Fensterglas Ausführung bei großer Hebe Schiebetür

Diskutiere Fensterglas Ausführung bei großer Hebe Schiebetür im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, wollen eine Hebe-Schiebetür mit 4m Breite 2m Höhe einbauen lassen. Sollte man bei so einer Größe bereits auf Dreifachverglasung gehen,...

  1. churchill

    churchill

    Dabei seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Oberflächentechnik Werkstoffkun
    Ort:
    Rems Murr Kreis BaWü
    Hallo,

    wollen eine Hebe-Schiebetür mit 4m Breite 2m Höhe einbauen lassen.
    Sollte man bei so einer Größe bereits auf Dreifachverglasung gehen, um in den kalten Jahreszeiten eine Konvektion am an den Fensterinnenflächen zu vermeiden. Es wird kein Heizkörper aufgestellt, nur FBH.

    Haben jetzt eine relativ großes Fenster im Wohnbereich, von dem es abends unangenehm in den Raum "Kälte abstrahlt".

    Was kostet so eine Verglasung im Schnitt mehr pro m2 - nur eine grobe Aussage.

    Danke Gruß
    churchill
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Kläre...

    bitte zuerst mal ab, ob das System und vor allem die Mechanik das Zusatzgewicht abhält. Bei der Größe kommen locker 70 kg Mehrgewicht zusammen.
    Mehrpreis ab 40 Euro aufwärts - können auch schon mal 80 werden, und wenn dann noch ein kräftigerer Beschlag notwendig ist, werden es noch ein paar mehr.
    Gedanke: Ja, aber wenn schon dann mit "aufgeziegeltem" Rahmen (BT 80mm +)
     
  4. alfred37

    alfred37

    Dabei seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Südniedersachsen
    Glasgewicht:

    Spezifisches Eigengewicht von Glas:

    2,5 kg x m² x dicke

    ergibt:
    1 m² 4 mm dickes Glas wiegt 10 kg
     
  5. franki

    franki

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    RheinMain
    .... die Schiebetür, die ich bei mir gerne ersetzen würde, hat 3,2 * 2,4 (hoch).
    Also Glasflächen- und gewichtsmässig quasi identisch.
    Eine Lösung habe ich bislang dazu nicht gefunden.
    Schon mit 2-scheibig werden alle zulässigen Schüco-Gewichtsvorgaben gesprengt....
    Gruss
    Franki
     
  6. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    @ franki

    sprichst Du von einer Hebe-Schiebetür oder von einer Parallel-Schiebe-Kipptür?
    Bei 3,2 x 2,4 mtr sollte es bei Hebe-Schiebetüren kaum ein Gewichtsproblem geben.
    Auch mit 3-fach Glas gibbet da kein Problem. (ausser vielleicht ein finanzielles beim BH)
    :winken
     
  7. esslinger

    esslinger

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister
    Ort:
    Korntal-Münchingen
    Benutzertitelzusatz:
    öbuv SV im Glaserhandwerk
    Hallo zusammen,

    da stimm ich Pelztier zu:28: aber bei einer Scheibengröße von ca. 1800 x 1800 mm werden keine 4 mm Scheiben beim Iso verbaut (2 x 6 mm oder 3 x 6 mm):konfusius
     
  8. franki

    franki

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    RheinMain
    ... finanzielles hin oder her; wäre froh erst mal überhaupt eine Lösung angeboten zu bekommen.

    Eine Fensterfirma hat sich zu meinem Thema nie wieder gemeldet; ein hinzugezogener Architekt hat auch nur das eruiert, was eine weitere Fensterfirma bei Schüco rausbekommen hat:

    keine Hebe-Schiebetür länger als 3m verfügbar wegen Gewicht.

    Jetzt ist eine reine Schiebetür drin. Nix hebe oder PSK. Bj75. Scheibe wird blind. Hoher Kraftaufwand beim Schieben. Wärmedämmung = 0.

    Wer Ideen hat (Firmen im Frankfurter Raum): willkommen

    franki
     
  9. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    zur Klärung

    ist die gesamte Tür 3,2 mtr. breit oder ist der Flügel (das Teil zum Schieben) 3,2 mtr. breit?
    Rest per PN
     
  10. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Bei mir hat Biffar schon ein PSK von 1,2x2,5m als Dreifachverglasung abgelehnt wegen des Gewichts. Ich hab allerdings die Befürchtung, das das eher an ihrem nur 70mm breiten Rahmen lag. :motz
    Und bei Biffar findet man auch keinerlei verwertbare Angaben im Netz über verschiedene Fenstersysteme sondern nur allgemeines BlaBla.
     
