Fensterstege dämmen

Diskutiere Fensterstege dämmen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Moin, Wir haben ein altes Haus gekauft und sanieren jetzt Stück für Stück. Nachdem ich in einem Raum die Trockenbauwand (nicht entkoppelt, nur...

  1. #1 Panzerjogi, 29.07.2021
    Panzerjogi

    Panzerjogi

    Dabei seit:
    29.07.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Wir haben ein altes Haus gekauft und sanieren jetzt Stück für Stück. Nachdem ich in einem Raum die Trockenbauwand (nicht entkoppelt, nur einfach beplankt etc) sowie die abgehängte Decke (ungedämmt unter einer Terrasse, feucht außerdem soll später Deckenheizung verbaut werden) rausgenommen habe, habe ich festgestellt, dass die Fensterstege (heißt das so?) also die Balken zwischen den einzelnen Fensterelementen, nicht gedämmt sind. Da die Fenster/Terrassentür nicht mal zehn Jahre alt sind und einen guten U-Wert (ca 1,2) haben, würde ich die Stege dazwischen gern richtig dämmen, da demnächst auch eine Einblasdämmung vorgenommen wird.

    Derzeit besteht die Dämmung des einen Steges aus einem Holzbalken und der andere ist ein senkrechter Doppel T Träger der teilweise mit ein bisschen loser Dämmwolle gedämmt ist.. (siehe Bilder)

    Jetzt meine Frage, wie müsste das eigentlich richtig gemacht werden?
     

    Anhänge:

  2. #2 DerSchreiner, 29.07.2021
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    112
    Beruf:
    Schreiner & Holztechniker
    simon84 und Panzerjogi gefällt das.
  3. #3 Panzerjogi, 29.07.2021
    Panzerjogi

    Panzerjogi

    Dabei seit:
    29.07.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich vermute es macht Sinn, dann auch gleich die Laibungen mitzumachen?
     
  4. #4 DerSchreiner, 29.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2021
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    112
    Beruf:
    Schreiner & Holztechniker
    Ist bei der Leibung viel zu Dämmen ist ganz normale Dämmung auch WLG 035 auch ausreichend. ( bekommt man aber meist nur in in"Paket" Mengen mit 1 m2 im Paket ungefähr )

    In kleinen Räumen zwischen Bleche etc sind XPS oder Styrodur Platten, da die bessere Lösung..
     
    Panzerjogi gefällt das.
Thema:

Fensterstege dämmen

Die Seite wird geladen...

Fensterstege dämmen - Ähnliche Themen

  1. Innenwand im Dach dämmen

    Innenwand im Dach dämmen: Guten Tag, Ich möchte gerne folgende Frage nach der richtigen Vorgehensweise stellen: In unserem Haus von 1925 haben wir im 1. OG einen...
  2. OSB Flachdach dämmen in Garage

    OSB Flachdach dämmen in Garage: Hallo zusammen, ich benötige mal Rat. Ich habe eine Garage, die einen Nebenraum als Werkstatt besitzt. Das Dach ist mit OSB Platten und...
  3. Spalt zwischen zwei Häusern dämmen

    Spalt zwischen zwei Häusern dämmen: Moin. Es ist ein sehr breiter Spalt, um tausende von € zu versenken für zB Silikatleichtschaum-Granulat, aber zu schmal, um einen Mann...
  4. Alte Schlitze für Heizungsrohre dämmen

    Alte Schlitze für Heizungsrohre dämmen: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, und schon einmal herzlichen Dank für Eure Hilfe. Ich renoviere ein Haus von 1935...
  5. Haus mit 4 Balkonen - Dämmen?

    Haus mit 4 Balkonen - Dämmen?: Hallo, überlegen gerade, ein Haus mit den folgenden Eckdaten zu kaufen: DHH BJ 1973 150qm + 70qm Keller, wenig renoviert/saniert, bis auf eines...