Fenstertausch - mangelhaft oder nicht?

Diskutiere Fenstertausch - mangelhaft oder nicht? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, im Zuge des Erwerbs sowie Umbaus eines Einfamilienhauses wurden unter anderem die Fenster ausgetauscht. Dabei wurde aus zwei Fenstern...

  1. ABCKekse

    ABCKekse

    Dabei seit:
    12. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Nordhorn
    Hallo,

    im Zuge des Erwerbs sowie Umbaus eines Einfamilienhauses wurden unter anderem die Fenster ausgetauscht. Dabei wurde aus zwei Fenstern zwei bodentiefe Fenster gemacht.

    Nach Fertigstellung war zwischen Fenster und Rohbetonboden ein Freiraum von ca 8 cm.

    Auf Nachfrage sagte uns der Fensterbauer, dass die Fenster ein Dachdecker abdichten muss (von außen). Wir hatten zwei Dachdecker da und beide sagten uns, dass die Fenster so nicht abgedichtet werden können. Zur Abdichtung lt. Beiden zunächst ein weiterer Rahmen unter das Fenster geschraubt werden, um die Dichtungsbahn ausreichend anzukleben können.
    Daraufhin hat der Fensterbauer selbst die Abdichtung vorgenommen (siehe Fotos).

    Nun meine Fragen bzw. Bedenken:

    1. Ist die zu sehende Abdichtung so fachgerecht? (sieht m.E. nicht danach aus)
    2. Muss im Bezug auf die Stabilität nicht so oder so ein Rahmen unter das Fenster? Das Fenster "schwebt" ja jetzt quasi über den Boden und ist lediglich seitlich und mittig mit Holzblöcken und Schrauben fixiert worden.
    3. Wie schließe ich den Bereich unter den Fenstern?
    Muss der mit Estrichbeton aufgefüllt werden, damit die Fenster einen "tragenden" Untergrund haben? Oder kann ich den Hohlraum mit Styrodur und PU-Schaum auffüllen und nur den Bereich vor den Fenstern mit Estrichbetön schließen?

    Für eine Antwort vielen Dank im Voraus!

    VG
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    du hast doch mit absoluter Sicherheit einen guten Planer , der dafür auch sehr gute Detailpunkte gezeichnet hat und vor Ort den Handwerkern die erforderlichen Hinweise und Anordnungen zur richtigen Ausführung gegeben hat ... oder ? :yikes
     
  4. ABCKekse

    ABCKekse

    Dabei seit:
    12. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Nordhorn
    Ne...
     
  5. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Wo ist das Anschlussprofil der Terrassenelemente hin?
    Die EPDM Abdichtung gehört mit dem Profil verklebt.
    So wie es bei dir ausschaut, soll eine Rollschicht aussen verbaut werden, kann man
    retten, aber korrekt ist das alles nicht.

    Innen soll noch Estrich gegossen werden?
     
  6. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Mangelhaft

    wie ich woanders schon schrieb:

    auf deutsch: Pfusch hoch drei!

    Ihr Dachdecker hat Ihnen den richtigen Hinweis gegeben.
    Sie sollten das Machwerk schriftlich reklamieren und Neulieferung bzw. Nachbesserung verlangen.

    Und noch etwas, da ist noch mehr im Argen. Sie sollten einen Fachmann der die Sache plant, vor Ort beauftragen.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 13. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der Fensterreinklopper (Tischler/Fensterbauer mag ich den beim besten Willen nicht nennen) gehört nach mittelalterlichen Riten einer hochnotpeinlichen Befragung ausgesetzt!

    Da ist nichts an der Montage, die man auf den Bildern erkennen kann, auch nur ansatzweise fachgerecht. (OK bei anderen Gewerken auch)
    Da Ihnen offensichtlich das Fachwissen fehlt, diese Gewerke vernünftig zu beurteilen, nehmen Sie sich dringend einen Fachmenschen hinzu, der die ganzen Mängel aufnimmt, anzeigt und für eine fachgerechte Ausführung sorgt.
    Ja, der kostet Geld. Die Pfuschfolgen kosten deutlich mehr!
     
  8. #7 Alfons Fischer, 13. Januar 2016
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    wir leben zum Glück in einem Rechtsstaat...


    Unabhängig davon halte ich die Arbeit ebenfalls nicht für fachgerecht. Und ich wüsste nicht, wie man das ohne Rückbau fachgerecht herstellen sollte. Zuvor sind aber mal der Bestand aufzunehmen und die notwendigen Maßnahmen für einen fachgerechten Anschluss festzulegen.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 13. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Den ich auch sehr hoch schätze, der solchen Pfuscher aber zu viel Schutz gewährt.
    Solche Firmen gehören vom Markt!

    Wir haben hier immer wieder die Debatte - braucht man für so eigentlich simple Arbeiten wie einen Fenstertausch eine Planung und Bauleitung.
    Oft genug machen sich die User hier über den Ruf danach lustig. Und auch wenn ich davon lebe, muss ich denen theoretisch Recht geben!
    Natürlich sollten alle Handwerker ihre Fachregeln beherrschen und danahc ausführen, wenn ihnen nicht Bauherr nach vernünftiger Belehrung über mögliche Folgen darauf verzichtet.

