Fenster richtig verbaut

Diskutiere Fenster richtig verbaut im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei uns wurden im Haus neue Fenster verbaut und wir stellen uns die Frage ob der Verbau korrekt durchgeführt wurde. Wir bekommen...

  1. #1 Esmax666, 21.05.2020
    Esmax666

    Esmax666

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,



    bei uns wurden im Haus neue Fenster verbaut und wir stellen uns die Frage ob der Verbau korrekt durchgeführt wurde.

    Wir bekommen Fenster mit 3-fach-Verglasung und werden dafür auch KFW-Förderung erhalten.



    Wir hatten verstanden, dass man eigentlich das schwarze expandierende RAL-Band um den Rahmen jedes Fensters anbringen muss.

    Uns scheint, dass es aber nur bei manchen Fenstern so ausgeführt wurde.

    1.Wir sind uns nicht sicher ob das Band wirklich um alle Fenster angebracht werden muss? Oder reicht es aus das Fenster mit PU-Schaum abzudichten?

    --> Foto_Blick_von oben (Foto zeigt den Blick in den Rollokasten auf das Fenster von oben, hier sieht man den Querschnitt)

    Das Bild ist von der Terassentür. Hier sieht man weniger als 50% PU-Schaum der Rest scheint Luft zu sein :-S



    2.Muss das schwarze RAL-Band an der äußeren Rolloschiene oder am Fenster angeklebt werden?

    Bei uns scheint es manchmal an der Rolloschiene angebracht zu sein und manchmal nicht.. das kommt uns komisch vor?

    --> Foto: Fenster_Rolloschiene mit RAL-Band

    -->Foto: Fenster_Rolloschiene_ohneRAL-Band



    Vielen Dank für Tipps und Hinweise!
     

    Anhänge:

  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Gast
    Schlagregendichtigkeit - nicht gegeben (PU zu sehen)
    Luftdichtigkeit - nicht gegeben - soweit man erkennen kann
    Glattstrich - nicht vorhanden - soweit man erkennen kann.
    Das reicht aus für raus und noch mal von vorne. Sollte auch der Energieberater sehen, wenn er nicht grad nur Stempelaugust ist.

    RAL:
    zum Viermillionstenachthundertfünfungdsiebzigtausendsten Mal: Es gibt keine RAL-Montage, kein RAL-Band usw. usw.
     
    Fred Astair gefällt das.
  3. #3 esmax57, 22.05.2020
    esmax57

    esmax57

    Dabei seit:
    22.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Kommentar.

    Unserer Frage wäre somit:
    Muss der Fensterbauer nicht nach aktuellen Stand der Technik das Multifunktionsband/Trioplexband zur Wärmedämmung aufbringen?
    Oder darf er das mit Schaum zur Wärmedämmung durchführen, nach eigenem Ermessen?

    Nach unserem Verständnis muss das Dichtband auch am Fensterrahem angebracht werden und nicht an der Rolladenschiene.
    Sind wir da richtig unterwegs?

    Vielen Dank.
     
  4. #4 Fabian Weber, 22.05.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    2.107
    Er darf auch Schaum nehmen, nur darf dann der Schaum nicht mehr zu sehen sein, weil der hinter den jeweiligen Abdichtungen (Klebebänder) innen und außen verschwindet.
     
  5. #5 esmax57, 22.05.2020
    esmax57

    esmax57

    Dabei seit:
    22.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Komentar.
    Von Innen kann man schon ein Band erkennen. Siehe Fotos
    Manchmal sind die Bänder gefaltet manchmal an die Wand glatt angebracht.
    Allerdings nicht von außen. Wir haben verstanden, dass der FB am Ende Silikon aussen aufbringt.
    Somit scheint es uns von innen schon diffusionsdicht zu sein. Außen die Schlagregendichtigkeit scheint zu fehlen?
     

    Anhänge:

  6. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Gast
    von innen siehts noch gruseliger aus...
     
