Fenster Einbau fragen

Diskutiere Fenster Einbau fragen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Wir haben aktuell das Problem dass unser Fensterbauer sich weigert die Fenster in unserem Neubau einzubauen. Wir haben mit Poroton gebaut ohne...

  1. Lehni

    Lehni

    Dabei seit:
    13.09.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben aktuell das Problem dass unser Fensterbauer sich weigert die Fenster in unserem Neubau einzubauen. Wir haben mit Poroton gebaut ohne Laibungssteine, teilweise sind die offenen geschnittenen Ziegel an den Laibungen(natürlich mit Glattstrich).
    Bauleiter sagt ist kein Problem, Fensterbauer sagt er baut so die Fenster nicht ein oder gibt keine Gewährleistung. Umfragen unter Bekannten haben ergeben dass es eigentlich so gut wie immer ohne Laibungssteine gemacht wird. Hat jemand Erfahrungen hierzu?
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.963
    Zustimmungen:
    1.003
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Können Sie eine Foto einstellen?

    Diesen Fensterbauer würde ich gerne nehmen! Er hat Ahnung von seinem Gewerk!
     
    BaUT, 11ant, Jo Bauherr und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 das ICH, 13.09.2023
    das ICH

    das ICH

    Dabei seit:
    08.04.2023
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    öbuv Tischlerhandwerk
    Ort:
    Dortmund
    Natürlich kann ich in jedem Ziegel ein Fenster befestigen, aber ob die Lasten dann anstänig in das Mauerwerk übertragen werden können, ohne dass die Fensterbefestiger dabei anfangen zu wackeln ist eine andere Baustelle.
    Lass dir vom Bauleiter die Freigabe des Ziegelherstellers für eine geprüfte und somit zugelassene Schraube für die vor Ort gegebene Situation geben, dann macht es auch dein Fensterbauer sicherlich gerne.
     
    BaUT gefällt das.
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.963
    Zustimmungen:
    1.003
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Man kann die Fenster mit Statikanker Fachgerecht Montieren. Kostet halt mehr aber dafür sind die Fenster Bombenfest montiert…
     
    BaUT und Lehni gefällt das.
  5. Lehni

    Lehni

    Dabei seit:
    13.09.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal für die Antworten. Es ist eine schwierige Situation. Er möchte uns quasi dazu zwingen alle Steine auszutauschen. Das wäre unverhältnismäßig teuer und scheinbar auch übertrieben. Nun haben wir schon einen Monteur gefunden der uns die Fenster sogar mit Garantie einbauen würde. Trotzdem, das ungute Gefühl bleibt irgendwie.
     
  6. Lehni

    Lehni

    Dabei seit:
    13.09.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  7. #7 Fridolin77, 13.09.2023
    Fridolin77

    Fridolin77

    Dabei seit:
    29.04.2023
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    108
    Was ist denn das für ein Stein? Ein T-7 oder T-8 ungefüllt?

    Habt ihr auch bodentiefe Fenster im OG die absturzsicher befestigt sein müssen?
     
    BaUT und 11ant gefällt das.
  8. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.963
    Zustimmungen:
    1.003
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Genau so habe ich mir das vorgestellt.
    Die Mauer hätten die Schnittkante nicht zu Fenster machen müssen.

    Für Stabile Fenstermontage sind weitere Maßnahmen erforderlich
     

    Anhänge:

    BaUT, 11ant, Gast 85175 und 2 anderen gefällt das.
  9. #9 Fabian Weber, 13.09.2023
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    14.020
    Zustimmungen:
    5.329
    Er soll eine schriftliche Bedenkenanzeige liefern, mit entsprechenden Verweisen auf Normen etc. warum das nicht geht. Das ist der übliche Weg.

    Mit Leibungsstein ist schon schöner aber so wie bei Dir sind 90% aller Neubauten.

    Eigentlich ist das doch gar nicht Dein Problem, sondern der Architekt und Bauleiter sollen das klären. Es gibt doch eine Planung vom Haus und auch einen Vertrag mit dem Fensterbauer. Dort müsste die Situation ja jeweils in Text und Bild detailliert beschrieben sein.

    Wenn Planungsfehler, dann auch nicht Dein Problem.
     
    Oehmi gefällt das.
  10. #10 Jo Bauherr, 13.09.2023
    Jo Bauherr

    Jo Bauherr

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    391
    Beruf:
    Vermieter
    Ort:
    Randberlin
    Irrläufer ...sorry!
     
  11. Lehni

    Lehni

    Dabei seit:
    13.09.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein umgefüllter Thermoplan S8. Ja wir haben oben zwei Fenster die absturzsicher sein müssen. Ja er hat schriftlich alle Bedenken angemeldet. Und ja der Bauleiter kümmert sich darum, aber es gibt keinen Vertrag da die Fenster blöderweise das Einzige Gewerk ist was wir selbst vergeben haben. Der Bauleiter möchte es nun eben eine andere Firma machen lassen, und vom ersten quasi nur die Fenster abkaufen.
     
