Fenstereinbau nicht schlagregendicht

Diskutiere Fenstereinbau nicht schlagregendicht im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Ausgehend vom Wassereinbruch, siehe hier http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=8783 habe ich nach Durchsicht der Baufotos...

  1. ecco

    ecco

    Dabei seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Geldeintreiber
    Ausgehend vom Wassereinbruch, siehe hier

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=8783

    habe ich nach Durchsicht der Baufotos festgestellt, dass bei uns sämtliche Fensteraußenbänke Granit nur stumpf gg. die PVC Fenster gestoßen wurden sowie punktuell auf die Mauerkrone ( Ytong) gemörtelt wurden.

    Dabei wurde wohl die untere Abdichtung insbesondere in den unteren Ecken nicht richtig ausgeführt.

    Dies führte in der Bauzeit zu einigen Wasserfllecken an den Innenwänden, jetzt zu mehrmaligem Wassereinbruch bei Schlagregen an der Terrassentür.

    Facts:
    - RAL Montage umlfd
    - VOB, 5 Jahre Gewährleistung, 5% Einbehalt
    - Abnahme bereits erfolgt, Mängel angezeigt
    - Außenputz bereits fertig ( Silikonharzputz )

    Die Fenster sind mit Silikonfuge jetzt dicht, die Terassentür nicht. Mangel wurde beim Fensterbauer angezeigt, er ist auch einsichtig und ( bisher noch ) bereit den Mangel zu beseitigen.

    Nach Studium dieses Forums, einiger HP bin ich davon ausgegangen, dass alle Fenster mängelbehaftet sind ( auch die derzeit dichten ), da das Silikon die Dichtigkeit nicht herstellen soll.

    So nach der ganzen Einleitung zur eigentliche Fachfrage gefragt:

    Wie würdet ihr die Mängel beseitigen?

    ecco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 20. März 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich weiß...

    das dies NICHT die gewünschte Antwort ist.
    Natursteinbänke raus, Alubänke her. *undganzschnellduck*
    Es ist nicht nur die Anschlussfuge, die problematisch ist. Naturstein, auch Granit, ist NICHT wasserdicht. Also muss die ganze Bank, sauber geplant und ausgeführt, abgedichtet werden, durchsickerndes Wasser ist planmässig abzuführen.
    Ein Heidenaufwand!!!!!! Planerisch, in der Ausführung und in den Kosten.
    Nix für ungut, aber von mir gibts KEINEN anderen Rat.
    MfG
     
  4. ecco

    ecco

    Dabei seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Geldeintreiber
    Danke , dann war ich schon auf dem richtigen Weg! Nur die Dröhndinger :D kommen mir nicht ins äh ans Haus!
    Es tut weh, das kann ich euch sagen :fleen :fleen ! Das schöne Haus, der schöne Putz .....

    Die Forderung Rückbau und Neueinbau ist schon beim FB.
    Er möchte es nun erstmal an einer testen :confused:

    Nun zu den Details:

    Fensterbank: Die stehen ca. 2 cm in den Außenputz, unten auch voll angeputzt. Ist für das spätere Anputzen eine gerade Schnittkante oder eine gestemmte Schnittkante besser.

    Abdichtung: Wie bekommt das mein FB am besten ( und kostengünstig ) hinten, seitlich, unten hin? gibts da vielleicht bei illb.... o.ä. was?

    Putz: Der Silikonharzputz ist ca. im Juli 05 angebracht worden.
    Wenn ich jetzt ( auf Kosten des FB ) einen Eimer bestell, muss ich da mit Farbunterschieden rechnen?
    Kann das der Hersteller St. ggf. bei der Farbmischung mitbeachten?
    Sehe ich später das um die Fensterbänke saniert wurde?

    ecco
    (wat mut dat mut )
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 20. März 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Blechtrommel...

    ist eine schöne Geschichte. :D
    Für Alu-Fb gibts Anti-Dröhn-Beschichtungen - die funzen sogar.
    Abdichtung unter FB ist nicht mal so eben zu beschreiben, die Wasserführung noch viel weniger.
    Da ist wohl Euer Planer nochmal gefragt.
    Putz = Strukturputz?
    Dann ist der Farbunterschied das kleinste aller Probleme.
    Struktur lässt sich nicht "unsichtbar ausbessern!!!!!
    Also ist ein minimalinversiver OP-Schnitt auszuführen.
    MfG
     
  6. ecco

    ecco

    Dabei seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Geldeintreiber
    Antidröhn weiss ich doch, dennoch über die Optik läßt sich streiten. Rückblickend betrachtet, habe ich doppelt so viel für die Natursteinbänke bezahlt und hab jetzt noch die Probs. Nu ja läßt sich nicht mehr ändern!

    Zur Sache:

    Der Planer hat sich momentan nach Mängelanzeige, Einbehalt und Aufrechnung gg. Abschlagsrechnung verabschiedet. Somit stehen wir - zumindest vorerst allein da.

    Ja Strukturputz ( Silikonharz, 2mm ).
    Wenn sich der nicht ausbessern läßt dann bleibts so. Derzeit ist es ja mit Silikon dicht. Müssen wir halt aufpassen und ggf aller 5 Jahre neu silikonieren. Schwachstellen bleiben generell die Ecken. Die lassen sich wg. der Rolladenleiste nicht richtig silikonieren.

    Bei den Terrassentüren ist es Sockelputz. Die müssen auf jeden Fall rückgebaut und abgedichtet werden. Dürfte dort jedoch kein Prob sein, das Sockelputz ( Buntsteinp. kommt noch drüber ).

    Pfusch on

    Was haltet ihr davon die Rolladenleisen ca. 1 cm unten abzuschneiden, dann könnte man die Ecken ( Rohmauerwerk ) noch etwas abdichten und wenigstens eine umlaufende Silokonfuge ziehen.

    Pfusch off

    ecco
     
Thema: Fenstereinbau nicht schlagregendicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist putz schlagregendicht

Die Seite wird geladen...

Fenstereinbau nicht schlagregendicht - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  2. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  3. Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?

    Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?: Hallo zusammen, wir sanieren seit 2016 ein Haus in Holständerbauweise aus dem Jahr 1981. Das Holzgerüst der Aussenwände ist 16cm stark, davor...
  4. Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung

    Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung: Hallo, habe Dachfenster einbauen lassen, und nun sollte ich die Dampfbremse wieder einigermaßen dicht bekommen. Dachaufbau von Außen nach Innen:...
  5. Neue Fenster. Ist der einbau korrekt?

    Neue Fenster. Ist der einbau korrekt?: Hallo zusammen, hoffe das mir hier jemand helfen kann. Wir haben in unserer Wohnung neue Fenster eingebaut bekommen. Da es Eigentum ist...