Fassadenentwässerung

Diskutiere Fassadenentwässerung im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo!! Habe mich hier extra angemeldet da mich ein Problem schon länger beschäftigt und hoffe, dass mir jemand helfen kann. Da ich die nächsten...

  1. #1 MelixFagath, 26.01.2018
    MelixFagath

    MelixFagath

    Dabei seit:
    26.01.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!

    Habe mich hier extra angemeldet da mich ein Problem schon länger beschäftigt und hoffe, dass mir jemand helfen kann.
    Da ich die nächsten Tage mit der Umlage (Terrasse) beginnen möchte, die letzten 2 Jahre habe ich das Haus gebaut, ist das Problem mit der Fassadenentwässerung wieder aktueller.
    Ich möchte (muß) vor meinen Terrassentüren und bodentiefe Fenster eine Fassadenrinne setzten. Da gibt as ja z.b. von A*O diverse Modelle. Die meisten haben jedoch keine geschlossene Rinne so dass das aufgefangene Wasser unten wieder austritt. Nun meine Frage...
    Versickert das Wasser dann im Schotter- oder Splittbett oder muß es durch eine geschlossene Rinne in den Kanal geleitet werden?
    Der Türsockel, die Bodenplatte und Fundament sind durch eine Dichtbahn abgedichtet. Muß dann zusätzlich noch etwas gemacht werden wenn die Rinne am Sockel anliegt??

    Eine 2. Frage hätte ich noch...
    Das Haus ist von außen mit kaum saugenden Keramikklinkern verklinkert worden. Sollte diese bei der Anfüllung des Schotters durch eine Noppenbahn gegen Feuchtigkeit geschützt werden? Die Klinkerfassade steht auf einer Dichtbahn.

    Vielen Dank!!

    Gruß
    Sebastian
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fassadenentwässerung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden