FBH / Wohin mit dem Raumtempfühler?

Diskutiere FBH / Wohin mit dem Raumtempfühler? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute, kurze Frage... Ich bin grad bei der Kernsanierung meiner Küche. Wasser / Abwasser is schon neu verlegt. Derzeit bin ich grad am...

  1. Newman

    Newman

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbau/Rohrleitungsbau
    Ort:
    Berlin
    Hallo Leute, kurze Frage...

    Ich bin grad bei der Kernsanierung meiner Küche. Wasser / Abwasser is schon neu verlegt. Derzeit bin ich grad am "Stippen" ziehen... naja und wenn die Wände danach wieder verputzt sind, will ich mir nen Heizungsbauer holen, der mir ne FBH einbauen soll.

    Mich interessiert jetzt in erster Linie, wo ich den Raumtempfühler verbauen soll, da die Kabel ja mit eingeputzt werden sollen.

    Erste Frage....was ist besser. Interner Fühler auf "halbe" Zimmerhöhe, oder ext. Sensor im Fußboden?
    Dann die zweite Frage..... Die Küche ist vom WZ durch ne Tür getrennt, die ggf. später aber meist offen stehen wird.
    Setzt man den Tempfühler neben die Tür, er ggf. durch die Wärme vom WZ mitbeeinflusst wird, oder gegenüber auf die kalte Außenwand neben dem Fenster.... oder neben dem Gasherd, der ordentlich abstrahlt, oder wieder gegenüber neben dem Spülbecken.....

    Irgendwie is alles Sche***!

    MFG Andy
     
  2. #2 Manfred St, 23.09.2012
    Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ein Grundriss wäre toll. Welche Vorlauftemperaturen sind angestrebt, welcher Bodenaufbau? (externe Fühler sind schick, aber bei günstigen Vorlauftemperaturen nicht notwendig (Selbstregelefekt) und damit ein extra Schnick-Schnack am extra Schni...vorgeschriebenen Raumtempfühler)

    Wie oft ist der Garherd in Betrieb?

    Aussenwand ... welcher Aufbau? (ich würde sagen Aussenwand ist eine schlechte Wahl)

    ((Hände weg von Biltz und Strom ! --> was spricht dagegen ein zusäzliches Kabel inkl. Dose an eine zweite Stelle zu legen (ich meine legen zu lassen!) und später die Option auf eine dumm positionierte Steckdose und eine Reserve-Thermostatstelle zu haben? --> würde Deine Überlegung etwas abkürzen + ein 100%-Richtig gibt es eventuell bei dieser Frage nicht --> die meißten Heizungsbauer würden ganz auf Raumfühler verzichten --> wichtiger wär ein ordentlicher Hydraulischer Abgleich der Anlage!))

    Manfred St.
     
  3. Newman

    Newman

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbau/Rohrleitungsbau
    Ort:
    Berlin
    Hier der Grundriss, wie meine derzeitige Planung aussieht...

    [​IMG]

    Deckenaufbau... Kleinesche Decke, darauf Schlacke und Dielen auf Balken.
    Dielung, Balken und Schlacke haben das Haus schon verlassen.
    Derzeit also nurnoch die Hohlklinker mit Eisenträger.

    Geplanten Aufbau auf die vorhandene Decke Wärme + Trittschalldämmung, FBH im Estrich. Vorhandener Platz bis FB-OK 11cm, wobei ich da an kein Maß gebunden bin (Von der Statik mal abgesehn), da alle Räume im EG sich noch der selben Prozedur unterziehen müssen. Also wie gesagt, ich kann auch noch 1-2 cm höher gehn.

    Vorlauf...keine Ahnung. Soll mein Heizungsbauer was zu sagen. Der Rest im Haus (OG hat Flächenheizkörper.) ist auf max. 55°C ausgelegt. Außenwand...vermutlich die allerschlechteste Wahl. Unisolierte 40er Klinker-Hohlwand. Bauart 20er Jahre.
    Gasherd...wird sich zeigen. Derzeit leb ich aus der Bingmaschine.....Muss nicht sein.

    Nichts...nur wäre JETZT der Zeitpunkt gekommen, das vorzubereiten.

    Keine frage, soll auch so sein. Allerdings wird die Anlange "modular" aufgebaut, sprich, mit fortschreitender Reko immer mehr Kreise angeschlossen. Und die Küche ist nun grad der erste Raum. Alles nicht so einfach...

    MFG Andy
     
  4. #4 ThomasMD, 23.09.2012
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Dann mach den Fühler rechts oder links neben die Tür über den Lichtschalter.

    Bei einer gut einstellten Anlage hat der sowieso nichts zu tun.

    Solange im Wohnzimmer noch ein Heizkörper tuckert werden sich bei offener Tür der Raumregler Küche und das Thermostatventil Wohnzimmer gegenseitig beeinflussen und irgendwo wirs zu warm oder zu kalt werden. Am Besten, solange die Tür geschlossen halten .
     
  5. #5 Pascal82, 26.09.2012
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    achtung laienmeinung,(hab ich aber selbst so bei mir)

    ich würde nur einen fühler im wohnzimmer verbauen und den kreis der küche da mit dranhängen
    und dann den durchfluss auf gewünschte küchentemp einregeln.
    wenn deine kreise und die heizung richtig eingeregelt sind klackerts ohnehin fast nicht mehr..

    PS. du solltest in deiner küche eine speisekammer einbauen, oder willst du alle lebensmittelvorräte in den küchenschränken bunkern??
    nur so als einwurf!
     
Thema:

FBH / Wohin mit dem Raumtempfühler?

Die Seite wird geladen...

FBH / Wohin mit dem Raumtempfühler? - Ähnliche Themen

  1. Wohin mit LED-Netzteil in Decke?

    Wohin mit LED-Netzteil in Decke?: Hallo wir wollen im Badezimmer in die Decke LED-Trockenbauprofile einbringen. Die Decke ist momentan noch komplett offen. Wie im Bild zusehen ist,...
  2. Lange Auffahrt (63 m), wohin mit dem Regenwasser

    Lange Auffahrt (63 m), wohin mit dem Regenwasser: Hallo allerseits, da wir in 2. Reihe gebaut haben, ist unsere Auffahrt mit 63 m recht lang. Wir möchten uns nun langsam an das Pflastern der...
  3. Wohin mit dem Gefälle (Hofeinfahrt)?

    Wohin mit dem Gefälle (Hofeinfahrt)?: Hi, ich will demnächst meinen Hof (ca. 150qm) pflastern. Auf dem Bild soll die Grün schraffierte Fläche inkl. Rot schraffierte Fläche unter dem...
  4. Estrich Feuchtigkeit wohin

    Estrich Feuchtigkeit wohin: Ich habe am Mittwoch Zementestrich (ganz normaler, kein Schnellestrich) bekommen. Nun tropft das Wasser von der Decke und der Gipsputz löst sich...
  5. Sparrenaufdopplung statisch erforderlich. Wohin damit bei Aufsparrendämmung

    Sparrenaufdopplung statisch erforderlich. Wohin damit bei Aufsparrendämmung: Schönen guten Tag, ich spalte diese spezielle Fragestellung mal ab, hier die Details: Pfettendach Zangen anheben Ich plane einen Dachausbau Ich...