Fenster eingebaut & undicht

Diskutiere Fenster eingebaut & undicht im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, ich habe mir vor 11 Tagen neue Kunststofffenster in meinen Altbau liefern und montieren lassen, wofür ich mal einen Rat bräuchte....

  1. #1 eviljuize, 08.03.2020
    eviljuize

    eviljuize

    Dabei seit:
    08.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe mir vor 11 Tagen neue Kunststofffenster in meinen Altbau liefern und montieren lassen, wofür ich mal einen Rat bräuchte.

    Für den Einbau wurden die Fenster (70mm Einbautiefe) mit 66mm Kompriband beklebt und mit je 3 Amo Schrauben links und rechts eingeschraubt. Die untere Seite wurde auf Holzkeile gestellt und geschäumt. An den Stellen der Verschraubung hat sich das Kompriband nicht ausgedehnt, da es sich wohl um die Schraube gewickelt hat und nicht dehnen kann. Entsprechend hat man sich an manchen dieser Stellen mit Schaum beholfen, an anderen nicht, wodurch man direkt nach außen an das Licht schauen kann. Ohnehin wurde sich fast überall dort mit Schaum beholfen, wo sich das Band nicht ordentlich ausgedehnt hat. Bedingt durch die niedrige Außentemperatur und eine Montagefuge von 60mm links/rechts. Oben sind es 120mm mit Rundbogen, hier wurde doppelt Kompriband geklebt. Die äußerste Fuge steht übrigens offen wie ein Scheunentor, somit ist auch keine Schlagregendichte gegeben.

    Die Fenster sind in jedem Fall völlig undicht. Nicht nur, dass ich denke direkt an der Straße zu stehen (Geräusche dringen ungefiltert in den Raum), es zieht auch an allen Ecken rein.

    Der Einbau erfolgte durch einen Meisterbetrieb und Mitglied der Handwerkskammer und Innung. Dieser versicherte mir, dass sich das Kompriband noch weiterhin ausdehnen würde und alles seine Richtigkeit hat. Ich müsse nur auf wärmere Temperaturen warten und das Fenster von innen und außen einputzen.

    Meiner Meinung nach ist der Einbau natürlich nicht in Ordnung, insbesondere bei der Vermischung von mehreren Komponenten (Schaum nebst Kompriband) stellen sich bei mir die Nackenhaare auf.

    Was ist eure Meinung und wie würdet ihr weiter vorgehen?
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 08.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.774
    Zustimmungen:
    3.056
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wieso wurden die Fenster zu klein bestellt ?
     
  3. #3 Fabian Weber, 08.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    @simon84, weil diese ja außen passen, ein Klassiker bei Altbauten. Der MW-Anschlag ist damals viel breiter gewesen als heute, bzw. der Blendrahmen.

    Das kann man aber leicht heilen, indem man von innen an den Stellen, wo das Kompriband nicht aufgegangen ist, noch ausschäumt und dann überall ein Fensteranschlussband klebt und überputzt.

    Außen würde ich den Spalt überputzen und danach nochmal fein mit Silikon absiegeln.
     
  4. #4 Fabian Weber, 08.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    Achso das ganze wegen den Bauschaumkleksen innen als Mangelbeseitigung abfertigen.
     
  5. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    580
    Da hätten eigentlich Rahmenverbreiterungen dran gehört, soll man die Leibungen aufmauern? Das geht garnicht.
     
  6. #6 Fabian Weber, 08.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    Mann kann die Leibungen mit Leibungsdämmung aus z.B. Multipor aufdoppeln, könnte aber komisch mit dem Fensterbrett aussehen,

    Ich würde aber innen nur eine Handbreit den Putz abschlagen um das Fensteranschlussband einzuputzen.
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    580
    Aber wo ist das Fensteranschlussband?
     
  8. #8 Fabian Weber, 08.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    Das muss noch auf den Rahmen geklebt werden.
     
  9. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    580
    Klasse darf man selber machen.:mega_lol:Ich würde dass auf keinen Fall durchgehen lassen. Hier herrscht Nachholbedarf.
     
  10. #10 Fabian Weber, 08.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    Hab ich ja geschrieben, dass das ein Mangel ist (siehe #4).

    Das Verputzen ist auf keinen Fall im Auftrag des Fensterbauers.
     
  11. #11 simon84, 08.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.774
    Zustimmungen:
    3.056
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Außer es wurde beauftragt! Gibt ja viele FB die haben einen Putzer an der Hand . Oft gar nicht so unsinnig das zusammen zu beauftragen zb wenn wirklich nur die Fenster gemacht werden
     
  12. #12 Fabian Weber, 08.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    Stimmt, nur meistens wird es nicht beauftragt, weil der Bauherr es gar nicht weiß und sich die Planung spart.
     
    simon84 gefällt das.
  13. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    580
    Stimmt Tatsache. Klang beim ersten Lesen als hättest du das als Lappalie abgetan. Sry
     
  14. fegu

    fegu

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Grafenberg
    Katastrophe da stimmt nichts
     
  15. #15 Fabian Weber, 08.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    Und was empfiehlst Du?
     
