Fensterbänke WDVS Fassade, Kerbrisse in den Fensterecken

Diskutiere Fensterbänke WDVS Fassade, Kerbrisse in den Fensterecken im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich wohne in einem Haus mit einer Fassade aus WDVS. Leider habe ich an den Fensterbänken auf der Wetterseite unschöne Risse am...

  1. #1 Haselnuss, 29.05.2019
    Haselnuss

    Haselnuss

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wohne in einem Haus mit einer Fassade aus WDVS. Leider habe ich an den Fensterbänken auf der Wetterseite unschöne Risse am Übergang zum Putz (Silikonharzputz) festgestellt. An der Augenscheinlich am schlimmsten Stelle konnte ich den Putz teilweise abpopeln (siehe Fotos). Die Fensterbänke sind aus Naturstein (Granit), wurden damals vom Maler "fachgerecht" eingebaut und die Fassade steht jetzt knapp 10 Jahre. Naturstein und WDVS scheint ja leider nicht das Optimum zu sein wie ich aus dem Forum entnehmen konnte. Wie kann man die Risse dort Sanieren? Bringt das Einbringen von Riss-Stopp-Spachtel aus Acryl und anschließende Überstreichen den gewünschten Erfolg, oder muss man erheblichen Mehraufwand betreiben?

    Haselnuss.
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 29.05.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    993
    Sieht für mich nur oberflächlich aus. Du kannst einfach nachputzen, aber das wird man immer sehen.

    Oder mit besandetem PU zuspachteln.
     
  3. #3 chillig80, 30.05.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    247
    Sieh erstmal zu, dass die Fuge da zu ist, wo kein Wasser, da kein Schaden...

    Wie sieht es denn da mit dem Gefälle aus? Wie viele mm auf welche Ausladung?
     
  4. #4 Haselnuss, 30.05.2019
    Haselnuss

    Haselnuss

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gerade mal gemessen und en Gefälle von 1cm auf knapp 23cm Fensterbanktiefe ermittelt. Also nur 2,5° - 5° sollen es ja scheinbar eigentlich sein :cry.
    Reicht es die Reste vom Armierungsmörtel unten zu beseitigen und anschließend die Fuge mit Acryl oder Polyurethan (was ist besser) zu verschließen? Anschließend würde ich dann Silikonharzputz auftragen und mit Farbe überstreichen.
     
  5. #5 Fabian Weber, 30.05.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    993
    Pu ist besser.
     
  6. #6 Haselnuss, 31.05.2019
    Haselnuss

    Haselnuss

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Fassade jetzt etwas genauer unter die Lupe genommen. In mehr oder weniger jeder Fensterecke laufen Kerbrisse teilweise im 45° Winkel, teilweise waagerecht von der Ecke weg welche ca 0,2-0,5mm breit sind. Welche Möglichkeiten gibt es denn diese zu sanieren? Diagonalarmierung ist laut meinen Informationen vorhanden, welche Ursache können denn die Risse noch haben?
     

    Anhänge:

  7. #7 Fabian Weber, 31.05.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    993
    Die Fassade ist doch gut in Schuss, alles andere wird eine Verschlimmbesserung.
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    1.169
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Risse werden unterschiedlich bewertet, als Grundsatz gilt zur Zeit Rissbreite über 0,2 mm im WDVS sind zu sanieren ( es gibt abweichende Literatur bei Styro bis 0,3 mm und Oberputz 3 mm), weiterhin muss betrachtet werden ob diese Risse in expotioneller Lage ( Schlagregenseite) liegen. Ich kenne keine Fassade mit WDVS die nicht zumindest marginale Risse aufweist. Die Ursache liegt in den unterschiedlichen Materialien wie FB etc und deren unterschiedlicher 'Dehnung' bei Temperaturveränderung und oft in ungenügender Armierung oder zu geringer Putzdicke zu geringer Armierungmörtel fehlender Entkopplung etc wie Fabian sagt 'auspritzen' und Farbgebung und gut ist.
    Bevor wieder ein Schlaumeier auftaucht, bei den EFH hier und den Positionen gehe ich vorab nicht von Sollrissen aus...
     