  11. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    da geb ich SvenW recht! Auf der Biffar Homepage ist wirklich alles nur blabla. :respekt
    Bei PSK Türen müssen schon einige Parameter stimmig sein. Rahmen muss zum Glas passen, Beschlag muss zum Gewicht passen, Beschlag muss zur Größe passen usw..
    Auch die Falzmaße müssen passen, bei unserem Hersteller geht es erst ab Flügelfalzbreite von 670 mm los. Also kann eine PSK Türe von Gesamtbreite (incl. Seitenteil) von 1200 mm gar nicht gebaut werden oder die Tür geht nur zur Hälfte auf.:winken
     
  12. Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Wie währe es die HS-Tür 2-flügelig auszuführen? Dann passt alles!
     
  13. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Hebe Schiebe Türen

    Hallo,

    also ein Problem mit dem Beschlag solltet ihr nicht haben! Der Trägt meiner Meinung nach ca. 150kg. Außerdem ist dieser Beschlag ungeheuer zuverlässig! Ich kenne kaum Störungen oder ähnliches und den gibs immerhin schon seit den 70ern in den alten Bundesländern.

    Problem ist lediglich bei einer Dreifachverglasung das Glaspakett im gesamten (Glasstärke)
    Mann kommt da schnell mal auf 4/10/4/10/4 32mm Gesamtstärke oder mehr!

    So und nun muß du für dein Kunstoff-Profil erst mal den passenden Glasstab haben!!!!!

    Beim Holz ist das kein Problem, den schneiden wir nämlich so stark wir den brauchen!!!!

    Ach so, nur noch nebenbei!!! Die Technick der Hebe Schieb Türen ist aus den 70ern, also
    langlebig, aber an den Dichtungspunkten nicht immer 100% dicht.

    Es gibt seit 2008 aber auch nachgebesserte Ausführungen für Passiv-Häuser (also die sind dicht) aber nicht billig!!! :e_smiley_brille02:
     
  14. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Kannst du mir da mal Quellen nennen? Ich wollte wegen der erhöhten Dichtigkeit PSK Elemente nehmen.
     
  15. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Mich :) logisch, mein Lieferant hat die Dinger in Holz und Holz/Alu Passivhaustauglich!!! also
    geprüft, aber ohne Zertifikat (Dazu gibt es momentan zu wenig Bedarf).
    In Kunststoff gibt es so ein Profil, aber auch Tauglich ohne Zertifizierung!
    Kontakt unter: Hans.Hausbau@gmx.de
     
  16. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Franki,

    Versuchs doch mal mit nen anderen Schema!!!
    Schema A ist 2tlg. Fest/Tür
    Schema B ist 3tlg. Fest/Tür/Fest
    Schema C ist 4tlg. Fest/Tür/Tür/Fest

    wo ist das Problem?????????? Die Höhe ist ausführbar! und die Breite auch!

    Die Breiteste HST die wir gebaut haben war 10 Meter Breit als Schema C,
    da must du sogar die Schwellen unten und den BLR oben koppeln, die gibs nur 6 Meter,
    und das Ding läuft heute noch!
     
  17. franki

    franki

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    RheinMain
    Hallo Schriebs71,

    um sicherzugehen, dass wir vom gleichen sprechen, beschreib ichs nochmal:

    Ein Festelement 2,45 hoch * 3,20 breit
    Eine Schiebetür (keine hebeschiebe, keine PSK) auch 2,45 * 3,20 m breit, die sich hinter das Festelement schiebt.

    Baujahr 1975, Rollen verschlissen / blind / kaum Wärmedämmung / ALu-Rahmen.

    Schüco hat mit nur Hebeschiebe angeboten. Die käme aber auf ca. 310 kg für den beweglichen Flügel. Daher nicht machbar.

    Gibts heutzutage noch reine Schiebetüren ? ggf sind die schwer zu schieben wegen der Dichtung ? Da wäre mein Kompromiss: Dichtung unten abspecken. Ok für Sommer und Schiebebetrieb. Im Winter (eh zu) improvisierte Dichtung mittels Kleben eines Dämmstreifens o.ä.

    freue mich über Meinungen und Ideen

    Gruss
    franki
     
  18. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Hey Franki,

    das was du beschreibst sollte ne Hebe-Schiebe Tür sein!!!!
    Hauptmerkmale : gelöscht.

    Mach ein Foto vom Element und dem unteren und oberen Anschluß.

    und lade es hoch.

    Wie verriegelt/verschließt man das Teil?
     
  19. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Weist du warum die Rollen im Ars.... sind?

    Dein jetziges Glas sollte ca. 157kg wiegen. Wenn du eine normale Ausführung hast
    dann vertragen die bloß 150kg.

    Dreifachverglasung Nachrüsten mit der Teilung kannste fast vergessen (wiegt ca. 235kg)

    Das ist nur das Glas, die Türen wiegen ja auch noch!!!!

    Also Aufgerüsteten Beschlag nehmen (der Trägt 300kg Roto Patio life)

    Schema ändern(wie beschrieben), oder Asymetrisch die Geschichte machen,
    d.H. den Schiebeflügel kleiner machen wie das Festteil.

    Entscheide du.

    Ich überlege gerade ober der Flügel wirklich 80-90kg wiegen kann,:irre
    Aber ich glaube die Schüco Jungs haben recht:think

    Was mir da noch einfällt (Au mann warum nicht eher :mauer): Auf der Bau in München waren ein Schweizer Hersteller gehe auf Http.www.air-lux.ch

    Wenn du den nötigen Reibungswiederstand zwischen den Daumen und Zeigefinger hast,
    wirst du damit glücklich!!!!:e_smiley_brille02:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Noch was und dann ist aber für heute Schluß, Wenn du den Hebel umlegst (zumachst) fahren dairrgen wo (oben oder unten)
    Dichtungen aus dem Profil??????

    Ich glaub das war früher bei Roto?? oder irrgend einem anderen (egal) so, aber da war ich ja noch ganz klein!!!
     
  22. franki

    franki

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    RheinMain
    Hi Schriebs71,
    also diese alte Schiebetür Bj ca. 75 ist keine Hebeschiebe sondern nur Schiebe.
    Es fahren keine Dichtungen raus. da schnappt nur der alte Haken ein.
    Sie lässt sich nur mit sehr grossem Krafteinsatz verschieben. Eine andere, baugleiche, etwas kleinere geht dagegen leichtgängig.
    Bilder anbei.
    Rahmen ist 4 cm dick. Mittelsteg der Aussenraffstores ist auch auf der Hälfte (bei 3,20), daher wäre e.g. eine Drittelung des Fensters nicht das Wahre.
    2-fach Verglasung würde mir alle mal reichen (3-fach eh zu schwer).
    Gibts überhaupt noch reine Schiebefenster im nicht-innen Bereich ?

    air-lux: spektakulär (kannte ich noch nicht)! optisch so schick wie sky-frame, auch aus der Schweiz. Letztere lassen sich aber leider bei uns nicht realisieren (Bodenaufbau !)
    Werde ich mal Kontakt aufnehmen.

    schönen abend
    Franki
     
Thema:

Fensterglas Ausführung bei großer Hebe Schiebetür

Die Seite wird geladen...

Fensterglas Ausführung bei großer Hebe Schiebetür - Ähnliche Themen

  1. Wandanschluss EPDM Dachterrasse, wie Ausführen?

    Wandanschluss EPDM Dachterrasse, wie Ausführen?: hallo, es geht um den Wandanschluss einer Dachterrasse, der Putz ist sehr rau. Angeschlossen werden muss eine EPDM Folie 15cm hoch gezogen,...
  2. Kleine Drainage, große Sorgen

    Kleine Drainage, große Sorgen: Aufgrund einer kleinen feuchten Stelle in der Garage beschlossen wir im zuge der Außenanlagenverschönerung erstmal Drenaige neu legen zu lassen....
  3. Größe der Kinderzimmer ok?

    Größe der Kinderzimmer ok?: Hallo zusammen, wir planen aktuell ein Haus zu kaufen, dessen Bau diese Woche begonnen hat. Der Grundriss unten hat uns sofort gefallen. Oben...
  4. Alternative zu Glas für große Flächen

    Alternative zu Glas für große Flächen: Hallo in die Runde, Ich bin neu hier im Forum und aus dem Raum Bielefeld. Wir möchten nun neu bauen. Ein Hanggrundstück haben wir erworben und...
  5. Flachdach Ausführung - Frostkeil

    Flachdach Ausführung - Frostkeil: Hallo, wir bauen zur Zeit einen Anbau mit Flachdach an unser Einfamilienhaus. Der Anbau ist in Holbauweise erstellt. Das Flachdach besitzt eine...