Fenstermontage nach EneV 2014 im Altbau (1984)

Diskutiere Fenstermontage nach EneV 2014 im Altbau (1984) im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe bei mir vor kurzem zwei neue Fenster montieren lassen, da die alten durchgegammelt waren. Zuvor waren es Holzfenster welche gegen...

  1. Dom89

    Dom89

    Dabei seit:
    12.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe bei mir vor kurzem zwei neue Fenster montieren lassen, da die alten durchgegammelt waren.
    Zuvor waren es Holzfenster welche gegen Kunststofffenster getauscht wurden.

    Nach dem nun die Fenster endlich montiert sind (eines wurde leider 30cm zu klein bestellt).
    Allerdings scheinen die Montagefirma und ich unterschiedlicher Meinung zu sein was den jetzt Fachgerecht bedeutet.
    Die Montagefirma beruft sich auf die EneV 2014, ich kann dort allerdings nichts direkt finden worauf sich schließen lässt wie Fenster in einem "Altbau" zu montieren sind. Die Montagefirma sieht es als ausreichend an, wenn von außen die Modernisierungsleiste mit Dichtlippe und Kompiband, im Zwischenraum Montageschaum/Isolierschaum und im Innenbereich lediglich eine Montageleiste mit Dichtlippe angebracht wird (welche in meinem Fall nicht einmal vollständig anliegt zu teil sogar fehlt.

    Kann mir jemand zufällig sagen wo ich einen Passus in der EneV finde die sich auf die fachgerechte Montage bezieht?
    Oder weiß selbst dort genaueres?

    Mit freundlichen Grüßen Dom
     

    Anhänge:

  2. #2 Andreas Teich, 12.05.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    411
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Was wurde denn bauftragt?
    Die ENEV bei nachträglicher Fenstermontage als einziges Kriterium zu vereinbaren ist eher unüblich.
     
  3. Dom89

    Dom89

    Dabei seit:
    12.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    da ich keine Lust hatte mich dem Thema groß auseinander zusetzen hatte ich den Fehler gemacht den "Fachberater" das alles erledigen zu lassen.
    Die Beauftragung war Montage nach EneV 2014, Einbringen von Dichtband, Ausschäumen und Abdecken mit Modernisierungsleisten
    Leider ist mir das mit dem inneren Abdichten erst nach der Montage aufgefallen.
    Im Nachhinein musste ich hatte ich halt auch festgestellt das die Firma nur bei Neubauten von Innen eine Dampfdichte Sperre anbietet.
    In ihrem Flyer werben Sie allerdings natürlich mit RAL Montage.
     
  4. #4 Fabian Weber, 12.05.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.716
    Zustimmungen:
    4.301
    Er soll die Abdeckleisten demontieren, abdichten und dann wieder montieren. Innen sind diese nur Deko. Außen soll er noch die Abdeckleisten mit Silikon abdichten, das wäre das mindeste.
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    3.028
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Hast du ehrlich gedacht, dass du in die alte Bude neue Fenster bekommst ohne deren Anschlüsse (außen offenbar Holzfassade und innen offenbar tapezierte Putzleibung) irgendwie mit anpasen zu müssen? Ja dann geht das eben nur mit Pfuscherleiste.

    Eine fachgerechte Montage hat gemäß den anerkannten Regeln der Technik zu erfolgen und diese sind für Neu- und Altbau die "Technische Richtlinie Nr. 20 des Glaserhandwerks - Montage von Fenster und Haustür" in der jeweils aktuellen Fassung - mit EnEV hat das so rein gar nichts zu tun. Die verarschen dich grad so richtig!
     
  6. #6 simon84, 12.05.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.205
    Zustimmungen:
    4.823
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    EnEV bezieht sich sicherlich nur auf den U-Wert des Fensters
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    3.028
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Was ist den ein "Fachberater"? Sie meinen nicht den geschwätzigen Fachverkäufer, oder?
    Da magst Du Recht haben - aber das reicht ja nu gar nicht - obwohl: Auch nach EnEV müssen die Fenster dicht eingebaut werden..
     
