Fenstereinbau sieht komisch aus.

Diskutiere Fenstereinbau sieht komisch aus. im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, als Laie bitte ich um eure Einschätzung zu folgendem Sachverhalt. Vor 14 Tagen habe ich zwei neue Fenster (1,45bx18,5h) incl....

  1. Lutzie

    Lutzie

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    als Laie bitte ich um eure Einschätzung zu folgendem Sachverhalt.
    Vor 14 Tagen habe ich zwei neue Fenster (1,45bx18,5h) incl. elektr. Rolladen einbauen lassen.
    Das Aufmaß erfolgte durch die Firma.
    In der Auftgragsbestätigung steht, die Preise verstehen sich einschließlich:
    - einem Beiputz bis 30/30 mm oder einer Verleistung innen
    - einem dampfdifussionsoffenem Kompriband außen
    An dem Einbautag gab es unterschiedliche Auffassungen zwischen den Monteuren und mir, was den Beiputz angeht.
    Die Monteure meinten im Auftrag steht 3 cm. Ich fand dass das Aufmaß dann nicht stimmten könne, weil die zu verputzenden Spalten neben den Fenstern incl. des Schaumes den sie rundherum in die Öffnungen eingespritzt hatten erheblich breiter waren als 3 cm. Nämlich bis ca. 7 cm.
    Sie bestanden auf die 3 cm lt. Auftragsbestätigung und meinten, dass meine Handwerker, (die zufällig an diesem Tag Putzarbeiten bei mir durchführten) das ja "mal eben" mitputzen könnten. Das habe ich verneint, mit dem Hinweis, dass "meine" Handwerker nicht für den Fenstereinbau zuständig seien.

    Außen an den Fenster schaute unten der Bauschaum komplett heraus und innen war gar nichts gemacht. Die alten Fensterhalterungen haben sie nicht entfernt usw.. Alles sah nach einem "Rohbau-Einbau".
    Außerdem sind die Schienen für die Rolladen m. E. zur kurz. Die Erklärung des Monteurs dazu: "Das ist, weil die Fensterbänke innen höher sind als außen und außen die Fensterbank schräg abfällt."

    Die Monteure sind dann gegangen und meinten sie wären fertig. Unten die Bilder nach dem 1. Tag.

    Dazu kommt noch, dass Sie meine Marmorbänke ziemlich verkratzt haben.
    Darauf haben mich meine Handwerker aufmerksam gemacht. Sie hatten die Fensterbänke mit Zeitungspapier abgedeckt. Nach dem Fenster-Einbau war das Papier verschoben und die Kratzer zu sehen.

    Die darauf folgende Unterredung mit dem Firmenchef verlief sehr unerfreulich. Es wurde laut, ließ mich nicht ausreden usw.. Ich habe ihm die Fotos gezeigt. Er meinte was Außen beträfe, wäre meine Kritik berechtigt, aber innen stünde Aussage gegen Aussage!??? Die drei 3 cm wären ein Satzbaustein. Ob drei oder 7 cm wäre egal.

    Ich frage ich mich nur, warum sie dann nicht verputzt haben und eine Diskussion angefangen haben.

    Im Weiteren habe ich ihm noch gesagt, dass meine Fensterbänke verkratzt wurden.

    Dann neuer Termin. Neue Monteure.
    Die haben innen alles zugeputzt, huckelig und buckelig. (da mache ich noch Fotos)
    Außen eine Verblendung vor den Schaum gesetzt. In die Ecken etwas Silikon gegeben.

    Dann sollte ich wieder unterschreiben, habe dann aber festgestellt, dass ich innen meinen Finger zwischen Rahmen und Fensterbank schieben konnte.
    Als ich den Monteur fragte, ob das so sein müsse, meinte er, da könne er ja noch eben Silikon reinspritz

    Ich wollte, dass es mit den neuen Fenstern schön aussieht, deshalb war ich bereit in einer Fachfirma 4.000 Euro dafür zu bezahlen. Aber so wie es jetzt aussieht, finde ich das nicht schön.

    Ich bin wieder zum Chef, wieder Fotos gezeigt. Da muss ich mir anhören: "sie haben doch unterschrieben und kommen immer kleckerweise mit neuen Sachen." Und: Nach den Fotos könne er nicht gehen, sei vielleicht eine Großaufnahme und in Wirklichkeit wären das alles sehr klein.
    Darauf meinte ich, er könne sich vor Ort (6 Min Autofahrt) selbst ein Bild machen. Darauf sagte er, da hätte er aber viel zu tun.
    Er lässt mich kaum zu Wort kommen und redet laut und schnell.

    Aber jetzt schickt er nochmal einen Monteur. Der irgendwelche Ecken unten ansetzen soll.

    Ich muss gestehen, ich habe keine Ahnung von Fenstern und habe auch nicht alles auf den ersten Blick gesehen. Ich habe mich auf den korrekten Einbau durch die Fachfirma verlassen. Einem Bekannten ist jetzt noch aufgefallen, dass sämtliche Schrauben innen im Fensterrahmen schief eingeschraubt sind.

    Was sagt ihr zu dem Fenstereinbau selbst, so wie es jetzt aussieht, und habt ihr evtl. Tipps was ich tun sollte.

    Ich bitte euch sehr um Unterstützung und freue mich auf jede Rückmeldung.
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 05.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1.678
    alles Pfusch,

    Abdichtung innen fehlt
    Abdichtung außen fehlt
    Fenster nicht zum Rohbau aufgemessen, sondern zur Putzleibung, daher jetzt da Putzproblem
    Führungsschiene Rolladen zu kurz, Anflicken ist Pfusch.

    So ist es immer, wenns keiner plant.
     
    Lutzie, wurmwichtel und Domski gefällt das.
  3. #3 wurmwichtel, 05.08.2019
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    63
    Hast Du schon bezahlt?
     
  4. Lutzie

    Lutzie

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    2.000 €, das ist die Hälfte, habe ich bezahlt.
     
  5. #5 Fabian Weber, 05.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1.678
    Um wieviele Fenster geht es denn?
     
  6. Lutzie

    Lutzie

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    zwei Fenster mit elektr. Rolladen.
     
  7. Lutzie

    Lutzie

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile bin Ich total verunsichert was gesamte Arbeit angeht. Jetzt soll ein Monteur kommmen um außen unten Ecken anzusetzen.
    Wie soll denn das Aussehen? Frage ich mich.
    Ich überlege schon, ob es vielleicht besser wäre, den Termin für die Ausbesserung abzublasen und einen Gutachter einzuschalten.
    Ich bin wirklich ratlos. Ich sehe nur, dass es nicht schön aussieht. Aber ich bin nun mal keine Fachfrau für Fenstereinbauten.
     
  8. #8 Fabian Weber, 05.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1.678
    Sag einfach dem Chef, dass er falsch aufgemessen hat und die Abdichtung nach DIN fehlt.

    Darum wirst Du das anstückeln nicht akzeptieren.

    Nach dem Abdichten soll er innen und außen Abdeckleisten kleben.

    Ps: Silikon ist keine Abdichtung, google mal RAL Montage.

    Das kann man alles noch retten.
     
    Lutzie und wurmwichtel gefällt das.
  9. mike77

    mike77

    Dabei seit:
    04.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    es gibt beim Fenstereinbau drei Dichtebenen.
    Die äußere muss schlagregendicht und dampfdiffusionsoffen sein, die mittlere sorgt für die Wärmedämmung (bei Dir ist das der Schaum), die innere muss dampfdiffusionsdicht sein, was sehr wichtig ist da sonst die Raumfeuchtigkeit in die Dämmung hinein wandert, was zu Schimmelbildung führen kann.
    Wenn die Monteure den Schaum von innen einfach zugeputzt haben, ohne eine dampfdiffusionsdichte Folie vorher aufzukleben, dann ist das meines Achtens Pfusch.
    Wie es von aussen aussieht kann man leider nicht so gut erkennen. Es muss alles so ausgeführt sein, dass kein Wasser in das Mauerwerk eindringen kann. Die Silikon-Schmiererei unter den Rolloführungen ist ein Witz. Dort kann jederzeit bei Schlagregen Wasser eindringen. Auch die Silikon-Fuge unter der Blende sieht so aus , als hätte sie keine Haftung an der Fensterbank, wahrscheinlich weil die Fensterbank noch nicht mal vorher gereinigt wurde.
    Die äußere Fensterbank zählt (im Gegensatz zur inneren Fensterbank) zum Fenster dazu und wird normalerweise meistens mit ausgewechselt (meist aus Aluminium). Gerade im Bereich der Fensterbank muss unbedingt alles abgedichtet sein. Dies kann eventuell auch durch eine zweite Dichtebene unter der Fensterbank erfolgen.
    Die Rolloführungen sind eindeutig zu kurz. Hier wurde einfach nicht richtig gemessen.
     
    Lutzie gefällt das.
  10. #10 wurmwichtel, 05.08.2019
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    63
    Gut! :28:
    Dann behältst Du die andere Hälfte bis alles richtig gemacht wurde! Ohne wenn und aber!
    Wie das auszuführen ist, weißt Du jetzt ja und lass Dich nicht einschüchtern. Die Pampigkeit des Firmenchefs ist Masche um Dich abzuwimmeln.
     
  11. Lutzie

    Lutzie

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Rückmeldungen.
    Ob innen zwischen Schaum und Putz und Schaum ein dampfdiffusionsdichte Folie ist weiß ich nicht.
    In den äußeren Ritzen ist ein schwarzes Band, dass wie ein Schwamm aussieht. Das liegt frei und unverputzt. Ganz unten, da wo die Schiene zu kurz ist, es es auch zu sehen.
     

    Anhänge:

  12. #12 Fabian Weber, 05.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1.678
    Das ist ein Kompriband und schonmal für außen so richtig an der Seite. Unten zu Fensterbank braucht es sowas auch, vielleicht ist es ja hinter der Leiste.

    Kannst Du mal den Rolladenkasten fotografieren, sieht ja so aus, als wäre der alten noch da.
     
  13. #13 Fabian Weber, 05.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1.678
    Also es geht doch schonmal in die richtige Richtung :)
     
  14. Lutzie

    Lutzie

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Morgen nachmitttag mache ich neue Fotos. Die Wohnung ist noch eine Baustelle. Ich wohne noch nicht dort.
    Was ich aber sagen kann, ist, dass die Rolladenkästen auf den Fenstern fest aufsitzen, also eine Einheit waren, und die neuen Rolladenkästen von unten in die alten, vorhandenen Kästen eingeschoben wurden.
    Das Kompriband ist nur an den Außenseiten nicht untenn von rechts nach links, entlang der Außenfensterbank, dort war nur der Schaum. Da wurde eine Leiste über den Schaum gesetzt und mit Silikon abgedichtet. Morgen werde ich alles nochmal genauestens untersuchen und Fotos machen.
     
  15. Lutzie

    Lutzie

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hier sind jetzt die Fotos, bei denen zu sehen ist, wie die neuen Rolladenkästen in alten Kästen eingebracht wurden,
    Sowie noch das Foto von der geschlossenen Rollade. Die Führungsschiene ist zu kurz.
    Und dann habe ich nochmal nach gesehen, ob außen unten entlang der Fensterbänke, hinter der mit Silikon abgedichteten Kunststoffleiste Kompriband ist. Soweit ich das einsehen sehen kann, ist da nur der Schaum.
    Muss ich das auf jeden Fall beanstanden?
     

    Anhänge:

  16. #16 Fabian Weber, 06.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1.678
    Also ich hoffe mal dass die Lücke vom neuen zum alten Rolladenkasten auch ausgeschäumt wurde, sonst wäre dort ja gar nicht gedämmt. Und dann soll er es auch von Innen mit Dichtband abkleben.

    Außen das Silikon am unteren Rand finde ich jetzt nicht so tragisch. Das kann man ja gut beobachten, falls es mal lose wird.

    Das ging ja tatsächlich nicht wirklich besser, wenn die bestehende Fensterbank weiter genutzt werden sollte.

    Ich finde am wichtigsten, dass innen das Dichtband geklebt wird, damit nichts schimmelt. Und darüber verleistet.

    Wenn er außen die Führungsschiene vom Rolladen sauber anstückeln kann, würde ich das akzeptieren, weil man das aus 3m Entfernung schon nicht mehr sieht. Dann würde ich Ihn aber im Preis mit 100€ pro Fenster drücken.

    Also er hat nochmal 2Stunden Arbeit damit und dann ist gut.
     
  17. mike77

    mike77

    Dabei seit:
    04.08.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Meiner Meinung nach ist es sehr wichtig, dass von aussen im Bereich der Fensterbank das Eindringen von Nässe verhindert wird.
    Das sehe ich im Moment überhaupt nicht gegeben.
    Auf einem Bild sieht man großflächig, zusammen mit Staub verschmiertes Silikon (dafür ist Silikon nicht gedacht), was überhaupt keine Haftung zur Fensterbank hat.
    Auf einem anderen Bild ist unter den Rolloführungen ein großes Loch, wo jederzeit bei Schlagregen Nässe in die Laibung und Dämmung eindringen wird.
    Lass Dir nicht erzählen, dass das Wasser doch abfließt, weil die Fensterbank geneigt ist. Wenn es regnet und der Wind gegen das Fenster drückt, dann fließt Wasser ganz schnell auch mal aufwärts, sogar an senkrechten Flächen.
    In der äußeren Fensterbank ist auch ein Riss zu sehen, der wahrscheinlich beim Austausch der Fenster entstanden ist. Der sollte auch abgedichtet werden !
    Dafür gibt es eine Vielzahl von geeigneten Dichtmitteln (Silikon eher nicht, ich denke z.B. Epoxidharz müsste geignet sein).
     
  18. Lutzie

    Lutzie

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal Danke für eure Hilfe.

    Gestern war der 2. Ausbesserungstag. Jetzt habe ich leider zusätzlich noch eine Stufe auf die Fensterbank montiert bekommen.
    Die Rollade schließt jetzt auf der Stufe ab.
    Zerkratzt sind die Fenster auch.
    Innen im Rahmen sind die Schrauben allesamt schief eingedreht. Beim Fensterputzen werden die m.M. erheblich stören.

    Ich weiß gar nicht, was ich jetzt machen soll.

    Und unhabhängig von allem habe ich noch eine Frage die die obere Fensterlaibung angeht. Kann das so bleiben wie es ist, oder muss das irgendwie geschlossen werden?
     

    Anhänge:

  19. #19 Fabian Weber, 09.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1.678
    Ich bin wahrscheinlich der einzige, der das alles jetzt ganz ok findet. Oben im Sturz ist es ja nicht die Aufgabe des Fensterbauers Putzausbesserungen zu machen. Man muss sich schon noch daran erinnern, dass es sich hier um einen sehr billigen Auftrag ohne Planung handelt in einem Bestandsgebäude unter Beibehaltung der Fensterbank.

    Innen die Dämmung und Abdichtung im alten Rollandenkasten ist für mich viel wichtiger, als nicht ganz gerade Schrauben (kommt oft vor).
     
    Fred Astair gefällt das.
  20. #20 Fred Astair, 09.08.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    1.529
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Nö, bist nicht der Einzige. ;)
     
Thema:

Fenstereinbau sieht komisch aus.

Die Seite wird geladen...

Fenstereinbau sieht komisch aus. - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau Abdichtung RAL-Montage

    Fenstereinbau Abdichtung RAL-Montage: Hallo Zusammen, gerade werden die neuen Fenster bei uns eingebaut. Ich hatte beim Feinmaß extra Montage nach RAL gewünscht und man war sich...
  2. Fenstereinbau Neubau - Meterstrich - flasche Einbauhöhe

    Fenstereinbau Neubau - Meterstrich - flasche Einbauhöhe: Hallo Forum, gestern hatte ich einen Baustellentermin mit unserem Gas-Wasser Installateur. Bei dem Termin ging es um die Planung der FBH. Es ist...
  3. Wasser im Scheibenzwischenraum normal nach Fenstereinbau

    Wasser im Scheibenzwischenraum normal nach Fenstereinbau: Hallo, Wir haben neue doppelverglaste Fenster einbauen lassen. Uns ist aufgefallen, dass sich kleine Wassertropfen im Scheibenzwischenraum in der...
  4. Fenstereinbau mit Trioplex Band oder Ortschaum?

    Fenstereinbau mit Trioplex Band oder Ortschaum?: Hallo, wir bauen gerade eine DHH und haben über unseren Bauträger zwei Fensterbauer zur Auswahl. Uns ist wichtig, auf der Baustelle so weit wie...
  5. Fenstereinbau sieht gepfuscht aus

    Fenstereinbau sieht gepfuscht aus: Hallo Bauexperten, vorab, ich bitte um Verzeihung, dass ich dieses Thema schon in einem anderen Forum gepostet habe, aber ich möchte so viel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden