Fenster nur mit Kompriband und ohne Dichtbänder eingesetzt

Diskutiere Fenster nur mit Kompriband und ohne Dichtbänder eingesetzt im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unserem neuen Anbau wurden die Fenster eingebaut. Dabei haben die Handwerker ein selbstausdehnendes Kompriband zwischen Laibung und...

  1. #1 UgaUgaMann, 01.02.2020
    UgaUgaMann

    UgaUgaMann

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei unserem neuen Anbau wurden die Fenster eingebaut. Dabei haben die Handwerker ein selbstausdehnendes Kompriband zwischen Laibung und Fensterrahmen gelegt und den unteren Teil der bodentiefen Fenster mit Bauschaum ausgefüllt. In vielen youtube Videos wird immer noch innen und außen ein Dichtheitsband zwischen Laibung und Fensterrahmen geklebt, damit kein Luftaustausch stattfindet. Ich habe die Baufirma daraufhin angesprochen und die sagte mir, dass sie die Fenster nach DIN Norm eingesetzt haben und mehr nicht zu erwarten sei. Ist das richtig, dass diese Bänder beim Einsetzen der Fenster für Firmen nicht verpflichtend sind bzw. stellt ein Fehlen der Bänder einen Baumangel da? Im Anhang ein Bild von außen und eins von innen .

    Gruß
    UgaUgaMann
     

    Anhänge:

  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.176
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,

    die Fenster sind NICHT DIN gerecht eingebaut!

    Die Innenseitige Luftdichtigkeit ist nicht gegeben...
     
  3. #3 Fabian Weber, 01.02.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    Welches Kompriband genau?

    Es gibt welche, die geeignet sind.
     
    Lexmaul gefällt das.
  4. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    680
    Beruf:
    Gast
    Deshalb muß da trotzdem ein Glattstrich sein und nicht so eine Berg- und Talbahn...
     
  5. #5 UgaUgaMann, 02.02.2020
    UgaUgaMann

    UgaUgaMann

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten. Ich werde mich nach dem genauen kompriband erkundigen.
     
  6. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1.296
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wenn man keine Ahnung hat - Finger weg von der Tastatur!
    Kein einziges Fenster in Deutschland ist DIN-gerecht eingebaut!!!

    Begründung:
    Es gibt keinen DIN-gerechten Fenstereinbau, weil es keine DIN für den Fenstereinbau gibt.

    Solche Dichtbänder kann man anstelle von Montageschaum einsetzen.
    Illbruck Multifunktionsdichtungsband illmod trioplex+ TP652 (Fugenbreite: 10 - 20 mm, Fugentiefe: 72 mm, Anthrazit, Geeignet für: Fenstermontage) | BAUHAUS

    und ob die innere und äußere Beiputzfuge zusätzlich mit APU-Leisten ausgestatet wird, wissen wir hier alle noch gar nicht. Wir sollten also mit dem Meckern vorsichtig sein.
    Mich würde eher die Befestigung und Dichtung im Schwellen-/Brüstungsbereich interessieren.
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1.296
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Würde so ein Glattstrich aus Kalkzementmörtel in der Fuge nicht eine Wärmebrücke darstellen? Da würde ich aber sowas von abraten! Vor dem Ausschäumen der Fuge mit Montageschaum machen wir ja auch keinen Fugenglattstrich.
     
  8. #8 UgaUgaMann, 02.02.2020
    UgaUgaMann

    UgaUgaMann

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Im oberen Bereich wurde ebenfalls mit Kompriband abgedichtet. Im unteren Bereich innen und außen mit Bauschaum abgedichtet.
     

    Anhänge:

  9. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    680
    Beruf:
    Gast
    Öhm....

    Im Abdichtungsbereich müssen die Fugenflanken plan (ohne Versprünge) sein. Ggf. sind die Mauersteinfugen bündig mit Mörtel abzustreichen und ein Glattstich auszuführen.

