Feedback zu unseren Baumängeln

Diskutiere Feedback zu unseren Baumängeln im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Also, einige werden sich sicher noch an meine Beiträge zu den Problemen mit unserem Neubau erinnern (Auflager Mittelpfetten zu klein,...

  1. Peter

    Peter

    Dabei seit:
    13. August 2003
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Habichauch
    Ort:
    Irgendwo
    Benutzertitelzusatz:
    DerKeineAhnunghat
    Also, einige werden sich sicher noch an meine Beiträge zu den Problemen mit unserem Neubau erinnern (Auflager Mittelpfetten zu klein, Kellenschnitt Außenputz schlecht, Aufbau Bodenplatte nicht nach Planung, Decke rissig aufgrund ungenügender Wässerung, Starke Rissbildung der Wände im OG usw.).
    Dank der super Hilfe in diesem Forum (besonders Lebski und Josef) war es uns möglich mit relativ guter Vorbereitung das selbstständige Beweisverfahren zu eröffnen. Der erste Gutachtertermin war bereits und wir warten jetzt auf die Kernbohrung und Beurteilung der Ausführung der Bodenplatte durch den bestellten Hilfsgutachter.
    Bis jetzt schaut der Stand der Dinge sehr sehr positiv für uns aus und wir hoffen diese Sache noch in diesem Jahr zum Abschluss zu bekommen. Der Bauträger hat mittlerweile den betroffenen Handwerkern und dem Architekten gerichtlich den Streit verkündet (weswegen ist wohl klar…). An dieser Stelle möchte ich vorerst nicht mehr schreiben falls der BU oder Architekt hier mitlesen.
    Sobald die Sache abgeschlossen ist werde ich in diesem Forum einen sehr umfassenden Bericht mit Bildern, Ergebnissen aus Gutachten usw. einstellen um angehenden Bauherren unsere Erfahrungen angedeihen zu lassen und ihnen Mut zu machen sich gegen schlechte Bauausführung massiv zu wehren!

    Einen Tipp haben wir: Wir haben VOR dem Bau eine großzügige Summe zurückgelegt um etwaige Rechtsstreitigkeiten problemlos bezahlen zu können. Das schien uns seinerzeit richtig zu sein da nach eingehender Recherche klar war das wohl fast jeder Bau Mängel hat die erst später entdeckt werden. Und wir wollten nicht zu der Gruppe Hauseigentümer gehören die sich aus finanziellen Gründen keinen Rechtsstreit leisten können und dann allein auf den Mängeln sitzen bleiben weil sich die BT´s dann einfach nicht mehr rühren.
    Und wir hatten leider Recht behalten, auch an uns ging dieser Kelch nicht vorüber, aber wir können uns wenigstens wehren……zum Glück.

    Also Leute
    Bis dann alles Gute und unsere besten Grüße und Wünsche an Lebski und Josef!
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    hab zuerst mal ne Weile suchen müssen ... des Alter halt, aber jetzt weiß ich wieder um was es ging ... "aber" ganz ehrlich die BT machens sich auch leicht ... da wird halt dem Ausführenden gleich mit der Streit verkündigt ... "obwohl" meist Bauleitung (Bauaufsicht)und Werkplanung vom BT zu bringen ist ... und hier z.b. beim Sturz liegt m.e. nach ein schweres Versäumes der Bauleitung vor ... versteht wer will "aber" jetzt iss er plötzlich der arme BT der vom Handwerker "nur" Murks bekommen hat :mauer
    .
    ich "wünsche" viel Glück bei der bevorstehenden Auseinandersetzung ... es iss bloss schad Zeit- und Geld was diese Typen einen kosten :(
     
  4. #3 BTopferin, 17. Juli 2005
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hallo Peter

    ich hoffe, dass dein RA auch SEHR gut ist und nur "Baurecht" macht. Meine Erfahrung mit RAs ist: Die sagen regelmäßig, dass alles "sehr positiv" aussieht. Und es kann auch sein, dass Prozeß-Dauer sehr unterschätzt wird. Mein erster RA hat mir im 2002 gesagt, Prozeß ist fast fertig (in 2001 angefangen). Urteil war aber erst dieses Jahr. :mauer Und es muss nun NOCH ein Prozess geben (wegen "Gemeinschaftseigentum" an Reihenhäuser hier). :mauer

    Ich habe auch schlüsselfertig mit BT gebaut. Der BT ist auch der Archi. Bauleiter war auch vom BT. Heute bin ich der Meinung, der BT/Archi eigentlich "Haupt-Pfuscher" ist. Natürlich haben einige Handwerker wahrscheinlich auch "freiwillig" gemurkst. Aber, wie gesagt, Bautrüger und sein Bauleider halte ich für die "Haupt-Pfuscher". Pfusch hat mit der s.g. "Planung" angefangen. Bauleider hat Mängel übersehen oder selber weitere Murks-Lösungen vorgeschlagen.

