FBH Dünnschichtsystem auf OSB

Diskutiere FBH Dünnschichtsystem auf OSB im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...

  1. #1 ChrisFreytag, 29. November 2017
    ChrisFreytag

    ChrisFreytag

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sagt ein noob hier im Forum

    Ich suche Hilfe hier im Forum.
    Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit fertig. Im OG haben wir das alte Bad rausgewurfen und finden nun die besagte Balkenlage und haben folgende Planung

    Dämmung zwischen die Balken > Ausgleich der "Schieflage" des Untergrundes mit OSB (1x12er, 1x15er Kreuzverlegt) Im Bad wäre dann eine Fussbodenheizung ind Dünnschichtsystem angedacht. Hier haben wir diesbezüglich unsere Frage:

    Ist es möglich dieses System auf den OSB Platten zu verwenden?
    ( LINK darf ich net einfügen daher nur ein Zitat aus der Beschreibung " ...Die Noppensystemplatte besteht aus einer 30-2 mm Wärme- und Trittschalldämmung, WärmeLeitGruppe 040 mit trittfesten-, hinterschäumten Noppen.
    Das PE-RT Heizrohr 16 x 2 mm kann in verschiedene Abständen von 5, 10, 15, 20, 25 und 30 mm verlegt werden...")

    Müssen wir denn noch zusätzlich auf dem Fussboden dämmen?
    Mit welchem zusätzlichen Aufbau müssen wir rechnen?
    Haben sowas hier gefunden ()
    Was für ein Estrichhöhe muss denn aufgebraucht werden?

    Wie gesagt müssen wir ja auf Grund des alten Hauses auch auf eine so gering wie mögliche Aufbauhöhe rechnen.

    Ich hoffe hier kann uns jemand helfen.

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    21
    Das klingt nach einer ganz normalen „Noppenplatte“ und nicht nach einem „Dünnschichtsystem“. So wie ich das sehe ist das eine 30mm-Platte +16mm Rohr + 35mm Estrichüberdeckung, dann kommst auf mindestens 80mm. Dünnschicht ist anders (meistens elektrisch).

    Deine Frage kann ich dir mit den Angaben unmöglich beantworten.
     
  4. #3 ChrisFreytag, 29. November 2017
    ChrisFreytag

    ChrisFreytag

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo.

    Ja klar auf diese Matte kommt noch dieses Rohr. Meine Frage ist jedoch auch wie hoch muss das Estrich min drauf und welchen Unterbau muss ich haben. reicht denn meine Planung und reicht die Dämmung von unten her. Wie gesagt das EG ist auch bewo0hnt und somit kein "kalter Raum"? Habe auch schon über eine elektrische FBH nachgedacht. denke jedoch das der Stromverbrauch dann in keinem Verhältniss zur Wärmegewinnung steht... Oder wie sehr ihr das?
     
  5. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    21
    Rechne beim Estrich nochmal 40mm ÜBER Oberkante Rohr.

    Das was Du da vor hast muss jemand der sich wirklich gut auskennt bei dir vor Ort ansehen. Du weisst nicht was es für eine Decke ist, die weiist nicht ob da jetzt Estrich oder Aufbeton drauf ist, aber du willst vielleicht den „Estrich“ wegmachen, vielleicht auch nicht und dann vielleicht einen neuen Estrich mit einem Gewicht von über 100kG pro m2 darauf machen. Lass es jemand ankucken der sich auskennt, das hier zu erfragen wird nix, das kann man von hier aus niemals richtig beantworten. BeibDeckenbaus den 1950ern oder 1960ern kann man da schnell viel falsch machen...
     
  6. #5 ChrisFreytag, 29. November 2017
    ChrisFreytag

    ChrisFreytag

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ich will garkein estrich raus machen und beton ist da auch nix. ich habe nur noch die nackige Balkenlage und dann die Decke vom UG vor mir liegen...
     
  7. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Damit würde die Wärmeübertragung in den Raum behindert.
    Es muß unterhalb der Heizebene gedämmt werden!

    [​IMG]
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

FBH Dünnschichtsystem auf OSB

Die Seite wird geladen...

FBH Dünnschichtsystem auf OSB - Ähnliche Themen

  1. Auslegung FBH

    Auslegung FBH: Hallo Forummitglieder, wir haben ein Problem mit unserer Fußbodenheizung im Neubau - Baujahr 2013. Problem: Wenn im Haus alle Thermostate voll...
  2. Dämmung Verbindungsleitungen FBH?

    Dämmung Verbindungsleitungen FBH?: Guten Abend, derzeit stellt sich mir die Frage, ob Verbindungsleitungen beim Verlegen der Fußbodenheizung extra gedämmt werden müssen? Für...
  3. elektrische FBH, Bedenken bzgl. Gesundheit

    elektrische FBH, Bedenken bzgl. Gesundheit: Hallo Ich möchte eine elektrisch FBH unterhalb des Estrichs, oberhalb Wäremdämmung in einem Anbauraum verlegen. 12Quadratmeter, Naubau. Also wie...
  4. Einschätzung FBH Anlage

    Einschätzung FBH Anlage: Hallo Bauexperten, ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich fürchte, meine FBH-Anlage wurde verpfuscht! Zunächst mal ein paar Eckdaten zum Haus:...
  5. Ventilantriebaktoren für FBH

    Ventilantriebaktoren für FBH: Hallo, ich verstehe nichts mehr. Mein Heizungsbauer sagt er liefert die FBH inkl. Verteiler und Stellmotoren. Ab den Stellmotoren muss der...