  12. Lehni

    Lehni

    Dabei seit:
    13.09.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Fensterbauer hat natürlich „nur“ beim Ziegelhersteller gefragt und da der natürlich seine Laibunssteine verkaufen möchte ist die Antwort ja klar
     
  13. #13 Fridolin77, 13.09.2023
    Fridolin77

    Fridolin77

    Dabei seit:
    29.04.2023
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    108
    11ant gefällt das.
  14. #14 Fabian Weber, 13.09.2023
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    14.020
    Zustimmungen:
    5.329
    Was steht denn in der Bedenkenanzeige drin?

    Worauf bezieht er die Bedenken?
     
  15. Lehni

    Lehni

    Dabei seit:
    13.09.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Er schreibt, da keine Laibungssteine verwendet wurden wäre eine ordnungsgemäße Befestigung der Fenster nicht sichergestellt. Zudem gäbe es keine geprüfte Befestigungstechnik die zugelassen wäre wenn der Stein mit der geschnittenen Seite nach außen verbaut wäre.
     
  16. #16 Fabian Weber, 13.09.2023
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    14.020
    Zustimmungen:
    5.329
    Und auf welche Norm oder Datenblatt verweist er?

    Es ist immer das gleiche mit den Bedenkenanzeigen, es müssen Beweise vorgelegt werden.

    Bisher behauptet er einfach irgendwas.
     
  17. Lehni

    Lehni

    Dabei seit:
    13.09.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Er hat lediglich eine Info von Juwö dem Steinhersteller angehängt mit Ausführungsdetails. Da ist abgebildet wie Laibungen aussehen sollen. Offene Kanten dürfen nicht sein sagt der Hersteller. Ansonsten bezieht er sich auf nichts.
     
  18. Lehni

    Lehni

    Dabei seit:
    13.09.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja das sehen wir auch so, wir glauben er hat aus irgendeinem Grund schlichtweg keinen „Bock“ mehr die Fenster einzubauen. Sei es Fehlkalkulation oder sonstwas…
     
  19. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.397
    Zustimmungen:
    3.469
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das ist tatsächlich ein Problem wenn die Standardbefestigung verwendet wird , einen Laibungsstein sehe ich aber nicht zwingend , schöner wäre , wenn schon geschnitten wird das Doppelstege ( vom Stein ) zur Öffnung sind.
    Alternativ nimm Yilmaz seinen Vorschlag die Befestigung kostet halt etwas mehr
    Das ist auch korrekt so ...außer du bist Arch da sind solche konkreten Probleme natürlich nicht bekannt.
     
    profil gefällt das.
  20. Lehni

    Lehni

    Dabei seit:
    13.09.2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Was ist Arch? Architekt? Scheinbar scheiden sich hier die Geister, es wird oft gemacht aber 100%ok ist es nicht, verstehe. Wir haben mit soetwas nicht gerechnet und sind dementsprechend frustriert. Wenn man auf Anhieb mehrere Firmen findet die es trotzdem montieren ist das schon komisch, pfuschen die alle? Alternative wäre alles zu tauschen und das wäre recht teuer. Er hat vermutlich auch keine Lust auf einen Kompromiss das ist das Problem. Aber danke für eure Einschätzung hierzu. Da müssen wir wohl noch einmal überlegen wie es weiter geht.
     
Thema:

Fenster Einbau fragen

Die Seite wird geladen...

Fenster Einbau fragen - Ähnliche Themen

  1. Klinker verfugen vor oder nach Fenster Einbau?

    Klinker verfugen vor oder nach Fenster Einbau?: Hallo, Wir haben einen Neubau mit zweischaligen Mauerwerk. Nun ist die Frage ob zuerst die Fenster/Fensterbänke eingebaut werden sollen oder...
  2. Einbau Fenster, Fensterbank

    Einbau Fenster, Fensterbank: Hallo, bei meinem Nachbarn wurden Gestern die Fenster eingebaut. Die Klinkerfensterbank wurde bereits vorab erstellt. Sollte es nicht so sein,...
  3. Einbau Fenster

    Einbau Fenster: Hallo zusammen, wir wollen eine Altbauwohnung sanieren und würden gerne in einem Raum der wenig Licht hat, ein neues Fenster einbauen. Bisher...
  4. Fragen zu Fenster Einbau

    Fragen zu Fenster Einbau: Liebes Forum, wir haben heuer im April aufgrund einer Komplettsanierung unserer Doppelhaushälfte die Fenster tauschen lassen. Hier ist eine...
  5. Diverse Mängel bei Einbau einer HST, Fenstern und Außenraffstoren - Fragen dazu

    Diverse Mängel bei Einbau einer HST, Fenstern und Außenraffstoren - Fragen dazu: Hallo liebes Forum, wir haben bei unserem Altbau, nachträglich gedämmt mit WDVS, uns entschieden zur Gartenseite 2 Fenster und 1...