    Fabian Weber gefällt das.
  9. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    Ich würde den putz unten sauber weg schneiden und ein dichtband einfügen is meiner Meinung nach die dauerhafter als Pu oder Acryl. Wenn du die Fassade irgendwann mal renovierst vollflächig mit Gewebe und neuer Putz
     
  10. #10 Haselnuss, 01.06.2019
    Haselnuss

    Haselnuss

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Der gezeigte Riss ist auch noch relativ human, an der Tür ist der weitaus größer - hier kommt allerdings sehr selten Wasser hin da Windgeschützt. Das ärgerliche ist das wir gerade ein Gerüst am Haus haben, weil etwas am Dach renoviert werden muss. Natürlich haben die Gerüstbauer auch noch ihre Löcher hinterlassen (ganze 7 Stück, abgesprochen waren eigentlich nur 2), da muss ich mir auch noch Gedanken machen wie ich die wieder schließe. Werde mich wohl mit dem Gedanken anfreunden müssen nächstes Jahr die Fassade streichen zu lassen.
     

    Anhänge:

  11. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    Vom streichen gehn die Risse leider auch nicht zu. Und lieber ein Gerüst mehr befestigt als zu wenig es geht immer hin un leben da sind löcher nebensächlich.
     
  12. #12 Haselnuss, 01.06.2019
    Haselnuss

    Haselnuss

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Würde Rissüberbrückende Farbe nichts bringen? Die größeren Risse würde ich vorher mit Riss-Stop-Spachtel zumachen.
    Arbeitssticherheit steht natürlich an erster Stelle, jedoch wurde vorher besprochen das Gerüst im entsprechenden Bereich abzustützen wird. Zudem wurde die Ringösen alle schön mit dem Bohrhammer in die Hochlochziegel gebohrt, da kann auch keiner sagen wie viel der Dübel hält und wie viel nicht.
     
  13. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    Rissstop und rissüberbrückende Farbe sind keine dauerhafte Lösung vollflächige Amierung ist die optimale Lösung aber dann ist auch wieder erst mal ruhe. Wenn der rissstop minimal abreist muss mit dem blosen auge nicht mal sichtbar sein sammelt sich dahinter die Feuchtigkeit und sorgt für größeren schaden als vorher. So wie das auf den bildern zu sehn ist ist an den Fensterbänken keik dichtband aber man erkennt es schlecht diese würde ich wenn keine vorhanden sind nachträglich einsetzen. Da über den Fensterecken Risse sind fehlt dort wahrschèinlich eine Eckbewährung. Also ich würde vollflächige Amierung empfehlen alles andere halt ich für Schusterei. Aber das ist nur meine Meinung.
     
  14. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    1.169
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Dazu @Nic123 müsste man vor Ort schauen, ob die Risse wirklich gefährend sind, bei der geringen Anzahl und Breite.... und das am Sturz oder Kasten /Rolladen /Raffstore sich nach 10 Jahren etwas so abzeichnet ist normal, kommt halt auf die Ausführung an, auch 2 Gewebe lagen garantieren keine Rissfreiheit:winken
     
Thema: Fensterbänke WDVS Fassade, Kerbrisse in den Fensterecken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kerbrisse in den Fensterecken

    ,
  2. kerbrisse in fensterecken

Die Seite wird geladen...

Fensterbänke WDVS Fassade, Kerbrisse in den Fensterecken - Ähnliche Themen

  1. WDVS - Fensterbänke, Putzrisse in Ecken = Mangel?

    WDVS - Fensterbänke, Putzrisse in Ecken = Mangel?: Hallo an alle WDVS-Fachmänner, mir sind unschöne Dinge an unserem gerade einmal 6Monate alten Putz aufgefallen. Es geht um die Fenster bei denen...
  2. Anbindung /Abdichtung Fenster und Fensterbank an WDVS

    Anbindung /Abdichtung Fenster und Fensterbank an WDVS: Hallo zusammen, bei unserem Reihenmittelhaus wurde die Wärmedämmung vor kurzem fertiggestellt. Nun sind mir verschieden Dinge aufgefallen und ich...
  3. Korrekter Anschluss WDVS an Fensterbank

    Korrekter Anschluss WDVS an Fensterbank: Liebe Leser, ich würde gern wissen, ob das WDVS bzw. der Putz bündig mit dem Endprofil der Fensterbank abschließen müsste und daher die...
  4. Pfusch WDVS / Laibung und Fensterbänke

    Pfusch WDVS / Laibung und Fensterbänke: Hallo liebes Team, ich weiss dass ich zu einzelnen Punkte die jetzt kommen werden auch schon mal threads geöffnet habe, um allerdings die...
  5. Variohalter Fensterbank WDVS!

    Variohalter Fensterbank WDVS!: Hallo Leute, wir müssen bei einem BV Variohalter montieren. Teilweise haben wir Bänke mit einer Länge bis 2500 mm. Gibt es eine Richtlinie die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden