Feiertagsbezahlung

Diskutiere Feiertagsbezahlung im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Moin moin, wir haben bei uns in der Firma eine interne Regelung, das wir in einer Woche soviele Stunden machen, das wir in der darauf folgenden...

  1. #1 Hoschi100, 01.06.2017
    Hoschi100

    Hoschi100

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Norddeutschland
    Moin moin,
    wir haben bei uns in der Firma eine interne Regelung, das wir in einer Woche soviele Stunden machen, das wir in der darauf folgenden Woche den Freitag frei haben.
    Nun viel der Karfreitag dieses Jahr auf einen freien Freitag, und unser Chef hat den nicht vergütet, mit der Begründung das der Tag auf einen freien Freitag fällt.
    Ist das gerechtfertigt ? Bzw. Rechtssicher ?
    Wenn das ungerechtfertigt war, wo kann man das nachlesen, bzw. wo kann ich sichere Informationen bekommen,
    ich bin nicht in der Gewerkschaft.

    M.f.G.

    Hoschi100
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Suche mal nach Entgeldfortzahlungsgesetz.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  4. #3 1958kos, 01.06.2017
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Karfreitag fällt in der Regel immer auf den Freitag:mauer
    Und ist ein gesetzlicher Feiertag.
    D. h. die Stunden dürfen nicht mit dem Feiertag verrechnet werden.
     
  5. #4 WerniMB, 01.06.2017
    WerniMB

    WerniMB

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Wernigerode
    Ich denke, das ist auch dem TE klar. In seinen Fall fiel der Feiertag aber auf einen nach Betriebsvereinbarung freien Freitag, den es alle zwei Wochen gibt.

    Das Entgeldfortzahlungsgesetz sagt allgemein:
    Der Feiertag war kein Arbeitstag. Also besteht mMn kein Anspruch auf Vergütung.
     
  6. #5 1958kos, 01.06.2017
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    hier gehts aber nicht ums bezahlen, sondern ums Abfeiern der Überstunden.
     
  7. #6 wise1980, 01.06.2017
    wise1980

    wise1980

    Dabei seit:
    26.02.2016
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Project Manger
    Ort:
    Krefeld
    Wäre im Arbeitsvertrag geregelt, dass jeder 2. Freitag kein Arbeitstag in diesem Unternehmen ist, und die Mehrstunden keine Mehrstunden, sondern regelarbeitszeit ist, dann wäre der Chef im Recht.

    Die "interne Regelung" ist aber mit Sicherheit nicht offiziell Bestandteil des Arbeitsvertrags. D.h. der Karfreitag kann nicht dazu genutzt werden, um Mehrarbeit abzufeiern. Das muss an einem Arbeitstag gemäß Arbeitsvertrag geschehen.
     
  8. #7 simon84, 01.06.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    3.553
    Zustimmungen:
    287
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Du kannst Überstunden nicht an einem Feiertag an dem du sowieso frei hast abfeiern oder wenn du krank bist z.B.

    Überstunden müssen aber auch garnicht immer abgefeiert oder bezahlt werden. Das kommt natürlich darauf an ob du einen Tarifvertrag oder andere Mantelverträge fuür dich greifen oder ob du komplett AT bist.

    In dem Fall ist es sehr häufig im Arbeitsvertrag so vereinbart, dass Überstunden im gesetzlichen Rahmen bereits abgedeckt sind und nicht nochmal separat ausgeglichen/bezahlt werden müssen.

    Der gesetzliche Rahmen ist max. 10 Stunden pro Tag also 60 Stunden pro Woche bei einer 6 Tage Woche.
     
  9. #8 Hoschi100, 01.06.2017
    Hoschi100

    Hoschi100

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Norddeutschland
    Es ist ja nicht so das wir Überstunden machen bzw. abfeiern, es ist so das wir die Stunden die wir sonst in 10 Tagen arbeiten würden,
    an 9 Tagen arbeiten, damit wir den 2. Freitag frei haben.
    Deswegen muss er den Feiertag meiner Meinung nach bezahlen.
     
  10. #9 msfox30, 01.06.2017
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Aus meiner Sicht muss er den Feiertag nicht bezahlen. Die Überstunden die du rausgearbeitet hast, muss du also an einem anderen Tag "abbummeln". In diesem Fall eben nicht am Freitag sondern an einem anderen Werktag. Oder du lässt dir die Überstunden vergüten - die Überstunden, nicht den Feiertag.
     
  11. #10 bauspezi 45, 01.06.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    106
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    der Feiertag muss bezahlt werden da dieser in der regelmäßigen Arbeitszeit liegt.
    Die Stunden Mehrarbeit können ja einfach nächsten Freitag abgefeiert werden.
    einen Feiertag kann man ja nich rausarbeiten.
     
  12. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    Überstunden im Bauhauptgewerbe sind grundsätzlich zu vergüten, m.W. sogar mit 25% Zuschlag.
    Feiertage sind ebenfalls als Arbeitszeit zu bezahlen, wie Bauspezi richtig schreibt,
    nicht so im Baugewerbe, da gelten andere Regeln

    Ein Anruf bei der Innung, HWK oder Arbeitsgericht wird dir das bestätigen
    die Frage ist nur, ob du / ihr dagegen vorgehen wollt, oder ob evtl. der Arbeitsplatz davon abhängt.....
     
  13. #12 simon84, 01.06.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    3.553
    Zustimmungen:
    287
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wuerde wegen einem Tag auch nicht rumtun, dann bin ich halt mal nen Tag krank. Man kann sichs auch kompliziert machen.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Manufact, 01.06.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    @simon
    Sehe ich genau so!
     
  16. #14 driver55, 03.06.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    68
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Die beiden Aussagen passen auch schon mal nicht wirklich zusammen!
     
Thema:

Feiertagsbezahlung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden