Fensterwand zum Garten, Alternativen zu HST-Anlagen gesucht

Diskutiere Fensterwand zum Garten, Alternativen zu HST-Anlagen gesucht im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Wir planen einen größeren kubischen Anbau an ein bestehendes 3-Familienhaus. Da der Anbau zur Süd-West Seite geht und diese eine nicht einsehbare...

  1. #1 Canyon99, 31.03.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Wir planen einen größeren kubischen Anbau an ein bestehendes 3-Familienhaus. Da der Anbau zur Süd-West Seite geht und diese eine nicht einsehbare Feldrandlage hat wollen wir möglichst große Fensterflächen. Die Raumhöhe vom Fertigfußboden gemessen soll 2,85m sein. Aktuell geplant sind Fenster in 4m x 2,85, 3m x 2,85 und 2m x 2,85, wobei die 4m und 3m mit einer HST-Anlage geplant sind, die 2m als Festelement.

    Die Raumhöhe des Anbaus von 2,85 reizt wohl allerdings von der Statik der HST-Elemente - Kunststoff/Alu-Verbund - die Möglichkeiten bereits aus. Dort ist anscheinend bei einer Höhe von 2,75m Schluss. Außerdem wurde ich bezgl. der HST Anlagen vom Architekten auf das Thema Schlagregendichtheit angesprochen. Der Anbau ist kubisch, es gibt also KEINEN Dachüberstand und ich wollte auch kein Vordach aus Glas oder ähnliche Konstruktionen. Beschattet wird das ganze von Warema Außenraffstores.

    Wie seht Ihr das Thema Schlagregendichtheit? Kann jemand mit einer größeren HST-Anlage OHNE Dachüberstand neueren Baujahres hier seine Erfahrungen mal mitteilen?

    Alternativ haben wir uns die Fensterwand VISTA von Finstral angesehen und uns liegt ein Angebot dazu vor. Allerdings sind die Preise hier nochmal deutlich teurer als die HST-Anlagen: Allein die 4m x 2,85 Konstruktion kommt satt in den fünfstelligen Bereich.
    VISTA Finstral_1.jpg


    Hat jemand schon was ähnliches realisiert?? Und wenn ja, mit welchen Fenstern? Die Anbieter mit Kunststoffprofilen dürften ja von der Statik her ausscheiden. Wir möchten jedenfalls eine moderne Optik wie VISTA von Finstral oder Studioline von Internorm.

    Würde mich freuen, wenn ihr noch ein paar Ideen beisteuern könnt. Schöne Osterfeiertage ;)
     
  2. #2 Andybaut, 31.03.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    Erfahrungen konkret zu deinem Produkt nein.
    Schlagregendichtheit muss der Hersteller garantieren. Das sollte also nicht das Thema sein.

    Die Bedienbarkeit bei solchen Abmessungen würde mir aber Sorgen bereiten.
    Ich würde mir hier sehr genau ein Beispielobjekt anschauen und testen.
    Das sind schon gewaltige Lasten die dauerhaft leichtgängig laufen müssen.
     
  3. #3 Canyon99, 01.04.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    @Andybaut
    Danke für den Input. Ja, über die Dauerhaltbarkeit über die Jahre hatte ich mir auch schon Gedanken gemacht. Bei der vorgesehenen Dreifach-Verglasung und den angedachten Abmessungen wird ja ordentlich Gewicht hin- und her bewegt. Die Türen lassen sich nur über ein XXL Montage Team mit Kran montieren. Auch bzw. gerade der Unterbau & die komplette Montage muss sorgfältig ausgeführt werden. Eine große Internorm HST Anlage habe ich mir schon angesehen, macht qualitativ einen guten Eindruck. Sicher im oberen Marktbereich positioniert.

    Sorgen macht mir aber auch die schon angesprochene Dichtheit der HST-Anlagen. Laut meinem Architekten kann es hier konstruktiv KEINE Dichtheit geben, bzw. die ist deutlich schlechter als bei normalen Fenstern.

    Mein Fensterbauer hat das im Prinzip auch schon so bestätigt. Er sagte die entsprechenden DIN / Einbau Normen wären bei HST-Anlagen angepasst und schlechter als bei normalen Fenstern, da technisch nicht anders machbar. Und Empfehlung wäre in jedem Fall eine konstruktive Überdachung einer großen HST-Anlage. Aber genau das möchten wir nicht machen.

    Wäre also schön hier noch einige Erfahrungen von Eigentümern zu bekommen, bei denen große HST Anlagen OHNE Dachüberstand bereits einige Jahre lang im Einsatz sind.
     
  4. #4 1958kos, 01.04.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Vergiss die Höhe von 2,85 m. Das wird nix. HST Beschläge gehen bis max. 200 kg Flügelgewicht. Bei 2,85 m Höhe und entsprechender Sonneneinstrahlung verwerfen sich die Flügelprofile, und ein sauberes verriegeln der Türe ist nicht mehr möglich.
     