  16. fegu

    fegu

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Grafenberg
    RVs und Folie innen. Die Schrauben dürften auch nicht halten bei 6cm zwischenraum
     
  17. #17 Fabian Weber, 08.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    Für Rahmenverbreiterung ist es ja nun zu spät, die Schrauben müssten man prüfen.
     
  18. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    580
    Da ja sowieso alles undicht ist, würde ich zunächst mal das überdimensionierte Kompriband entfernen, damit man das Winddichtband an die Außenkante des Rahmen kleben kann. Dann kann man den Hohlraum ausschäumen, aushärten lassen, bündig abschneiden und dann an die Leibung kleben. Direkt von innen an den Rahmen kleben wird nix dafür ist viel zu wenig Platz.
     
    Fabian Weber gefällt das.
  19. fegu

    fegu

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Grafenberg
    Warum Schrauben raus ist doch jetzt kein Problem.So entspricht es auf jeden Fall keiner Regel ist alles Pfusch
     
    Fabian Weber gefällt das.
  20. #20 eviljuize, 09.03.2020
    eviljuize

    eviljuize

    Dabei seit:
    08.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Rückmeldung.

    Nach meinem Kenntnisstand habe ich 3 Funktionsebenen (von außen nach innen):

    1.) Einbaufuge außen – Kompriband für Wind- und Schlagregendichte
    2.) Dämmebene – Dämmschaum zwischen Rahmen und Laibung
    3.) Einbaufuge innen – Folienband

    Wie beschrieben ist davon ist nichts gegeben. Die Schrauben halten soweit.

    Von Ergebniskosmetik halte ich im Prinzip nichts. Vom Grund her würde ich sagen alles raus und wieder ordentlich rein, optional mit Rahmenverbreiterung. Natürlich sind die Fenster bereits mit FB montiert. Das die Fenster (4-Flügel) an einigen Ecken angeschlagen sind, brauche ich wohl nicht zu erwähnen bei der Einbausorgfalt.

    1.) Nachbessern lassen. Hier sag ich mir aber, mach aus Scheiße Bonbon. Wird erfahrungsgemäß nicht funktionieren.
    2.) Selber nachbessern wie SvenvH gesagt hat. Dichtband und Schaum raus, entsprechend nachrüsten. Den Platz hätte ich ja. Beim Fensterbauer Mängelnachlass fordern.
    3.) Durch einen anderen Fachbetrieb den De- und Wiedermontage fachgerecht durchführen lassen und eben das Schmerzensgeld zahlen.
     
Thema:

Fenster eingebaut & undicht

Die Seite wird geladen...

Fenster eingebaut & undicht - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster eingebaut - wie Anschluss nach Innen? Laibungsdämmung?

    Neue Fenster eingebaut - wie Anschluss nach Innen? Laibungsdämmung?: Hallo, wir haben neue Fenster (Holz-Alu) eingebaut. Die Montage an sich ist super gelaufen mit Kompriband/Schaum/Dichtband und Glattstrich an den...
  2. Risse in der Klinkerfassade, Wassereinbruch - Fenster falsch eingebaut?

    Risse in der Klinkerfassade, Wassereinbruch - Fenster falsch eingebaut?: Ich habe noch eine Frage: Bauweise des Hauses aus den 60ern ist massiv mit Betondecken. Es dringt auf der Wetterseite Wasser über den Fenstern...
  3. Fenster(bank) richtig eingebaut und was tun mit Laibung?

    Fenster(bank) richtig eingebaut und was tun mit Laibung?: Hallo zusammen, wir bauen gerade etwas zu Hause um und haben einen kleinen Holzständeranbau. Nun wurden die Fenster eingebaut und wollte erst...
  4. Fenster zu hoch eingebaut v. Bauträger/wieviel Preisminderung?

    Fenster zu hoch eingebaut v. Bauträger/wieviel Preisminderung?: Hallo,uns wurde ein Fenster zu Hoch eingebaut vom Bauträger , laut Plan sind das ca. 7 cm. Frage ist, wieviel Schadenersatz oder Preisminderung...
  5. Neue Fenster Senkrecht schief eingebaut

    Neue Fenster Senkrecht schief eingebaut: Heute wurde in meinem Haus (BJ 1977) neue Fenster eingebaut. Als ich eine Wasserwaage Senkrecht an die Terassenfront gehalten habe, ist mir...