    Ich hoffe auch, dass deine Beweisfragen sehr gut gestellt und geforscht worden sind. Sonst.... :fleen

    Und schließlich: Du hast schon erlebt, dass nicht alle SVs "automatisch" gut sind. Das gilt auch leider für Gerichts-SVs. Manche sind OK... manche leider nicht. Hoffentlich weiß dein RA schon, welche Gerichts-SVs gut und schwach sind...

    Viel Glück. Ich drucke die Daumen, dass alles gut läuft.
    Amy
     
  5. Peter

    Peter

    Dabei seit:
    13. August 2003
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Habichauch
    Ort:
    Irgendwo
    Benutzertitelzusatz:
    DerKeineAhnunghat
    Hier wieder ein Zwischenstand zu unserem Verfahren..

    Also, seit Einleitung des Beweisverfahrens Anfang 2004 hatten wir mittlerweile 2 Ortstermine und die erste Serie Gutachten welche für auch gleich wieder wegen diverser Mängel anfechten mussten.
    Mittlerweile sind die Risse der Innenwände im OG so schlimm dass die Wände neu gemacht werden müssen und zusätzlich auch ein Ringbalken auf die Innenwände kommen soll.

    Die berichtigten Gutachten sind bis Ende April zu überarbeiten so dass ich dann genau schreiben kann wie der Sachverhalt ist.

    An dieser Stelle auch eine Frage an Josef: Wäre es nach Abschluss der Geschichte von Interesse den ganzen Vorgang zur allgemeinen Information hier darzustellen? Ich meine so mit Bildern, Beweisbeschlüssen usw.? Frage nur weil ich dass Board nicht mit Informationen überfluten will....und da so ca. 50 Bilder dranhängen.......
    Gruß
    Peter
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wäre das nicht eher eine Sache für seine Webseite? Hier im Forum geht das bestimmt zu schnell unter

    Gruß Holger
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Rolf

    Rolf

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    bei Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    baute mit Bauträger
    Ross und Reiter

    Ich würde solche Darstellungen im Forum begrüßen.

    Ich hatte auch schon die Idee, nach Abschluss meiner Probleme hier das Ergebnis des Beweissicherungsverfahrens und vor allem Namen zu nennen.
     
  9. #7 Ralf Dühlmeyer, 16. März 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die sache mit Ross und Reiter...

    ist ein gefundenes Fressen für Abmahnspezis. Von daher auch mit gewonnenen Prozessen sehr mit Vorsicht zu geniessen.
    Der kommt dann und behauptet, zukünftige Aufträge, die natürlich völlig mängelfrei erledigt worden wären, nicht bekommen zu haben.
    Da haben Betreiber von Pfuschseiten (nicht nur Sonnenabbeter) so manchen Prozess hinnehmen müssen.
    MfG
     
Thema:

Feedback zu unseren Baumängeln

Die Seite wird geladen...

Feedback zu unseren Baumängeln - Ähnliche Themen

  1. Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow

    Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow: Hallo zusammen, wir haben heute von unsere Bauträger einen Vorentwurf für unserem Bungalow bekommen. Bemerkung: 1. Der ist einen Barrierefreies...
  2. Wie und welche kleine Pöller an unserer Straßengrenze setzen für Parkplatz

    Wie und welche kleine Pöller an unserer Straßengrenze setzen für Parkplatz: Hallo, wir möchten unseren Vordergarten pflastern um da von links kommend seitlich ein kleinen Parkplatz zu haben. Da der Vorgarten bis zur...
  3. Dach unseres Gartenhauses

    Dach unseres Gartenhauses: Hallo zusammen, wir haben seit ein paar Wochen unser neues Gartenhaus stehen. Dieses ist mit Bitumenbahnen eingedeckt, die an der Seite ein...
  4. Grundriss-Debatte / euer Feedback: EFH, 2geschossig, kein Keller

    Grundriss-Debatte / euer Feedback: EFH, 2geschossig, kein Keller: Hallo zusammen, anbei unser aktueller Grundriss, mit dem wir schon sehr zufrieden sind. Bevor die Pläne nun zum Bauantrag und bald...
  5. Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback

    Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback: Liebe Bauexperten und Bauherren, nachdem wir seit ca. einem Jahr auf der Suche nach einem Haus oder Grundstück waren, haben wir vor drei Wochen...