  7. #7 esmax57, 22.05.2020
    esmax57

    esmax57

    Dabei seit:
    22.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Als Laie ist es wirklich schwer einzuschätzen
    Was hätte der Handwerker anders machen sollen?
     
  8. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Gast
    Sag mal, liest Du auch manchmal was man hier (oder auch woanders) schreibt? Oder wartest Du auf die Verteilung von AWG-Bonschis?

    Hier und im ParallelForum ist doch schon alles gesagt worden. Mehr kann man nicht machen.
     
  9. #9 Fabian Weber, 22.05.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    2.107
    Innen ist doch ok, das würde ich akzeptieren, wenn es außen jetzt noch mit Silikon abgedichtet wird auch ok.

    Überleg Dir mal, ob Du jetzt die Fensterleibung innen noch dämmst (zum Beispiel mit Multipor).

    Das verhindert die Wärmebrücke und Du musst das Fenster auch nicht so unschön verleisten.

    Das kannst Du auch selbst machen.
     
    esmax57 gefällt das.
  10. #10 esmax57, 23.05.2020
    esmax57

    esmax57

    Dabei seit:
    22.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Natürlich habe ich schon einige Videos angeschaut. Aber es wird halt immer etwas anders ausgeührt. Mir scheint es gibt Methoden die deutlich besser sind und manch andere sind aber auch noch aktzeptabel und gemäß der Vorschriften. Auch die Foren habe ich durchgelesen. Aber ich hätte halt gern anhand meines Beispiels gewußt, was ich dem FB konkret antworten kann, falls er es wirklich mies ausgeführt hat.

    Mir fehlt dazu einfach die Fachkenntnis und Fachsprache. Sollte das Band glatt auf der Fensterbank aufliegen? Hätte er die Fensterbank glätten müssen, Ist das Band überhaupt das Falsche, Sollte er das Band in den Fugen so reinfalten/reinstopfen, usw?
     
  11. #11 Nordkap, 23.05.2020
    Nordkap

    Nordkap

    Dabei seit:
    08.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Was hier benötigt wird, ist ein Gutachter!
    Hier werden die Mängel schriftlich belegt, soweit sie vorhanden sind.
    Auf so ein Gutachten kann man sich dann auch berufen und der ausführende FB
    muß Stellung beziehen.
    Allerdings gibt es das nicht um sonst und es dauert seine Zeit!
     
  12. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Bauingenieur
    Das ist sehr schade, dass hier mal wieder ein Fensterbauer ein Fenster in ungeeigneter Weise in ein Bestandsloch reingezimmert hat, ohne den Auftraggeber darüber zu informieren, dass bei einem solchen Einbau i.d.R. Nebenleistungen (Anschlussarbeiten Innenputz und Außenputz) erforderlich sind, die nicht Teil der Leistung des Fensterbauers sind.

    Leider hat der Bauherr offensichtlich weder selber Ahnung vom Fenstereinbau noch einen Bauleiter. Das ist leichtsinnig.

    EINEN GUTACHTER BRAUCHT DER TE ERSTMAL NICHT.
    Das ist Aufgabe des einbezogenen Energie-Effizienz-Experten.

    Frage mich grad - wenn er kfw-Mittel beantragt hat - da wird doch vorher ein EEE eine BzA ausgefüllt haben und für den späteren Zuschusserhalt ist doch eine BnD nötig vor deren Ausstellung der EEE die fachgerechte Ausführung doch in Augenschein nehmen und entsprechend den technischen Anforderungen der kfw anschließend bescheinigen muss.
    Frage mich also, warum der TE die Fotos und Fragen nicht seinem Energie-Efizienz-Experten schickt, sondern im www in mehreren bauforen einstellt? :hammer:
     
    Fred Astair gefällt das.
  13. #13 Andreas Teich, 23.05.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.018
    Zustimmungen:
    291
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Innen luftdicht und diffusionsdichter als außen-
    außen Schlagregenschutz nicht diffusionsdicht, damit Feuchtigkeit nach außen diffundieren kann.
     
