Fassadenholz auf aussendämmung ?

Diskutiere Fassadenholz auf aussendämmung ? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle, ich brauche mal eine Hilfestellung. Ich möchte an der Haus Rückseite einen Teil mit Fassaden-holz von Osmo verkleiden. Es gibt in...

  1. #1 otterfan, 06.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2020
    otterfan

    otterfan

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    ich brauche mal eine Hilfestellung.
    Ich möchte an der Haus Rückseite einen Teil mit Fassaden-holz von Osmo verkleiden. Es gibt in deren System auch die entsprechende Konter Lattung dazu ( 30x50mm). Ich habe noch nie etwas auf eine gedämmte Fassade geschraubt und habe etwas Respekt davor. So wie ich das verstehe muss ich durch die Dämmung in die Wand schrauben ? Was muss ich hier genau beachten. Kältebrücke ist hier nicht wirklich Relevant da es die Garage ist. Wie genau gehe ich hier vor ? Danke vorab und gesunde Grüße !
    Ich habe gesehen das es "Dämmstoffdübel" von TOX zb. gibt. Das sieht mir sehr gut aus. Kann man das damit machen ?
     
  2. #2 Andreas Teich, 06.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Welche Bretter meinst du genau von Osmo?
    Wie dick ist die Dämmung und vermutlich besteht die aus EPS?

    Generell ist die Befestigung ins Mauerwerk die Regel-
    nur sehr leichte Bekleidungen ohne Windsog könnten u.U. mit entsprechenden Dübeln im Dämmstoff befestigt werden.
    Bretter würde ich damit nicht verschrauben.

    Befestigung durch Dämmung analog zu Befestigungen der Konterlattung bei Aufdachdämmungen,
    Also Schrauben jeweils schräg nach oben und waagerecht in die tragende Wand.
    Sofern umsetzbar könnten Konterlatten auch oben gegen Zug befestigt werden.

    Bei der abgebildeten Fassade habe ich die senkrechte Konterlattung durch 60 mm Holzfaserdämmplette verschraubt,
    dabei ist allerdings der Hebel nicht sehr groß und die HF.Platten sind viel stabiler als EPS.

    Foto hilft weiter mit Skizze der geplanten Holzverkleidung
     

    Anhänge:

  3. #3 otterfan, 06.04.2020
    otterfan

    otterfan

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es ist wohl EPS. Ich warte aber noch auf genau Info. Die Dämmung ist Sehr dick. 18cm.
    Das ist das System :

    Osmo PURE Rautenleisten System sieht Bild.


    Es ist nicht die Hausfassade sondern die Rückseite der Garage ( Da wo jetzt die 2 grauen Schränke stehen ).

    Das ist also nicht wirklich viel Fläche. Und es ist nicht exponiert eine sehr geschützte Ecke. Deswegen dachte ich Kantholz als Lattung und dann quer die Osmo Profile ?
     

    Anhänge:

  4. #4 Andreas Teich, 06.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Dann ist’s kein Problem, wobei bei deinem System noch ein senkrechtes Holzprofil benötigt würde.
    Du nimmst dann besser nur ca 30 mm dickes Holz ohne das Osmo- System-
    rückseitig einen schmalen, höheren Metallwinkel zur Abstützung auf dem Boden anschrauben.

    Bei uns habe ich alles mit 140 mm breiten Lärche- Rhombusbrettern verkleidet- es gibt auch schmalere Rhombuslatten.
    Streichen kann mit Nadelholzlauge o.a. Vorvergrauungsmaterialien erfolgen.
    Bei Fragen ggf anrufen
    F1C3B3CB-7073-440D-BE26-A758B4F58D2F.jpeg
     
  5. #5 otterfan, 06.04.2020
    otterfan

    otterfan

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich bekomme die Konterlattung von Osmo dazu. Das sind 30mm x 50mm Kantholz.
    Wie meinst Du das "Du nimmst dann besser nur ca 30 mm dickes Holz ohne das Osmo- System" ?
    Also nehme ich die Dämmstoff Dübel...?
     
  6. #6 otterfan, 06.04.2020
    otterfan

    otterfan

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Dämmung besteht aus 25 cm Mineralwolle. Geht das mit Dämmstoff Dübeln?
     
  7. #7 Andreas Teich, 06.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Wenn das Gewicht der Unterkonstruktion durch Stützen auf den Boden übertragen wird
    müssen nur die Dübel und Schrauben für die Wandhalterung lang genug sein und bis in die tragende Wand reichen.
    Generell kein Problem
     
  8. #8 otterfan, 06.04.2020
    otterfan

    otterfan

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja der Punkt dämmstoff Dübel sitzen nur im dämmstoff. Nicht im Beton.
     
  9. #9 Andreas Teich, 06.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Wenn das unten abgestützt ist einfach mit langem Steinbohrer Loch bis in die Steinwand bohren.
    Dübel auf die Schraube stecken, in die Wand schlagen und dann festschrauben-
    nicht anders als bei normalen Befestigungen- nur die Schraube muß länger sein
     
  10. #10 otterfan, 06.04.2020
    otterfan

    otterfan

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir ! Ich dachte eigentlich an diese Variante ? Was denkst du ?

    upload_2020-4-6_20-24-17.png
     
  11. #11 Andreas Teich, 07.04.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    282
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Die Dämmplatten werden kaum für größere Belastungen vorgesehen sein-
    du weißt vermutlich auch nicht wie gut die geklebt und verdübelt wurden.
    Die paar Schrauben und Dübel ins Mauerwerk sind doch schnell gemacht
     
  12. #12 otterfan, 07.04.2020
    otterfan

    otterfan

    Dabei seit:
    06.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank.
     
Thema:

Fassadenholz auf aussendämmung ?

Die Seite wird geladen...

Fassadenholz auf aussendämmung ? - Ähnliche Themen

  1. Außendämmung

    Außendämmung: Hallo, es geht um eine nachträglich verbaute Außenwand (vorher große Schaufenster, Ladengeschäft) die bisher nur aus einer Gipsplatte und einer...
  2. KfW 115 ohne Außendämmung möglich?

    KfW 115 ohne Außendämmung möglich?: Hallo Zusammen, wir wollen gerade ein freistehendes Haus von 1934 sanieren/modernisieren. Maßnahmen, die wir auf jeden Fall durchführen sind: -...
  3. Außendämmung

    Außendämmung: Hallo, ich habe eine vermutlich merkwürdige Frage, ich hoffe, ich bin im richtigen Unterforum ... Wenn nicht, bitte verschieben Und zwar geht es...
  4. Weiße Wanne Außendämmung

    Weiße Wanne Außendämmung: Liebe Foren Community, ich bin nun schon seit über einer Woche auf der Suche nach einer Antwort auf meine Frage. Leider habe ich diese in bisher...
  5. Fassadenholz - behandelt oder unbehandelt montieren?

    Fassadenholz - behandelt oder unbehandelt montieren?: Guten Tag Stehe vor der Entscheidung: Fassadenholz behandelt oder unbehandelt montieren? Habe neulich einen Bauherren befragt, wie lange die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden