Fenster richtig einbauen - aber wie ?

Diskutiere Fenster richtig einbauen - aber wie ? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, nach dem ich hier schon ein wenig herumgelesen habe und nicht wirklich fündig geworden bin, versuche ich es mal wieder auf diesem Wege....

  1. #1 kleineMade, 31. Juli 2012
    kleineMade

    kleineMade

    Dabei seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordfriesland
    Hallo,

    nach dem ich hier schon ein wenig herumgelesen habe und nicht wirklich fündig geworden bin, versuche ich es mal wieder auf diesem Wege.

    Nachdem ich nun unseren Zimmermann gefragt habe wie er die Fenster einbauen möchte, bekam ich folgende Aussage:

    Er würde die Fenster runtherum mit einem Kompriband einbauen, allerdings wäre nicht der ganze Rahmen davon bedeckt sondern eben nur ein Teil, den Rest würde er mit irgendeinem Schaum ( kein Bauschaum, aber den richtigen Namen habe ich vergessen ) ausschäumen.

    Ist das so zulässig bzw. Stand der Technik ?

    Ich habe beim stöbern im I-Net folgendes Formteil für den unteren Fensteranschluss gefunden. Hat jemand von damit vielleicht schon Erfahrungen gemacht ?

    Den Anhang Fensteranschluss_unten.bmp betrachten

    Kann mir evtl. sonst jemand weiterhelfen wie ein guter Fensteranschluss für ein KfW40 Haus in Holzrahmenbauweise aussehen könnte ?

    Vielen Dank im Voraus

    Gruß

    kleineMade
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 31. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja, Dein Planer, denn der kennt alle Schichten und deren Aufbau und sollte daher auch in der Lage sein, eine oder mehrere fachgerechte Einbauarten zu benennen.
     
  4. #3 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Das Bild paßt ja auch total gut zu HRB...was soll das sein ?

    Fenster im HRB sollten so eingebaut werden, "wie sonst auch".

    Innen:
    dampfdiffussiondicht, am besten (imho) mit Dichtbändern (Buthylbänder) zwischen HRB und Fensterrahmen. Holz ist ggf. zu primern, die Bänder mit leichter Schlaufe in Fuge einlegen, um Bewegungen abfangen zu können.

    Mitte:

    mit PU-Montageschaum oder mit Dämmwollen ausstopfen.

    Außen:
    wind- und schlagregendicht mit Dichtbänder, je nach Typ wieder mit leichter Schlaufe,
    Holz ggf. primern.

    Das, was der Zimmermann vorschlägt, könnte ggf. ein 3-in-1-Band sein, wie z.B.
    http://www.tremco-illbruck.de/celumdb/documents/trioplex_BRO_D.pdf
    was bei den hoffentlich extrem geraden, glatten Flanken im HRB durchaus denkbar wäre.

    Wie man aber sieht, ist beim o.g. Band bereits das Prüfzeugnis erloschen,
    zumindest auf der Internet-Seite:
    Nachtrag:
    da ich aber schon mancherlei in der hohen Fenstereinbaukunst mancher Monteure gesehen habe, würde ich immer (vorallem in Sachen Holz...!) eine überprüfbare Dichtheit durch optisches und haptisches Abfahren der Bänder bevorzugen.
     
  5. #4 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    @ Ralf:

    Planer...welcher Planer ?
    Ich finde keinen Planer in Mades Beiträgen.
     
  6. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Im Holzbau sollte eigentlich auf Schaum verzichtet werden. Dichtbänder aussen und luftdichtigkeit innen. Die Fuge dwnn ausstopfen.
     