  8. #8 simon84, 12.05.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.205
    Zustimmungen:
    4.823
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ist immer wieder das gleiche Problem im Altbau. Ich finde das aber ehrlich gesagt auch nicht ganz ok von diesen Beratern etc. man Kann doch auch einfach nen Satz dazu sagen holen sie sich nen Maurer oder Putzer der das vorher ordentlich aufmacht fürs aufmass (um 30cm vermessen ist schon krass) und danach wieder sauber verputzt.

    Ich sag meinen Kunden ja beim Reifenwechsel auch wenn ein Radlager oder Bremse kaputt ist ... das sieht man doch auf den ersten Blick dass das nicht so einfach hinhaut
     
  9. Dom89

    Dom89

    Dabei seit:
    12.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank schoneinmal für die vielen Rückmeldungen.

    Der genaue Wortlaut lt. Vertrag ist: "Fachgerechten inneren und äußeren Anschlüssen zum Baukörper gemäß EnEV 2014 inklusive technisch notwendiger Verleistung innen und außen (Außen- und Stumpfanschläge) und Beiarbeitung kleinerer Putzschäden."

    Vielen Dank für die Info mit der Technische Richtlinie Nr. 20. In kürze (mal gucken wann das genau sein soll) soll eine Begehung stattfinden in der der Montageleiter die Arbeit noch einmal kontrollieren möchte, da kann ich ihn ggf. mal darauf hinweisen und Fragen wo den in der EnEV 2014 was zur Montage steht, ich finde nämlich nur Infos im Neubau bereich.

    Das mit Putz entfernen und wieder neu verputzen wäre noch das kleinste Problem gewesen. Das hätte ich auch noch selber gemacht, nur wollte die Firma dies nicht.... (noch längere Geschichte).
    Leider haben sich von 10 Firmen die angefragt wurden, nur zwei überhaupt mal zurückgemeldet und von den zweien hatte eine es nicht einmal geschafft mir ein Angebot zu erstellen, die wollten mir einfach nicht das Dekor mahagoni verkaufen. Pech im unglück nenne ich das.

    Nochmals vielen Dank für die Informationen, werde mich dann noch einmal melden sobald mehr passiert ist.

    Gruß Dom
     
Thema: Fenstermontage nach EneV 2014 im Altbau (1984)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. enev 2014 montageschaum zulässig?

    ,
  2. Fenstermontage nach EnEV 2014

Die Seite wird geladen...

Fenstermontage nach EneV 2014 im Altbau (1984) - Ähnliche Themen

  1. Mangelhafte Fenstermontage Abdichtungsfehler

    Mangelhafte Fenstermontage Abdichtungsfehler: Hallo Zusammen, wir stehen kurz vor der Einleitung eines Gerichtsprozesses gegen den Unternehmer für das Gewerk der Fenstermontage. Allerdings...
  2. Fenstermontage mit Schaum oder Trio-Dichtband

    Fenstermontage mit Schaum oder Trio-Dichtband: Hallo Zusammen, in unserem Rohbau steht der Einbau der Fenster an. Hier haben wir nun von mehreren Anbietern, Angebote erhalten und sind grade...
  3. Gewerkeloch bei Fenstermontage im Innenanschlag

    Gewerkeloch bei Fenstermontage im Innenanschlag: Hallo. Ich Rätsel gerade rum wie das Gewerkeloch beim Fenstereinbau, wenn das Fenster im Innenanschlag eingebaut wird, vermieden werden kann....
  4. Fertigstellung Fenstermontage

    Fertigstellung Fenstermontage: Hallo zusammen, wir erhoffen uns von euch eine Idee zu folgendem Problem zu erhalten: Wir haben uns neue Fenster in unser bestehendes Haus...
  5. Fenstermontage RAL vs EnEV

    Fenstermontage RAL vs EnEV: Hallo, der eine Fensterbauer schreibt "Montage nach den RAL-Montagerichtlinien" (einschließlich vollflächigem Ausschäumen mit...