    (Zitat Illbruck Ende)

    Zu Regeln beim Fenstereinbau: da haben wir z.B.

    die Norm DIN 18355 (VOB Teil C, Tischlerarbeiten). Sie schreibt beispielsweise eine dauerhaft schlagregendichte Montage vor.

    So muss der Anschluss laut EnEV dauerhaft luftundurchlässig gestaltet sein – die raumseitig umlaufende Abdichtung der Fuge zwischen Blendrahmen und Baukörper (Maueröffnung) regelt beispielsweise die DIN 4108-7.

    Also so ganz Unrecht mit der DIN hat er nicht....
     
    Manufact, Jo Bauherr, simon84 und einer weiteren Person gefällt das.
  10. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.176
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister

    Du sollst das nicht mir einem Herstellerprodukt behaupten sondern mit einem gängigen vorschrift.

    Mit Ahnung haben hat das nicht zu tun. Es ist in Einschlägigen Richtlinien geschrieben wie die Fenster eingebaut werden müssen!
    Kompriband ist für Aussen schlagregendicht aber hier fehlt die innere Luftfeuchtigkeit!!!!

    APU leiste was von innenputzer angebracht ist ist keine Luftdichte Abdichtung.
    Wenn du deine Behauptungen nicht untermauerst bist du ein Ahnungsloser und nicht ich...
     
    Skogen gefällt das.
  11. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.176
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Also Sie bauen so Ihrer Fenster ein immer?

    alle nicht Fachgerecht und RAL konform!

    mag sein das Illbruck eine Kompriband anbietet der die Innnere Luftdichtigkeit gewährleistet aber wenn das nicht Fachgerecht an die Hintermauerwerk abschließt bring das nichts! Sie kann sich keine 5 cm Ausdehnen.

    und die Befestigungsanker sind nicht abgedichtet! Hier sind zusätzliche Vliesbänder erforderlich.
     
  12. #12 Fabian Weber, 02.02.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    DIN 4108 wurde hier schon mehrfach genannt, dann noch DIN 18533 (z.B. Anschluss unten Terrassentür) usw..
     
    Manufact und Skogen gefällt das.
  13. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1.296
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Bitte überall genau hinsesen!!!
    Hier gelten nicht die DIN als Regel der Techni für den Einbau von Fenstern, sondern die "Technische Richtlinie Nr.20 des Glaserhandwerks "Montage von Fenster und Haustür". Da steht dann ähnliches drin, wie in der RAL-Montagerichtlinie, die übrigens keine anerkannte Regel der Technik ist sondern gesondert zu vereinbaren ist.

    Ich habe ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Einbau so ja noch gar nicht fertig ist und durch den Einbau zusätzlicher APU-Leisten durchaus noch regelkonform fertiggestellt werden kann.

    Also Vorsicht mit überschnellen Hetzjagden!
     
  14. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1.296
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ist ja schön, aber gegen beide wurde noch gar nicht verstoßen. Die Fenster sind schließlich noch gar nicht fertig eingebaut.
     
  15. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.176
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @BaUT was für Hetzjagt? Du hast mich für ein idiot gehalten? Wenn du vom Fach bist kannst du uns gerne Aufklären und man kann dazu lernen.
    Aber so wie hier gearbeitet wurde verstößt gegen jede Regel.

    Nichts für ungut
     
    Lexmaul, simon84 und Skogen gefällt das.
  16. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    680
    Beruf:
    Gast
    Und die Abdichtung zur BoPla macht man auch irgendwann oder was?
     
  17. #17 Fabian Weber, 02.02.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    2.998
    Bezog sich auf Deine Aussage, dass es keine DIN zum Fenstereinbau gibt.
     
  18. #18 simon84, 02.02.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.774
    Zustimmungen:
    3.056
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    sorry aber was für ein murks und das im neubau. dazu brauch ich keine DIN oder RAL das sieht man doch in der kleinen bildvorschau schon. :Baumurks
    die auflagefläche mit Glattstrich zu machen hätte 15 minuten gedauert.

    einmal raus, korrigieren und wieder rein.
     
