Fenster montieren/einbauen -was dabei beachten

Diskutiere Fenster montieren/einbauen -was dabei beachten im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich habe schon einiges was Fenster/Haustüren usw. angeht mich bereichert (das ist heutzutage nicht leicht es gibt sehr viel...

  1. Tomee

    Tomee

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker
    Ort:
    bayern
    Hallo,

    Ich habe schon einiges was Fenster/Haustüren usw. angeht mich bereichert (das ist heutzutage nicht leicht es gibt sehr viel Informationsquellen, vorallem im Web. Vieles widerspricht sich und man verliert den Überblick doch recht schnell).

    Ich bräuchte mehr konkrete Informationen was die Montage der Fenster angeht.

    Kann zwar jetzt schon langsam mich entschieden für welchen Fensterhersteller ich bevorzuge,
    aber welchen Fensterbauer bzw. was die Montage angeht habe ich noch einiges Unwissen/Verunsicherung.

    Deswegen würde ich evtl. von euch erfahren was man alles konkret beim Fenstereinbau benötigt (material z.b Dichtband, Schaum, Holzfaserstoffe usw.)- Empfehlungen(Material) ?
    Wie kann man erkennen das ein Fensterbauer an die Sache richtig ran geht und nicht nur für ein Laien behauptet er mache alles nach gewissen Richtlinien bzw. verwendet Top Materialien...
    Um das besser einzuschätze bräuchte ich "unabhängige" Meinungen zu der Isolierung um die Fenster.


    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tomee

    Tomee

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker
    Ort:
    bayern
  4. #3 Romeo Toscani, 20. Februar 2013
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Nicht jede Baustelle und Anforderung ist die gleiche.
    Daher gibt es nicht die "eine, richtige" Art, ein Fenster einzubauen, sondern unterschiedliche Montagematerialien, um die jeweilige Anforderung zu erfüllen.

    Was du da im Internet an Montagevideos findest, sind eher allgemeine Beschreibungen, um den Fenstereinbau grundsätzlich zu erklären.
    Es gibt auch einen Markt an verschiedenen Herstellern von PU-Schäumen, Dichtbändern, Kompribändern usw. die sich dann anhand des Preises und Prüfwerten unterscheiden, und es gibt auch eine gewissere planerische Freiheit sowie die Erfahrung des einzelnen Fachbetriebs, was er in der jeweiligen Situation verwendet.

    Der Fensterauftrag, den du vergeben willst, ist eine Zusammenarbeit zwischen dir und der Fensterfirma, die das dann montieren kann.
    Da spricht jetzt grundsätzlich überhaupt nichts dagegen, dass du mit denen kommunizierst, und dir ihre Lösungsvorschläge anhörst.

    Von uns kannst du hier nicht verlangen, dass wir dir Schritt für Schritt erklären, was du genau zu tun hast, wenn du die Fenster selber einbauen willst. Denn wir kennen deine Baustelle nicht, und es wäre sogar unprofessionell, dir hier irgendwas konkretes zu sagen, ohne vor Ort gewesen zu sein. Das Internet kann dir nicht alles abnehmen ...

    Solltest du bei einem Anbieter ein schlechtes Gefühl haben und dir nicht sicher sein, ob er gut genug ist, dann kauf einfach nicht dort.
    Es gibt genug Fensterfirmen, die gut beraten können, gute Produkte haben und einwandfrei montieren.
    Ich sehe da keinen Grund, warum man denen das nicht zutrauen sollte, und das lieber selber laienhaft einbauen will. Da entsteht doch am ehesten ein Pfusch, wenn man etwas zum ersten Mal macht, und sich nur auf anonyme Meinungen im Internet verlassen will.
     
  5. Julkus

    Julkus

    Dabei seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Hessen
    Für mich klang das Eingangsposting nicht danach als wolle er selber was einbauen sondern als wolle er sich einen Überblick verschaffen welche Einbaumöglichkeiten es gibt um dann überhaupt in der Lage zu sein einen Fensterbauer mit seiner Methode auszuwählen.
     
  6. Tomee

    Tomee

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker
    Ort:
    bayern
    Hi,

    Danke erstmal. Der Einbau soll natürlich jemand durchführen, welcher sich mit Materie so gut wie es geht befasst hat(Fensterbauer).
    Als Laie ist das aber sehr schwer zu beurteilen auf welchen Stand so jemand gerade ist. Dazu kommt jeder Handwerker hat seine eigene Meinung. Manche sehen eben nicht über den Tellerand und machen stupide, dass was man ihn vorgibt (also was auf ihre "Schulungen" an Mindestanforderungen gelehrt wird).

    Ich will das Dachgeschoss+ Dachboden ausbauen, Das Haus ist von 88/89, hat 36er Poroton Steine mit Wärmeschutzmörtel. Es sollen Holz/Alu Fenster eingebaut werden.

    Da ich eine möglichst unabhängige Meinung holen wollte, dachte ich frag hier mal nach und höre die versch. Vorschläge an und kann so besser dann vorort mit den jeweiligen Fensterbauer/Schreiner mit diskutieren.
    Ansonsten bin ich mehr oder weniger der Auffassung des Handwerkers ausgeliefert, denn diese werden Ihre gängige Ausführung beim Einbau mir predigen bzw. "Honig um den Mund schmieren" und mehr oder weniger auch durchziehen wollen.

    Ich dachte es gäbe prinzipiell bessere Materialien wie z.b.für Zwischenräume der Fenster anstatt PU Schäume Holzwolle nehmen. Aber anscheinend ist der PU Schaum doch nicht so schlecht.

    Eine andere Frage dazu, in mein zukünftigen Badezimmer werden 1 oder 2 Dachfenster eingebaut, gibts da zwecks Isolierung/Abdichtung (rund ums Dachfenster) irgendwelche Tipps bzw. Methoden die man hervorheben sollte (Empfehlungen) ?

    Möchte mich auf die einzelne Meinung eines Fensterbauer heutzutage nicht mehr verlassen. Versuch nicht nur im Web Erfahrung zu sammeln.

    Danke
     
Thema:

Fenster montieren/einbauen -was dabei beachten

Die Seite wird geladen...

Fenster montieren/einbauen -was dabei beachten - Ähnliche Themen

  1. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  2. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...
  3. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  4. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  5. Kompressor kaufen, was ist zu beachten?

    Kompressor kaufen, was ist zu beachten?: Ich möchte mir einen Kompressor kaufen, hab leider nicht arg viel Ahnung was zu beachten ist. Das Gerät soll zum einen Reifen auch von Traktoren...