Fehlersuchspiel...

Diskutiere Fehlersuchspiel... im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; ...oder die Frage: wozu sollte der Planer vorher Schlitz- u. Leitungsführungen planen? Und ...ja...das ist (war) eine 36,5cm starke Außenwand....

  1. #1 Thomas B, 24. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2015
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...oder die Frage: wozu sollte der Planer vorher Schlitz- u. Leitungsführungen planen?

    Und ...ja...das ist (war) eine 36,5cm starke Außenwand.

    150424_Die Megaschlitzfräse_01.jpg

    Und...nein...ist nicht eine Baustelle von mir.

    PS:Irgendwie ist das Bild um 90° gedreht worden...warum dies. Naja..egal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saarplaner, 24. April 2015
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    :respekt
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 24. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Fehler 1 - Schlitz waagerecht in tragender Wand
    Fehler 2 - wechselnde Aufbauhöhe des Fußbodens, alternativ, zu niedrige Anordnung der unteren Steckdosen.
    Fehler 3 - kein Gefälle im Abwasserrohr waagerecht
    Fehler 4 - Keine Lagesicherung des Fallrohrs senkrecht
    Fehler 5 - Schlitze gestemmt, nicht gefräst
     
  5. JoWest

    JoWest

    Dabei seit:
    16. Februar 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF Rohbau
    Ort:
    Colmberg
    Schön wäre es wenn es jetzt noch eine Außenwand wäre, oder Trennwand Reihenhaus.
    Jochen
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Es ist doch eine Außenwand...
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Klar Außenwand!!!!!
     
  8. #7 toxicmolotow, 24. April 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Ich kaufe ein A und möchte lösen: Küche
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 24. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wer das A in Küche unterbringt, bekommt den Zonk :p
     
  10. #9 Zellstoff, 24. April 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    rein interessehalber ne Zwischenfrage: wie groß/breit/tief dürfte denn ein rein senkrechter Schlitz in der Außenwand sein? Brauchts zwingend einen statischen Nachweis oder gibts da andere Fachregeln...?
     
  11. #10 Ralf Wortmann, 24. April 2015
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Die Spanier bekommen den Zonk: Cocina
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Küche? Wohl eher nicht. Dürfte eine "vergessene" Falleitung aus dem OG sein. Wie oft haben wir bei Grundrissdiskussionen bemängelt "...Bad liegt über Wohnen! Wie bekommst Du das Abwasser da runter?" Hier haben wir nun endlich eine Lösung. Danke!
     
  13. #12 Gast036816, 25. April 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die schlimmsten fehler kommen immer von fotografen mit extremer schlagseite!

    tiefduckenganzschnellweg
     
  14. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Aloha...Nobbi...jetzt versuche ich das Bild nochmals einzustellen.....mal gucken was passiert.

    Nee...noch besser: Detailaufnahme zum Genießen.....

    IMG_0797.jpg
     
  15. KyleFL

    KyleFL

    Dabei seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zersp.-Fr.-Drehtechnik
    Ort:
    Flieden
    Naja, ein ~50mm tiefer Schlitz bei einem 365er Stein - waagrecht hin oder her - da bleiben 315mm (~85% vom Stein) als tragfähiger Rest übrig.
    Ob das nun die Statik wirklich so nachhaltig beeinflusst?

    Optimal ist es natürlich sicher nicht. Aber manchmal ergeben sich im Zuge des Baus kruzfristig Änderungswünsche, die der Planer vorher nicht berücksichtigen konnte.


    Cu KyleFL
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jawohl, Hauptsache die äußere Stegreihe steht noch, dann sieht´s man´s nicht von außen. :mega_lol:
     
  17. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Eine 15-prozentige Querschnittminderung könnte relevant sein, muss aber nicht, eine nennenswerte Exzentrizität allerdings ebenso. Eine Rolle spielt dabei natürlich die Länge des Schlitzes! Und das Materialgefüge wurde des Ziegels wurde durch das Stemmen auch dauerhaft geschädigt, er ist jetzt gerissen. In der Summe: Herzlichen Glückwunsch!
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Kleine Korrektur: Es dürfte sich um eine 100er Leitung handeln (oder eine 90er) + etwas Abstand + Ummantelung...ich könnte es kommende Woche mal messen, tippe aber eher auf einen 12 - 15cm tiefen Schlitz.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist doch nur die untere Steinreihe, das trägt die Betondecke, Statiker rechnen da doch immer viel zu viel Reserve mit rein :D
    (aus meinem zukünftigen Buch, "Die 100 besten Ausreden auf Baustellen")
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast036816, 25. April 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    nach 50 mm schlitztiefe sieht das nicht aus!
     
  22. #20 Achim Kaiser, 25. April 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Tja, leider sind solche Situationen keine Ausnahmen.

    Was machste jetzt als Handwerker bei so nem Elend ?
    Klar, Bedenken anmelden und dann ?
    Besser wirds dadurch ja nicht und Lösung ist deswegen auch nicht in Sicht.
    Pappnase beim Plan machen am Werk ...
    und was sagt das Bild ? ---> Handwerkervollpfosten

    Wie so oft werden in solchen Situationen die Falschen geschlachtet.

    Normalerweise sollte für so nen Mist der Verusacher mit ner Nagelfeile bei Wasser ohne Brot ...
    so lange bis er weiss wie man ein Haus plant ....

    Die Verhungerten passen allesamt gut in ihre Baugruben - die Setzungen sind vertretbar ;).

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

Fehlersuchspiel...