Fenster falsch eingebaut-unten kein Abstand zum Mauerwerk

Diskutiere Fenster falsch eingebaut-unten kein Abstand zum Mauerwerk im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind vor 2 jahren in einen Neubau eingezogen. Von Anfang an schwitzen die Fenster (Uwert 1,1) sobald die Temperaturen +6°C :wow...

  1. #1 flightmaster, 24. Oktober 2010
    flightmaster

    flightmaster

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    wir sind vor 2 jahren in einen Neubau eingezogen.

    Von Anfang an schwitzen die Fenster (Uwert 1,1) sobald die Temperaturen +6°C :wow unterschreiten, sowohl am unteren Scheibenrand aber auch der untere Rahmen.

    Der Fenstereinbau erfolgte nach RAL, steht auch auf der Rechnung.

    Der FB sagt Luftfeuchte zu hoch.
    Stimmt aber nicht. Uns kratzt regelrecht der Hals, weil die Luft zu trocken ist.
    Das Haus hat eine KWL-Anlage und die Luftfeuchte beträgt 30-40°C, im Winter teilweise nur 25%. Daran liegts auf keinen Fall.

    Beim Sichten einiger Baufotos ist mir aufgefallen, das die Fenster unten direkt auf dem Mauerwerk bzw Betondecke aufliegen, innen mit einer schwarzen Bitumenmasse abgedichtet sind. Die Laibungen haben etwa 1cm Abstand und sind mit Dampfsperrband abgeklebt woren.

    Das unter Profil (Aufstandsprofil??) wo die Fensterbänke dagegen stehen ist höchstens 1 cm hoch.

    Meine Vermutung ist mitlerweile, das durch den fehlenden Dämmschaum unter dem Fenster, der Rahmen sehr stark auskühlt und dadurch schwitzt.

    Liege ich da mit meiner Vermutung richtig ??Was sagt ihr dazu ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Zeig...

    mal Bild.
    Im Mom kann ich Deine Vermutung nicht teilen
     
  4. muerte

    muerte

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    am Fuße des Schoberstein
    kältebrücke ist vermutlich sicher gegeben, laut deiner schilderung. stell doch mal die fotos die du gefunden hast hier rein!
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 28. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Wärmebrücke
    2) Warum sollte die vermutlich sicher gegeben sein? Vermutlich sicher ist ja alleine schon wie trocknes Wasser, runde Ecke oder kaltes Feuer
     
  6. #5 flightmaster, 29. Oktober 2010
    flightmaster

    flightmaster

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    hatte die Woche wenig Zeit.

    Auf den Bilder sind die bodentiefen Fenster zu sehen.
    Die Fenster mit Brüstung sehen genauso aus.
    Zwischen Mauerwerk bzw Betondecke und Fenster gibt es keinen Schaum oder Wolle die dämmen könnte.

    Mich kotzt das einfach total an, das moderne Fenster schon bei solch hohen Temperaturen schwitzen. Und das nicht nur auf der Scheibe sondern wohlgemerkt auch am Rahmen. Möchte garnicht wissen wie der Fließestrich damit umgeht.
     
  7. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Wurde schon mal nachgeschaut ob die Fenster überhaupt dicht sind ? Vielleicht schliessen diese nicht richtig und die KWL zieht kalte Luft durch die (Dichtungs-) Ritzen.

    Bei 35% LF und angenommenen 20 Grad Innentemperatur liegt der Taupunkt bei 4.1 Grad. Das heisst bei dichtem Fenster müssten die Bauteile (Rahmen/Scheibe) innen 4 Grad Temperatur haben (!!!) damit da was kondensiert.

    Kann mir nicht vorstellen das das von 1cm fehlendem Schaum kommen kann. Eher von der fehlenden Abdichtung unten und das es da eventuell auch reinzieht....

    Gruß,
    Rene'

    PS:
    Was anderes: Hast Du vielleicht noch ein Bild mit Putz aber ohne Estrich?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fenster falsch eingebaut-unten kein Abstand zum Mauerwerk

Die Seite wird geladen...

Fenster falsch eingebaut-unten kein Abstand zum Mauerwerk - Ähnliche Themen

  1. Abstand zu Zisterne und Gastank

    Abstand zu Zisterne und Gastank: Liebes Forum, ich habe mal eine ganz interessante Frage zur Planung: Die Grundstücke werden immer kleiner und man bekommt ja gerade so ein Haus...
  2. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  5. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...