    Nur leider sieht die Wirklichkeit anders aus, ohne das es Möglichkeiten gibt, hier steuernd einzugreifen.

    Und da sitzt mir dann so manchmal das Teufelchen auf der Schulter, dass eine Befragung mit Pein als Mittel zur Anerkennung der Fachregeln schon gut fände.
     
  10. #9 Alfons Fischer, 13. Januar 2016
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich würde mir nicht anmaßen, jemanden aufgrund eines Umstandes, den ich nicht kenne, die Existenzberechtigung abzusprechen.

    Aber sicher: es wird oftmals gepfuscht. An was das bei diesem Gewerk liegt, vermag ich als Außenstehender nicht zu beurteilen. Vielleicht liegt es daran, dass der Einbau eines Fensters nicht als gewerkevernetzte Handwerksleistung verstanden oder erkannt wird, wo in den Rohbau eingegriffen wird, Abdichtungen, Putz, Verkleidungen und sogar in die Lüftung eines Gebäudes eingegriffen wird...
     
  11. Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    .
    .. was soll denn dieser Blödsinn :yikes
    aber absolut Recht
    die Wirklichkeit sieht doch ganz anders aus , da meint ein unwissender Häuslebauer er könnte mal so nebenbei einen Hausumbau selber bewerkstelligen, ruft die Handwerker an und läßt sich Angebote machen und erteilt Aufträge ohne Fachwissen und ohne jegliche Planung , mit Sicherheit wissen solche beauftragten Firmen, daß dieser Umbau in die Hose geht, man fertigt die beauftragte Leistung und damit ist man aus dem Schneider, der einzelne Handwerker hat doch keine Zeit dem Bauherrn auch noch seine komplizierte Planung zu erstellen und dem Bauherrn auch noch zu erklären , was er und wie er den Umbau zu bewerkstelligen hat, wenn der Handwerker so vor Ort mit Aufklärungen anfängt , wird er mit Sicherheit keinen Auftrag bekommen , weil der Bauherr ihn dann für einen Abzocker hält der nur mehr Geld haben will , wer bitte zahlt denn dem Handwerker die Stunden vor Ort wenn er einem Bauherrn stundenlang erklären muß , wie eine Konstruktion zu erfolgen hat und welche Handwerker wann und wo und wie und was zu erstellen haben , der Bauherr denkt nur : Geiz ist Geil , also ist das Resultat genau das , was wir oben in den Bildern sehen , sollte der Bauherr diese Rechnung nicht zahlen , wird Klage eingereicht und die wird er dann verlieren und bitte, wir lesen hier nur die Aussagen des Bauherrn , bitte was würde denn der Handwerker hier aussagen , wenn er es denn hier könnte , vielleicht hat er ja den Bauherrn auf diese falsche Konstruktion hingewiesen, vielleicht hatte er ja sogar Zeugen dabei , denn das Aufmaß mußte ja vorher gemacht werden , also hat man die Konstruktion doch besprochen , hier lesen wir nur immer eine Aussage und jeder glaubt es dann :yikes
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. tobiberlin

    tobiberlin

    Dabei seit:
    4. Juni 2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Moin, sollen die Leitungen einfach so vergossen werden?

    [​IMG]
     
  14. Metallmann

    Metallmann

    Dabei seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abteilungsleiter/ Sachverständiger
    Ort:
    Gescher
    Benutzertitelzusatz:
    Verfahrenstechniker - Metallbaumeister/ SFM
    Hallo ABC...

    hier fehlen die Bodeneinstandsprofile; diese leiten nicht nur Kräfte in den Baukörper, sondern der Dachdecker klebt seine Dichtungsbahn auf die selbige.

    Wie ist die Abdichtung Innen geplant?

    Gruß Matthias
     
Thema:

Fenstertausch - mangelhaft oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Fenstertausch - mangelhaft oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. mängelhaftung nach bgb bei Fliesen

    mängelhaftung nach bgb bei Fliesen: Hallo zusammen, eventuell kennt sich jemand von euch aus und kann mir helfen... Bestellt wurden ~60 Packungen Fliesen die letzten ~10 Packungen...
  2. Fassadenputz-Außenwand von Sto mangelhaft ?

    Fassadenputz-Außenwand von Sto mangelhaft ?: Fassadenputz-Außenwand von Sto mangelhaft ? Hallo habe folgendes Problem : habe über einen Vertreter erfahren das meine Farbe von Sto mit den...
  3. Mangelhafte Ausführung der inneren Anputzleisten?

    Mangelhafte Ausführung der inneren Anputzleisten?: An den Übergang vom Putz zum Fenster innen wurde meiner Meinung nach unsauber gearbeitet. Teilweise wurden Anputzleisten zusammengestückelt, an...
  4. Liegt hier eine mangelhafte Sockelabdichtung vor?

    Liegt hier eine mangelhafte Sockelabdichtung vor?: Guten Tag, wie ist Ihre Ansicht zu den Bildern unter:...
  5. Einbau Fenster mangelhaft - Rissbildung zwischen APU-Leiste und Innenputz

    Einbau Fenster mangelhaft - Rissbildung zwischen APU-Leiste und Innenputz: Hallo zusammen, ich bin Bauherr eines EFH, die Gewerke wurden von mir einzeln vergeben. Nachdem ich zusammen mit den Unternehmen für alle...