  5. #5 Canyon99, 02.04.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    @1958kos
    Die Raumhöhe im Anbau von 2,85m werden wir in jedem Fall realisieren. Und wir möchten unbedingt auch entsprechend raumhohe Fensterelemente. Eigentlich waren Hebe-Schiebeanlagen geplant. Aber statisch gesehen ist dort bei 2,75 Elementhöhe Schluss. Und ich bin ziemlich verunsichert wegen der anscheinend nicht gegebenen Schlagregendichtheit bei fehlendem Dachüberstand bei solchen Anlagen.

    Wenn wir hier keine Garantien bekommen, dann sind HST Anlagen aus dem Spiel und wir werden das wieder konventionell wie im alten Haus mit DK-Türen in einem größeren Alu-Element lösen. Dort hatten wir zur Südseite eine Fensterwand mit 300 x 345. Die Anlage hatte auch keinen Dachüberstand und war über 20 Jahre vollkommen dicht :D :

    Fensterwand.jpg

    Ich denke aber nicht, daß sich Beschläge großer moderner HST Anlagen bei Sonneneinstrahlung verziehen und ein sauberes Schließen nicht mehr möglich ist. Das sollte nicht Stand der Technik sein. Und ich habe mir schon wirklich große Anlagen von Internorm angesehen, waren zwar nicht unbedingt federleicht zu bedienen, aber haben sauber geschlossen ;)
     
  6. #6 simon84, 02.04.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.799
    Zustimmungen:
    992
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Zweiteilig mit Oberlicht ist keine Option ?
     
  7. #7 Canyon99, 02.04.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    @simon84 das ging ja schnell, du bist anscheinend immer on ;)
    ja, wenn wir keine Garantie bekommen, dass die HST Anlagen schlagregendicht sind, dann machen wir das wie auf dem Foto im alten Haus zu sehen mit klassischen DK Türen und Festelementen unten und einem Oberlicht oben. Nicht ganz so transparent wie gewünscht, aber in jedem Fall bewährt....

    Und irgendwo habt ihr schon Recht, daß das ziemliche Flügel-Gewichte sind, die bewegt werden und auch nach 10 Jahren noch einwandfrei arbeiten sollten. Da bieten klassische DK Türen wahrscheinlich mehr Sicherheit, sehen aber dafür einfach nicht so modern / toll / transparent aus. Mal sehen.

    Vielleicht ist jemand im Forum unterwegs, der eine großformatige HST-Anlage ohne Dachüberstand eingebaut hat und meine Bedenken ausräumen kann....
     
  8. #8 1958kos, 02.04.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Du wirst keinen hier finden der dergleichen hat. Und es verziehen sich nicht die Beschläge sondern sie Profile.
     
  9. #9 Canyon99, 02.04.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Dein Ernst jetzt? Hast du die Erfahrung selbst gemacht, oder vom Hörensagen?? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Das ist bei den Großformat HST-Elementen in der Regel ein Kunststoff-Alu Verbundrahmen:

    Querschnitt HST Anlage.png


    Dann müssten sich an vielen modernen Gebäuden / Häusern mit solchen Anlagen die Profile verziehen. Was ich allerdings gehört habe, ist daß bei dem Gewicht großer Scheiben mit 3-fach Verglasung teilweise die Unterkonstruktion der Schiebetüren nachgibt und dann ggf. Unterbau / Lauffläche ausgetauscht werden muss.
     
  10. #10 Lexmaul, 02.04.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    4.796
    Zustimmungen:
    783
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Das ist doch nur eine Vorsatzschale aus Alu, Rest normales Plaste-Stahl?

    Ist aber auch bekannt, dass die Teile nur bis zu einer bestimmten Höhe können.

    Wieso nimmst nicht Alu komplett?
     
  11. #11 Canyon99, 02.04.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Ja, die HST-Anlagen von Internorm sind toll, gehen aber nur bis 2,75m Höhe. Werde mir auch von Schüco noch eine HST komplett in Alu anbieten lassen.

    Momentan ist aber die geforderte Schlagregendichte das KO Kriterium. Wir möchten kein Vordach & keinen Dachüberstand. Das soll ein rein kubischer Anbau werden. Wenn HST Türen das nicht können, brauche ich da nicht weiter drüber nachzudenken. VISTA von Finstral sieht optisch super aus, ist komplett aus Alu aber leider auch ziemlich teuer im Vergleich.

    Fallback wäre wie skizziert die komplette Anlage in Alu mit DK und Fixelementen, dann halt mit Oberlichtern...
     