  14. #14 Fabian Weber, 23.05.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    2.107
    Die innere Abdichtung sich für mich ganz passabel verklebt aus. Dort, wo kein Verbund zum Mauerwerk war, wurde anscheinend mit Acryl/Silikon nachgebessert.

    Außen sind zum Teil die notwendigen Kompribänder zu sehen.

    Wenn er jetzt noch die fehlenden Kompribänder ergänzt und noch zusätzlich mit Silikon abdichtet, dann sollte das einigermaßen passen.

    Der untere Punkt der Fensterbank gefällt mir weniger, hier schaut noch der Dämmschaum raus (Abdichtung fehlt hier).

    Außerdem überdecken die Unterlegscheiben der Schrauben nicht vollständig die Löcher, die soll er mal gegen größere tauschen.

    Insgesamt sind die Fenster zu klein, weil der Leibungsputz nicht abgeschlagen wurde. Jetzt muss dieser noch innen und außen ergänzt werden. Dann ist aber wieder die Fensterbank zu breit.

    Das würde ich schon unter zu wenig Beratung durch die ausführende Firma sowie fehlendes Konzept des Energieberaters abbuchen.

    Fazit:

    Außen nochmal genau die Breite der Fensterbank anpassen, damit noch die Leibung verputzt werden kann.

    Innen soweit ok, hier auch noch die Laibung dämmen.
     
  15. #15 Nordkap, 23.05.2020
    Nordkap

    Nordkap

    Dabei seit:
    08.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @BaUT, wenn keine Baubegleitung beauftragt wurde geht es um die Antragstellung und Bestätigung nach Fertigstellung.
    Der Fensterbauer hat eine Fachunternehmererklärung auszustellen.
    Der Energieberater schaut ob die Maßnahme durchgeführt wurde, den kfw Vorgaben entsprechende Produkte verbaut wurden und prüft die Rechnungen.
    Alles andere würde unter Baubegleitung fallen uns würde entsprechend mehr kosten und müßte auch beauftragt werden.
    Das ist in den seltensten Fällen so bei Einzelmaßnahmen, bei Effizienzhäusern schaut es schon anders aus.
     
  16. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Bauingenieur
    FOTO 3 des Eröffnungsbeitrages #1 sieht nicht nach fachgerechter Verlegung der raumseitigen Folie aus.
     
Thema:

Fenster richtig verbaut

Die Seite wird geladen...

Fenster richtig verbaut - Ähnliche Themen

  1. Fenster nicht richtig abgedichtet

    Fenster nicht richtig abgedichtet: Hallo liebes Forum, wir sind momentan im Neubau. Aktuell wurden die Fenster eingesetzt und jetzt die die Heizungsvorinstalltion durchgeführt...
  2. Richtige Position der neuen Fenster inkl. Dämmung

    Richtige Position der neuen Fenster inkl. Dämmung: Hallo zusammen, wir hatten gestern ein Gespräch mit unserem Energieberater der uns schonmal etwas aufgeklärt hat. Dennoch schwirren am nächsten...
  3. Fenster(bank) richtig eingebaut und was tun mit Laibung?

    Fenster(bank) richtig eingebaut und was tun mit Laibung?: Hallo zusammen, wir bauen gerade etwas zu Hause um und haben einen kleinen Holzständeranbau. Nun wurden die Fenster eingebaut und wollte erst...
  4. Fenster richtig eingebaut? Wer kennt sich aus?

    Fenster richtig eingebaut? Wer kennt sich aus?: Aufgrund eines Problems mit unserem gerade frisch erstellten WDVS, das beileibe nicht so geworden ist, wie es soll, kommen wir nicht umhin, alle...
  5. Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste

    Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste: Hallo, werden nachher auch noch Bilder hochladen. Ich habe ein Problem mit einem Verputzer, die Anputzleisten an den Fenstern enden teils ca. 1 cm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden