Feinmaß korrekt?

Diskutiere Feinmaß korrekt? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Es sollen bei meinem Haus Fenster der Schallschutzklasse 4 aus Kunststoff (ziemlich schwere Fenster) nach RAL eingebaut werden. Der Mitarbeiter...

  1. #1 Fenster189, 22.06.2021
    Fenster189

    Fenster189

    Dabei seit:
    22.06.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es sollen bei meinem Haus Fenster der Schallschutzklasse 4 aus Kunststoff (ziemlich schwere Fenster) nach RAL eingebaut werden.

    Der Mitarbeiter der Firma hat nun das Feinmaß vorgenommen und die Maße eingetragen. Ich habe mit einem Laserentfernungsmesser nachgemessen und dabei ist mir auf gefallen, dass in der Höhe immer ca. 1 cm weniger bei den zu bestellenden Fenstermaßen angeben ist und in der Breite 2 bis sogar 3 cm weniger (als z. b. in der Breite 1740 mm anstatt 1777 mm, 930 anstatt 949 mm). Ich habe nun Bedenken, dass die Fenster dann zu klein sein werden bzw. nicht richtig verankert werden.

    Hat jemand eine Meinung dazu, ob dies fachgerecht ist, oder ist dies falsch gemessen? Vielen Dank im Voraus
     
  2. #2 ScottyToronto, 22.06.2021
    ScottyToronto

    ScottyToronto

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    19
    nö ist richtig gemessen. Der Fensterbauer lässt sich gerne Platz rund ums Fenster, damit die Fenster auch ausgerichtet werden können. Die Spalten werden dann mit Fensterschaum und Quellband abgedichtet und dann kommen innnen und außen Leisten drauf.

    Den Rest kann man dann beispachteln und entsprechend streichen.(Macht in der Regel nicht der Fensterbauer)
     
    DerSchreiner gefällt das.
  3. #3 Fabian Weber, 22.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.196
    Zustimmungen:
    3.403
    Das ist falsch. Das machen die Fensterbauer aber gerne, weil es für sie beim Eibau leichter ist. Wenn aber schon beim Aufmaß was kleiner gerechnet wird macht, dann werden die Fenster ja nochmal kleiner, was der Bauherr sicherlich nicht will. Für so etwas gibt es ja extra das Baurichtmaß.

    Ist die Leibung mit Anschlag oder stumpf? Hast Du mal Bilder von außen?

    Grusel grusel...

    Richtig wäre den Putz innen abzuschlagen und neuen Glattstrich herzustellen, dann nach dem Fenstereinbau wieder die Leibung beiputzen und malern. Eine Verleistung ist immer eine billige Sanierungslösung.

    Eigentlich muss der abgeschlagene Putz auch beim Aufmaß hinzuaddiert werden.

    Von daher soll der Fensterbauer mal eine Werkplanung mit Einbausituation anfertigen (mindestens eine Prinzipskizze).
     
  4. #4 klappradl, 22.06.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    103
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Ist das ein Fenstertausch oder ein Neubau?
    2 cm weniger, an jeder Seite also ein Spalt von 1 cm, ist durchaus üblich. Irgendwie soll ja noch eine Dämmung in die Fuge
     
  5. #5 1958kos, 22.06.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    418
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    10 - max 15 mm umlaufend ist ok.
    Der Fensterbauer hat ja auch noch zu schauen ob das Loch im rechten Winkel ist. Dadurch kann es durchaus auch sein das das Elemet etwas kleiner wird.
     
  6. fegu

    fegu

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Grafenberg
    Im Prinzip richtig aber wer will so einen teilabbruch im bewohnten Zustand. Wir haben immer ca 8bis 10mm ringsum Luft gegeben, Dämmung und sauberer Fuge.Kunden waren immer zufrieden.
     
