Fenstereinbau und Fassadenanschluss in Holzrahmenbau (Schieferfassade) Regelkonform?

Diskutiere Fenstereinbau und Fassadenanschluss in Holzrahmenbau (Schieferfassade) Regelkonform? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe hier einen Holzrahmenbau in dem vor kurzem die Fenster/Türen eingebaut wurden. Leider wurde durch eine fehlerhafte...

  1. #1 Baumeister666, 7. April 2013
    Baumeister666

    Baumeister666

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen,

    ich habe hier einen Holzrahmenbau in dem vor kurzem die Fenster/Türen eingebaut wurden. Leider wurde durch eine fehlerhafte Abstimmung die Aussenverkleidung der Fenster/Türen vorab ausgeführt, da der Fassadenbauer scheinbar "fertig werden" wollte.
    Somit wurden die Fenster nun im Anschluss ein paar Wochen später eingebaut. Wie es nun ausssieht kann man im Anhang auf den Bildern sehen.
    Dazu die Aussagen:
    Fensterbauer: Der Anschluss ist nicht besser möglich da die Fenster hätten zuerst eingebaut werden sollen
    Fassadenbauer: "Was ist das für ein Fensterbauer?". Dafür nimmt man Kompri-Band und das Silikon an den Fensterbrettern wird alle 4 Jahre erneuert.

    Wie soll ich mich verhalten? Wer ist nun für die korrekte Ausführung und die Fassadendichtheit verantwortlich?
    Die Aufträge für die Arbeiten wurden einzeln vergeben, es gibt also keinen Generalunternehmer.

    Die Schiefer wurden direkt an den Holzständern (ohne Unterlattung befestigt).

    MfG

    image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg image006.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Der Fassadenbauer ist selten dämlich... Ich hätte das NIE so ausgeführt! WIE soll DAS Holz da bitteschön geschützt werden? Da gehört ein Winkel hin!

    [​IMG]




    Da hängt einiges im Argen. Hast du einen Architekten?
     
  4. #3 Baumeister666, 7. April 2013
    Baumeister666

    Baumeister666

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Ja, den habe ich. Also an ihn wenden?

    Kann ich trotzdem noch eine Argumentationsgrundlage bekommen? Normalerweise sollten die Schiefer ja den Fensterrahemen abdecken und somit vor Wasser schützen... habe ich das richtig in Erinnerung?
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Dein Architekt hat da wohl einen Planungsfehler gemacht... Oder einen Schnittstellenkoordinationsfehler.

    Und der Dachdecker hat da wohl nicht Hirn eingeschaltet Schiefer deckt nie den Fensterrahmen ab. Da gehören immer Anschlußwinkel hin bei dieser Einbausituation
     
  6. #5 Baumeister666, 7. April 2013
    Baumeister666

    Baumeister666

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Okay,
    ich habe derartige Winkel bereits im Zusammenhang mit anderen Vorhangfassaden gesehen, aber noch nie bei Schiefer. Kann es sein das der Fassadenbauer/Dachdecker da einfach gespart hat... frei nach dem Motto, basst scho´ ?
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Kann es sein, das es nicht im LV drin stand? Da hätte ICH zumindest aber mal eine Bedenkenanmeldung geschrieben...
     
  8. #7 Gast036816, 7. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    gibt es denn einen detailplan für diesen anschluss?, wenn ja, wer ist davon abgewichen?
     
  9. #8 Baumeister666, 10. April 2013
    Baumeister666

    Baumeister666

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    stand so leider nicht im Leistungsverzeichnis und einen Detailplan habe ich leider auch nicht. Schöne Sch*****.
    Mal schauen wie ich das nun gerade biegen kann
    :mauer
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    War der Archi denn überhaupt mit der Bauleitung beauftragt...?
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    ne pas subir
    Laibung in Schiefer war so gewünscht?
    Hier in der Schieferregion ( Bergisches Land und Südwestfalen ) wäre das eher unüblich.
    Fenster und Laibung sind da meist gleichfarbig, überwiegend weiß.
    Lass doch den Schiefer von der Laibung nehmen und durch entsprechende Einkleidung ersetzen.
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Viethps: nicht unbedingt üblich aber doch öfters schon gemacht... Ich find es deppert, besonders wenn auch der Sturz verschiefert wird. Da ist das Klappern vorprogrammiert...
     
Thema:

Fenstereinbau und Fassadenanschluss in Holzrahmenbau (Schieferfassade) Regelkonform?

Die Seite wird geladen...

Fenstereinbau und Fassadenanschluss in Holzrahmenbau (Schieferfassade) Regelkonform? - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  2. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  3. Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?

    Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?: Hallo zusammen, wir sanieren seit 2016 ein Haus in Holständerbauweise aus dem Jahr 1981. Das Holzgerüst der Aussenwände ist 16cm stark, davor...
  4. Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung

    Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung: Hallo, habe Dachfenster einbauen lassen, und nun sollte ich die Dampfbremse wieder einigermaßen dicht bekommen. Dachaufbau von Außen nach Innen:...
  5. Neue Fenster. Ist der einbau korrekt?

    Neue Fenster. Ist der einbau korrekt?: Hallo zusammen, hoffe das mir hier jemand helfen kann. Wir haben in unserer Wohnung neue Fenster eingebaut bekommen. Da es Eigentum ist...