    Manufact und Lexmaul gefällt das.
  19. #19 BaUT, 03.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2020
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1.296
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    OK - sorry wenn das etwas streng rüber kam - ich versuch mal zu erklären und verweise zusätzlich auf entsprechende Hersteller-Literatur des Multifunktionsdichtbandes:
    illbruck TP652 illmod trioplex+: Multifunktions- Abdichtungsband für Fenster und Türfugen

    Wir sehen auf den Fotos des TE eine KS-Mauerwerkswand mit sehr dünnen geklebten Lagerfugen. Diese Wände sind nach DIN 4108-7 als luftdicht zu bewerten, wenn sie (beidseitig) geputzt sind.
    Außen kommt ja sicher noch ein WDVS drauf und der Dichtbandhersteller stellt sich den Einsatz seines Dichtbandes wie folgt vor:
    [​IMG]
    Die Schlagregendichtigkeit außen wird durch das diffusionsoffene WDVS-Dichtband erledigt, welches wir noch nicht sehen können, weil noch kein WDVS viorhanden ist.

    Die raumseitige Luft- und Dampfdichtigkeit (DIN 4108-7 und DIN 4108-3) soll lt. illbruck eigentlich durch den Leibungsputz und das Multifunktionsdichtband selbst hinreichend gegeben sein, aber wer noch Bedenken hat, der kann ja zusätzlich eine APU-Leiste für innen mit integriertem Quellband einbauen lassen (Das wäre dann auch meine persönliche Empfehlung. Aber Vorsicht, die APU-Leiste innen wäre evtl. eine Zusatzleistung die extra zu vergüten wäre, da sie lt. Hersteller illbruck ja gar nicht nötig ist.).

    Meine Kritik ging nur dahin, dass hier manch einer zu schnell einen Mangel gesehen hat, wo eigentlich nur eine unfertige Leistung zu sehen ist, die sich durchaus mangelfrei fertig stellen lässt.
     
  20. #20 simon84, 03.02.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.774
    Zustimmungen:
    3.056
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Rohbauer oder der Fensterbauer hätte auf jeden Fall mit dem glattstrich beauftragt werden sollen das soll man nie verpennen und ist immer besser als so ein Band was dann vielleicht irgendwann mal vergammelt
     
Thema: Fenster nur mit Kompriband und ohne Dichtbänder eingesetzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kompriband Fenster ausreichend?

    ,
  2. fenster nur kompriband

Die Seite wird geladen...

Fenster nur mit Kompriband und ohne Dichtbänder eingesetzt - Ähnliche Themen

  1. Kompriband Fenster ausreichend?

    Kompriband Fenster ausreichend?: Hallo Zusammen, wir haben im letzten Jahr neue Fenster einbauen lassen. Als Dichtung wurde von der Fachfirma ein Kompriband verwendet. Jetzt nach...
  2. Neue Fenster in Ziegelfassade: Kompriband verstecken?

    Neue Fenster in Ziegelfassade: Kompriband verstecken?: Hallo zusammen, nach einer ausführlichen Internetsuche zu dem oben genannten Thema bin ich auf diese Seite gestoßen. Jetzt hoffe ich, dass meine...
  3. Multifunktionsdichtband falsch herum eingebaut

    Multifunktionsdichtband falsch herum eingebaut: Hallo zusammen, der Fensterbauer hat das 3-Ebenen-Multifunktionsdichtband falsch eingebaut, also Innen und Außenseite vertauscht :mauer Ich...
  4. Fensterband / Fensterdichtband (außen/innen) bei Holzbauhaus

    Fensterband / Fensterdichtband (außen/innen) bei Holzbauhaus: Hallo, ich saniere mein Bj.1977 Kanada Fertigbauhaus und benötige Hilfestellung beim Austausch der Fenster (Mahagoni Holzfenster raus -->...
  5. Fenster > Kompriband verwittert!

    Fenster > Kompriband verwittert!: Hallo zusammen, im Rahmen unserer Sanierung sind wir auf folgendes Problem gestossen: Im Obergeschoss sind relativ gute Fenster aus 2005...