  7. #7 Fabian Weber, 22.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.196
    Zustimmungen:
    3.403
    Das Problem ist doch, dass die Kunden oft gar nicht hierzu aufgeklärt werden und dann wundern die sich über Verleistungen und kleine Fenster.

    Oft liegt das ja daran, dass der Fensterbauer den Abbruch und die Putz- und Malerarbeiten nicht ausführen kann oder will.

    Ich habe ein ganzes Mietshaus so saniert, das ging problemlos.
     
  8. #8 Fenster189, 23.06.2021
    Fenster189

    Fenster189

    Dabei seit:
    22.06.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal ganz vielen Dank für die Antworten.

    Die Fenster werden ausgetauscht. Das hier ein Abstand sein muss ist für mich nachvollziehbar, aber das teilweise 3 cm genommen kam mir schon sehr viel vor. Leider kenne ich den Unterschied von Leibung mit Anschlag oder stumpf nicht.

    Ich habe unten Bilder von innen und außen gemacht. Ich hoffe, dass sich dann die Situation besser beurteilen lässt. Für weitere Rückmeldungen wäre ich auf jeden Fall dankbar. Vielen Dank im Voraus.
     

    Anhänge:

    • bild1.jpg
      bild1.jpg
      Dateigröße:
      148,6 KB
      Aufrufe:
      34
    • bild2.jpg
      bild2.jpg
      Dateigröße:
      208,8 KB
      Aufrufe:
      31
  9. #9 klappradl, 23.06.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    103
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Das Fenster, was jetzt drin ist, könnte man so auch nicht mehr einbauen, ohne die Laibung neu zu verputzen. Wenn man die Laibung neu macht, könnten die Fenster auch breiter sein. Das wird aber dann eine Baustelle, die nicht jeder im bewohneten Haus nöchte. Wenn man das will, muss man das mit der Fensterfirma besprechen. Die macht aber dann nur die Fenster, den Rest der Baustelle muss dann jemand anderes machen (Putz entfernen und neu verputzen).
     
  10. #10 Fabian Weber, 23.06.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.196
    Zustimmungen:
    3.403
    ich sehe keine Lücke...
     
Thema:

Feinmaß korrekt?

Die Seite wird geladen...

Feinmaß korrekt? - Ähnliche Themen

  1. Dachbalken feucht!Tropfen aus Dachkasten!Unterspannbahn korrekt?

    Dachbalken feucht!Tropfen aus Dachkasten!Unterspannbahn korrekt?: Liebe Forengemeinde, Eckdaten: Walmdach; 25 Grad Dachneigung; eingedeckt mit Braas Topas; unter dem Ziegel ist eine Unterspannbahn verbaut; es...
  2. Parkett – Fugen korrekt gekittet? Schliff korrekt?

    Parkett – Fugen korrekt gekittet? Schliff korrekt?: Liebe Leute, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Wir haben vor Kurzem einen neuen Hochkantlamellenparkett bekommen. Dieser wurde bereits...
  3. Korrektes Dämmmaterial an Gauben-Zwischenstelle?

    Korrektes Dämmmaterial an Gauben-Zwischenstelle?: Hallo, ich habe eine Frage: unsere DG-Wohnung (2007 samt neuem Dachstuhl neu errichtet worden auf bestehendem Altbau) hat an einer Stelle eine...
  4. Pultdach Garage korrekter Aufbau (Konter- u. Traglatten notwendig?)

    Pultdach Garage korrekter Aufbau (Konter- u. Traglatten notwendig?): Hallo Zusammen, ich benötige einen Ratschlag zum korrekten Aufbau eines Pultdachs für eine Garage. Folgenden Aufbau würde ich gerne machen: Auf...
  5. Dampfbremsfolie nicht korrekt verlegt?

    Dampfbremsfolie nicht korrekt verlegt?: Hallo Zusammen, wir bauen zurzeit ein Fertighaus in Holzständerbauweise. Nun wurden wir von einem Bekannten darauf hingewiesen, dass die...