  7. #6 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ...und auf vieles andere, was uns an Plaste und Elaste erinnert, auch.
    Des is inkonsequent. Aber billichwillich.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 31. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :shades :smoke
     
  9. #8 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Jaja, ich hatte das schon verstanden :D
    habe nur auf die Bestätigung des ausgefahrenen mittleren Fingers gewartet. :p
     
  10. #9 kleineMade, 31. Juli 2012
    kleineMade

    kleineMade

    Dabei seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordfriesland
    Natürlich hast du mit dieser Aussage recht, aber ich informiere mich gerne vorab ein wenig, denn eines habe ich durch das Lesen der Beiträge hier im Forum gelernt, es gibt sehrwohl auch schlechte Planer, also ein eine Basiswissen sicherlich nicht schaden.



    Leider gab es dazu kein Bild für HRB. Also das "grüne" ist ein Formteil aus EPS welches anscheinend den Fensteranschluss erleichtern soll. Dieses Produkt wird von dem gleichen Hersteller wie aus deinem Link hergestellt ( Illxxxck )

    Für mich als Laie macht diese Lösung einen guten Eindruck gerade in Bezug auf die Anbindung der Fensterbank

    So hatte ich er auch erst verstanden, aber auf Nachfrage hat er mir erläutert, dass er quasi außen ein Dichtband ( wind- und schlagregendicht ) einsetzt und dann den Rest mit PU-Schaum ausfüllt.

    Von innen würde man dann noch winddicht verkleben.

    Kann man das so machen ? Es ähnelt zumindest ein wenig deiner Lösung

    Was mir hier allerdings nicht so ganz klar ist, ist der Anschluss der äußeren Fensterbank aber da wisst ihr bestimmt eine gute Lösung ;)

    Vielen Dank
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 31. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Du liegst um einen Finger daneben :D. Den mittleren fahre ich schon seit Jahren nicht mehr aus.
     
  12. #11 susannede, 31. Juli 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hab ich inzwischen auch gesehen. Wozu ich das im HRB brauche, keine Ahnung.

    Pu-Schaum...

    Genau, wissen wir, aber leider:
    Online-Planung erspart Dir Geld und wir setzen uns mit dem Hut in die Fußgängerzone ?
    So soll es sein - nööööööööö.

    @ Ralf - ich denke nach...:28:
     
  13. #12 kleineMade, 31. Juli 2012
    kleineMade

    kleineMade

    Dabei seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordfriesland
    Also das wollen wir doch auf alle Fälle vermeiden....

    Trotzdem vielen Dank.
     
  14. #13 Gast036816, 31. Juli 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist dieses schöne formteil aus schaumkunststoff nach #1 denn überhaupt vertragsbestandteil?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 kleineMade, 31. Juli 2012
    kleineMade

    kleineMade

    Dabei seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordfriesland
    Nein, bin darauf nur im I-Net gestoßen und wollte mich im Grunde nur erkundigen ob jemand von euch damit bereits Erfahrung hat.

    Soweit ich weiß, kann man die Fenster ja auch mit einem extra Anschlussprofil für die Fensterbank bekommen, aber für mich erscheint die Variante mit dem Formteil einfacher und besser, gerade in Bezug auf Wärmebrücken.
     
  17. #15 schriebs71, 31. Juli 2012
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Also, ich will jetzt auch!!

    Dieses Schöne Formteil, ist derzeit etwas tolles, was gute Werte im unteren Blendrahmenbereich (unser Schwachpunkt) garantiert!! Aber (wie immer) mehr kostet, sich doff montieren läßt weil schwer auszurichten und eine super Vorarbeit vom Vorgewerk verlangt, was leider selten ist!!

    Gruss Schriebs 71
     
Thema:

Fenster richtig einbauen - aber wie ?

Die Seite wird geladen...

Fenster richtig einbauen - aber wie ? - Ähnliche Themen

  1. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...
  2. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  3. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  4. Durchflussmenge richtig und einstellen

    Durchflussmenge richtig und einstellen: Hallo, in meinen Hydraulichen Ablgeichsdokument von der Heizungsfirma steht, bei K1 unter Volumentstrom 1,45 und bei Bad 1,5, bei Eltern steht...
  5. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...