  12. #12 1958kos, 02.04.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Was glaubst du was passiert, wenn ein thermisch getrenntes Profil an der Außenseite im Sommer bei entsprechender Sonneneinstralung und Farbgebung, ca. 70 bis 80 Grad, und innen 25 Grad erreicht? Das Profil verbiegt sich.
    Ich bin Metallbauer und lehne von jeher solche Aufträge mit diesen Höhen ab. Es funktioniert nicht, vom Flügelgewicht der Anlage mal ganz abgesehen.
     
  13. #13 Canyon99, 02.04.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Verstehe zwar die Argumentation & Physik, aber trotzdem muss es ja irgendwie funktionieren. Sonst hätten sich die großen HST-Anlagen und vor allem großflächigen Alu-Glas Fassaden nicht so am Markt etabliert. Große Elemente sind einfach en vogue und der Materialmix aus Alu, Kunststoff & Stahlkern bei den großen Playern wie Schüco, Internorm & Co. erprobt. Daß ein eher kleineres Unternehmen hier den Entwicklungsaufwand nicht leisten kann ist nachvollziehbar.
     
  14. #14 simon84, 02.04.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.799
    Zustimmungen:
    992
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Dann lass es dir doch von Internorm, Schüco und Co. so bauen, oder wo ist jetzt das Problem.
     
  15. #15 1958kos, 03.04.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Er will es für 150,-€/qm
     
  16. #16 1958kos, 03.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Bei der Größe (4000 x 2850 mm) wie du sie willst geht es als reine Schiebetüre, nicht HST. Dann bist du aber mal locker 25.000,-€ los plus Steuer und noch einen evtl. elektr. Antrieb.
    Der Flügel dürfte so bei ca. 300 kg liegen.
    Nachweise über Schlagregendichtigkeit bekommst du wahrscheinlich nicht. Dafür funktioniert sie aber.
     
  17. #17 1958kos, 03.04.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Die bauen keine Fenster und Türen, die produzieren Profile. Wer diese dann zusammennagelt ist das andere Problem.
     
  18. #18 Canyon99, 03.04.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Das disqualifiziert dich leider zu dem Thema. Ich schlage vor, du googlest erstmal oder holst dir die aktuellen Unterlagen/Prospekte von Internorm, dann reden wir weiter. Das hat mit einem Produzenten von Profilen mal gar nichts zu tun....

    Ich hatte doch schon gesagt, daß mein Hauptproblem der fehlende Dachüberstand des Anbaus ist. D.h. die HST-Anlagen müssen einfach schlagregendicht sein. Und das scheint bei ALLEN Herstellern konstruktiv ein Problem zu sein. Deswegen hatte ich gehofft, daß jemand hier im Forum von seinen Erfahrungen dazu berichten kann.
     
  19. #19 Lexmaul, 03.04.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    4.796
    Zustimmungen:
    783
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Habe einige Bekannte, die eine HST-Anlage haben (Wetterseite) und da kommt nix durch.
     
  20. #20 1958kos, 03.04.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Es wird weder von Fa. Internorm oder die Fa. Schüco zu dir kommen, und das Element aufmessen. Es kommt Ein Händler / Metallbauer von vor Ort und macht dies. Schüco wird er selber zusammen nageln, Internorm wird bestellt. Montiert wird es von einer Fa. von vor Ort.
    Viel Spaß dann dabei wenn es nicht funktioniert, weil Schuld hat dan keiner von beiden.
     
Thema: Fensterwand zum Garten, Alternativen zu HST-Anlagen gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. best cameras

Die Seite wird geladen...

Fensterwand zum Garten, Alternativen zu HST-Anlagen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Frau sucht dringend Rat !!! Garten, Mineralbeton

    Frau sucht dringend Rat !!! Garten, Mineralbeton: Liebe Nutzer Ich bin in einer der wohl schlimmsten Zeiten meines Lebens. Wir haben einen Altbau saniert , soweit so gut. Außen wollte mein Mann...
  2. Stützmauer im Garten neigt sich

    Stützmauer im Garten neigt sich: Hallo zusammen, ich habe in meinem Garten seit ein paar Tagen folgendes Problem: Ich hab über die letzten 3 Jahre mein Grundstück schrittweise...
  3. Sockelmauer im Garten

    Sockelmauer im Garten: Hallo, Ich habe in meinem Garten eine kleine Sockelmauer die mir Sorgen bereitet. Zur Vorgeschichte. Die Mauer wurde vom Vorbesitzer mit...
  4. Fensterwand versetzen?

    Fensterwand versetzen?: Hallo zusammen, wir sind kurz vor dem Abschuss eines Hauskaufes, haben aber jede Menge Umbauarbeiten vor uns. Das Haus hat viele Balkone. die wir...
  5. absturzsichernde Fensterelemente u. Fensterwände

    absturzsichernde Fensterelemente u. Fensterwände: Hallo Seit geraumer Zeit beobachte ich wie absturzsichernde Fensterelemente(TRAV Klasse A und C2) und Fensterwände in Neubauten montiert...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden