Fenstereinbau / Styropor zwichen Rolladen und Sturz?

Diskutiere Fenstereinbau / Styropor zwichen Rolladen und Sturz? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Moin, ich habe eine Frage zu einem Detail bei meinem Fenstereinbau welcher mir nicht ganz korrekt erscheint. Zwischen den Rolladenkästen und...

  1. huibuh

    huibuh

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Potsdam
    Moin,

    ich habe eine Frage zu einem Detail bei meinem Fenstereinbau welcher mir nicht ganz korrekt erscheint. Zwischen den Rolladenkästen und dem Sturz ist ein Spalt von ca. 12-15cm der von den Fensterbauern in Mauerstärke (36,5) mit einer Fassadendämmplatte WLG040 ausgefüllt wurde. Geklebt wurde das ganze mit einem Schaum (Welcher ???). Der Maueraufbau ist monolithisch ohne Wärmedämmverbundsystem. Weiß jemand von Ihnen, ob diese Art Fenster einzubauen dem Stand der Technik entspricht bzw. Sinn macht, oder ob sich doch vom Bauunternehmer nur vermessen wurde und nun versucht wird das Ganze irgendwie zu lösen?? Fotos habe ich dazugepackt.

    Vielen Dank
    Andi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja, das schaut ganz danach aus, als ob da was nicht zusammengepaßt hat.
    Aber ob das Fenster zu klein war oder die Öffnung zu groß, verrät Dir ein Blick in den Bauplan!
     
  4. huibuh

    huibuh

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Potsdam
    danke für die Antwort. Habe nochmals alles nachgemessen und mit den Plänen verglichen. Mir ist nun aufgefallen, dass die Rolladenkästen um 10cm kleiner sind als in den Plänen angegeben. Dann heißt es wohl Austauschen .......
     
  5. hfrogger

    hfrogger

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm. angestelleter
    Ort:
    hessen
    Das mit dem Austauschen und den falschen Höhen ist aber ein bisschen voreilig!
    Was für ein Rollokasten ist denn Vereinbart?
    Es gibt Aufsatzkästen (Putzkästen z.B. Puka) die sind diese fehlenden 10cm Höher (aber auch 10cm teurer).
    Du hast da die Billiglösung, da wird dann auf den Kasten ein Putzträger aufgeklebt(ist halt 10cm Billiger)
    Die frage ist wer denn hier sparen wollte?
    Wie sind denn die Ansichtshöhen von Haustür und Fenster?
     
  6. knopy

    knopy

    Dabei seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    CB
    Bei mir haben die Jungs auch über den Rolladenkästen Styrodur oder sowas verbaut. Lag aber am Planer. Hat es auswirkung auf das Dämmverhalten vom Haus?? bei mir kommt von aussen noch eine 30 mm Wärmedämmung drauf. Gebaut wurde mit Ytong
     
  7. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    wieso haben die deppen von der fensterfirma die dinger überhaupt eingebaut ohne hinweis?
    die haben wohl gedacht, das kompriband wirds ausfüllen. :biggthumpup:
     
  8. huibuh

    huibuh

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Potsdam
    In den Bauplänen ist der Rolladenkasten (30cm hoch) von der Firma ROMA angegeben und auch bis unter den Sturz und in Wandstärke gezeichnet. Ich bekomme kein VWDS. Laut Leistungsbeschreibung werden Rolladenkästen in Wandstärke verbaut, bei mir 36,5cm. Da bleibt eigentlich nur der ROMA Puro als passendes Produkt übrig. Auch wenn nun die jetzige Ausführung mit dem Styropor machbar wäre, erscheint mir aber dessen Ausführung (nur mit Bauschaum schlampig eingesetzt) nicht fachmännisch gemacht. Ich habe auch keine Ahnung wie sich die Wärmedämmung bei dieser Ausführung ändert. Der Schallschutz bleibt aber auf der Strecke.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 4. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wer ist Auftraggeber des Fb, wer ist Planer, wer ist Bauleiter?
     
  10. huibuh

    huibuh

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Potsdam
    Das ist alles aus einer Hand .... Schlüsselfertig
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 4. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gut (oder auch nicht).
    Dann frag mal den BT/GÜ, wie denn die aRdT des Fenstereinbaus bei DER Ausführung eingehalten werden sollen.
    Weiterhin - wie die Befestigung fachgerecht erfolgen soll

    Mir alles SO nicht lösbar erscheinend, aber vielleicht (ja ich weiß - :mega_lol:) hat der BT/GÜ ja ne Lösung
     
  12. hfrogger

    hfrogger

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm. angestelleter
    Ort:
    hessen
    Der Roma Puro ist ein Aufsatzkasten der die "10cm teurer" ist.
    Auf deinen Bildern ist leider nicht genau zu erkennen was es für ein Kasten ist, sieht aber nach Kunstoffkasten "10cm günstiger" mit aufgeklebten Putzträger aus.
    Du solltest mal nachschauen was denn schriftlich vereinbart war und evtl. auf den Austausch der Kästen bestehen!!
     
  13. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    @ hfrogger

    Vorsicht mit solchen Ratschlägen. Das kann eine ganz heiße und enge juristische Kiste werden! Stichworte unverhältnismässigkeit, Baustopp, Schadenersatz usw.
    Da sollte sich der Fragesteller vorher genauestens rechtlich absichern.
     
  14. huibuh

    huibuh

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Potsdam
    nochmals kurz die Zusammenfassung:
    - wie es geplant und von mir unterschrieben wurde ist im Ausschnitt des Plans zu sehen (Das handschriftliche ist von mir mit den Ist-Maßen)
    - Im Grundrissplan ist auch das gezeichnete Fensterdetail mit dem Rolladenkasten in Höhe 30cm
    - In der Bauleistungsvereinbarung steht unter Rolladen: wird in Wandstärke eingebaut.
    - bekommen habe ich das was ihr am Anfang des Beitrags sehen könnt. (Roma RA.2 Kasten) Der Kasten ist detailiert leider nicht mit Produktbezeichnung vereinbart, sondern steht als Hersteller nur in den Plänen.

    Generell stellt sich mir aber die Frage: Ist das was ich bekommen habe (oder so wie es bei sauberer Verarbeitung werden sollte) mit irgendeinem Hintergrund Sinn macht, oder ob das Murks ist (so wie es sich mir momentan darstellt)
     
  15. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    Tatsache ist:
    Du hast den falschen Kasten bekommen (aber vom richtigen Hersteller :shades)
    Weder die Kastenhöhe (wie im Plan eingezeichnet) noch die Kastentiefe (wie in Leistungsbeschreibung angegeben) stimmen.

    Schriftlich Mängelrüge erteilen und Mangelbeseitigung fordern.
    Die Sache ist für mich eindeutig ........aber vor Gericht und auf hoher See?

    :winken
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 5. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich würde hier eher auf einen Planungsmangel tippen.
    Wie soll ein Fenster(rahmen) mit Abstand X zur Aussenkante Wand montiert werden, wenn darauf ein Aufsatzrolladen montiert ist, der überputzt werden soll und gleichzeitig nach innen gehen soll????

    Aufsatzkästen enden konstruktionsbedingt immer m.o.w. mit Aussenkante Führungsschiene+Materialdicke des Kastens.

    Hier hat sich der/die Planer(in) etwas sehr leichtfüssig der Aufgabe entledigt. Ergebniss - so nicht baubar.

    Solche Details sind lösbar, erfordern aber genau Bemusterung der Kästen.

    Wer hat denn hier welche Funktion in Sachen Planung und Ausführung?
     
  17. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 5. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zu dem gibt Roma als Maß zwischen AK MW und AK Fenterrahmen 70 mm an. Die Zeichnung ist zwar nicht vermaßt (schon SCh.....) aber bei einem 30er MW würde ich sagen, es war ein lichtes Maß der Leibungsansicht von ca 10 cm geplant (aussen).
    Passt nicht mit den Roma-Maßen.

    Und wenn so ein recht spezieller Kasten gewollt ist, dann muss daas auch ausdrücklich angegeben sein.
    Es ist nicht Sache des Fb, so lange zu suchen, bis er den gedachten Kasten erraten und gefunden hat.
    Aber irgendwas nehmen ist auch nicht drin.
    Der Fb hätte rückfragen müssen.
     
  19. #18 Olaf (†), 5. Januar 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Glaskugelmodus:

    Bei bodentiefen Elementen gibts das Problem nicht und die Fenster sind auch weiter nach außen gerückt?
    Ich würde sagen, hier hat die AV des Fb gepennt - man hat den Kasten genommen, den man für den Ballendurchmesser braucht, und der ist bei "normalen" Fenstern eben kleiner.
    Und die Bestellung in dem Sinn wird wohl so ausgesehen haben, dass der Fb die Zeichnung gekriegt hat - durchaus üblich bei Neubauten und für mich völlig o.K..
    Vorwurf an den Zitronenfalter: Auftragsbestätigung nicht kontrolliert.

    @Pelztier: Über "unangemessenen Aufwand kann man dann diskutieren, wenn eine gleichwertige technische Lösung gefunden wurde, die nicht dem Plan entspricht. Und davon kann hier wohl nicht die Rede sein.

    Ach so: gesundes Neues Jahr noch für Alle!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    Euch natürlich auch noch ein frohes gesundes Neues Jahr!!!! :konfusius

    Bin ja auf eurer Seite und auch eurer Meinung, nur muss er es rechtlich wasserdicht machen!
     
  22. huibuh

    huibuh

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Potsdam
    vielen Dank erstmal für eure Antworten.

    so, ich habe nun den fensterbauer zu fassen bekommen. der ihm vorgelegte plan ist nicht der, welchen ich unterschrieben habe. In dem Plan, den der Fb erhielt, ist der Kasten in 21cm Höhe gezeichnet. Der Fb hat sich sogar nochmals beim Bauunternehmer rückversichert wirklich so zu bestellen. Die Styroporplatten wurden nicht vom Fb eingebracht. Das war jemand anderes.

    -> Herr Dühlmeyer: Wandstärke ist 36,5

    für mich ist das ganze sehr verwirrend ........ Planer und Besteller und Koordinator macht alles die Baufirma ......
     
Thema: Fenstereinbau / Styropor zwichen Rolladen und Sturz?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. styrodur unter fenstersturz

    ,
  2. geweberolle in Wandstärke fenstereinbau

    ,
  3. fensterbefestigung oben rollokasten forum

Die Seite wird geladen...

Fenstereinbau / Styropor zwichen Rolladen und Sturz? - Ähnliche Themen

  1. Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau

    Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau: Hallo, Nochmal zum Thema Fenster bzw. Rolladenkasten... Geplant ist ein Holz-Massivhaus. 2 verschiedene Fenster Angebote liegen mir vor, beide...
  2. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  3. Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?

    Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?: Kann ich Laminat auf 4cm Styropor. Verlegen oder ist der Untergrund zu weich?
  4. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  5. Fehlender Sturz über Verteilerkasten

    Fehlender Sturz über Verteilerkasten: Hallo Zusammen, in unserem Neubau wurde ein Verteilerkasten für die Fußbodenheizung als Unterputzvariante in eine tragende 17,5 cm...