Spritzschutz-bereich. Gleich darunter ist das Vlies dicht gefolgt von Erde (ca. 10 -15 cm) und Lehmboden. Beide, also Lehm und Erde, liegen direkt auf der Fassade auf (verputzt und unverputzt).

    Jetzt nur mal so ne Frage: Wie man auf dem Foto sehen kann, habe ich teilweise die Erde schon von dem Putz entfernt, nur trocknet das Ganze nicht?!? Man kann ganz gut sehen, dass der feuchte Streifen zB nicht bis zum Anschluss reicht sondern darunter trocken ist?!?
     

    Anhänge:

  10. #10 Fabian Weber, 08.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1.130
    Die Frage ist ob hinter der Dämmung eine Abdichtung ist, weil das wär der Normalfall. Dein Sockel ist halt aus dem falschen Putz, da gehört eigentlich ein Sockelputz hin.

    Und es sieht so aus als wäre die Dämmung im Sockelbereich aus Styropor anstelle von XPS (Auch Styrodur genannt). Dann zieht diese natürlich Wasser.
     
  11. Tom78

    Tom78

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sollte XPS inkl. dahinterliegender Abdichtung sein. Ich hab das Haus leider so gekauft darum bin ich mir nich zu 100% sicher, aber zu 95 :)

    Weiters ist die Wand dahinter aus Dichtbeton.

    Also hoffe ich, dass es nur ein optisches Problem ist. Dennoch möchte ich es korrigieren.
     
  12. Tom78

    Tom78

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auf dem Foto sieht man tatsächlich Styropor! Muss nun dazu sagen, dass dieses Foto nicht bei der "Problemstelle" gemacht wurde sondern wo Anders! Bei der Problemstelle ist XPS.
     
  13. Haijo

    Haijo

    Dabei seit:
    03.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @tom,

    mit Deiner Beschreibung des Aufbaues hast Du Dir ja schon selber die Antwort gegeben.

    Die Noppenmatte und das Flies sind nur Show. Drückendes Wasser ins Rohmauerwerk mit Kapillarkraft im Putz.
    Bedeutet, das Du ausschachten musst, dort eine vernünftige Abdichtung nach Trocknung des Mauerwerkes anbringen musst und dann mit Drainage wieder fertigstellen.
    Der Putz ist morsch im Schadbereich und muss runter. Der verbleibende kann überarbeitet werden.

    Lehmboden kann sehr schlecht Feuchtigkeit ableiten bzw. absickern lassen und ist mit einer Kies - Drainageschicht vom Mauerwerk weg zuhalten.

    Hast Du schon erhöhte Feuchtigkeit im Haus ??
     
Thema: Fassade zieht Wasser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserspur putzfassade

    ,
  2. grobkörniger atmungsaktiver sockelputz

    ,
  3. Fassade Wasser

Die Seite wird geladen...

Fassade zieht Wasser - Ähnliche Themen

  1. Putz am Übergang von Terrasse zur Fassade bröckelt

    Putz am Übergang von Terrasse zur Fassade bröckelt: Liebes Forum, unsere Terrasse zeigt nach 15 Jahren erste Auflösungserscheinungen... Am Übergang von Terrassenaufbau zur Hausfassade bröckelt der...
  2. Balkon Fassade Mangel oder siehe Bild?

    Balkon Fassade Mangel oder siehe Bild?: Hallo Zusammen, bei unserem Neubau waren wir zur Vorbegehung und kamen am Ende zum Balkon. Wir haben dem Bauleiter darauf angesprochen das wir...
  3. Holzständerbau Starkes Knacken und Versatz an Fassade

    Holzständerbau Starkes Knacken und Versatz an Fassade: Hallo zusammen Ich bin neu hier, bin Besitzer eines Fertig-Hauses Holständerbauweise Baujahr 1992, ein „Elba Haus“. Wir haben das Haus vor ca. 10...
  4. Anschluss Eingangspodest Fassade

    Anschluss Eingangspodest Fassade: Hallo Liebe Experten Ich habe zu diesem Thema ein Stunde hier im Forum recherchiert und leider keine Antwort gefunden. Also hier meine Frage:...
  5. Rhombusleisten nachträglich an Fassade anbringen

    Rhombusleisten nachträglich an Fassade anbringen: Glück auf, ich überlege, einen Teil der Fassade mit Rhombusleisten horizontal zu versehen. Eine Möglichkeit, die ich mir vorstelle ist, Putz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden