Fernwärme Frage ...

Diskutiere Fernwärme Frage ... im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, Frage zur Fernwärme: Für uns stellt sich die Frage, die Warmwasseraufbereitung über einen Wasserspeicher (160 l Buderus) oder einen...

  1. Nookie

    Nookie

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Dillingen
    Hallo,

    Frage zur Fernwärme:
    Für uns stellt sich die Frage, die Warmwasseraufbereitung über einen Wasserspeicher (160 l Buderus) oder einen Fernwärme - Durchlauferhitzer (Wärmetauscher) laufen zu lassen.
    Wir sind ein 2 Personen Haushalt, öfter mal auf Dienstreisen und haben - bitte nicht meckern - Angst vor Legionellen.
    Die Fernwärme-Durchlauferhitzer - Lösung kostet etwa genausoviel.
    Gibt es ausser dem Wasserkomfort noch Vorteile des Wasserspeichers (Boilers) gegenüber Durchlauferhitzer ?
    Es geht nicht um Elektrodurchlauferhitzer sondern einen speziellen für Fernwärme.
    Was ist energiesparender?
    Besteht tatsächlich Legionellengefahr bei einem 160 l Boiler???

    Danke für jede Info im voraus.
     
  2. #2 HWolfermann, 10.04.2019
    HWolfermann

    HWolfermann

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ein Fernwärme-Anschluss ist generell für einen 2 Personen-Haushalt nicht wirtschaftlich. Fernwärme ist für größere Wohneinheiten ab mind. 10 Personen ausgelegt. Ein privater Wasserspeicher von 160L ist nach einer langen Dusche auch leer und es könnten sich keine Legionellen ansammeln. Ansonsten nach der Dienstreise einfach 2 min Wasser laufen lassen und es besteht keine Gefahr mehr.
     
  3. #3 Leser112, 10.04.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.04.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.602
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Zentrale Fernwärmeversorungung differenziert sich sicherlich nicht nur nach Wärmeversorgung für Heizbetrieb bzw. WW-Bereitung!
    Wie die jeweiligen, spezifischen Notwendigkeiten tatsächlich bedient werden könnten, wissen sicherlich die beauftragten, entsprechenden Fachexperten!

    [Beitrag editiert]
     
  4. #4 simon84, 10.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    1.124
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Fernwärme ist ein Sonderfall und es gibt auch verschiedene Formen. (Vorlauftemperatur usw.)
    Den Netzanbieter fragen kann auch nicht schaden, oft gibt es empfohlene Kombinationen bzw. empfohlene Betriebe die Erfahrung haben (Gleiche Anlage/Gleiches Haus etc.)

    Dass das unbedingt günstig wird ist aber dadurch nicht gegeben :)
     
  5. #5 Leser112, 10.04.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.602
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Korrekt hier sind die Abwurfbedingungen des jeweiligen Versorgers ausschlaggebend.
    Zudem bindet man sich bei Fernwärmeversorgung vertraglich an einen Monopolisten der durchaus morgen Pleite gehen kann ;)
    Ich wechsele meinen Gas und Stromanbieter, Kfz Versicherung nahezu jährlich, je nach Anbietung ;)
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Fernwärme Frage ...

Die Seite wird geladen...

Fernwärme Frage ... - Ähnliche Themen

  1. Welche Heizart (Fernwärme vs. Luft-Wärmepumpe)

    Welche Heizart (Fernwärme vs. Luft-Wärmepumpe): Liebes Forum, bei uns steht demnächst die Entscheidung an welche Heizart wir möchten. Aktuell bauen wir eine Doppelhaushälfte mit Fußbodenheizung...
  2. Systemtrennung FBH und Fernwärme

    Systemtrennung FBH und Fernwärme: Hallo zusammen, ich habe vor in einem älteren Haus mir in einigen Räumen eine FBH einzubauen (BAD und Küche). Im gesamten Haus liegt Fernwärme....
  3. Frage zur Steuerung der Fußbodenheizung bei Fernwärme?

    Frage zur Steuerung der Fußbodenheizung bei Fernwärme?: Schönen guten Abend, ich heiße Martin und komme aus der Nähe von Hannover. Wir (meine Freundin und Ich) haben Ende 2012 ein REH Neubau über einen...
  4. Fragen zur Fernwärme

    Fragen zur Fernwärme: Hallo zusammen ich habe heute das Angebot erhalten für die Übergabestation und den Warmwasserspeicher. Was für mich daraus nicht ersichtlich ist...
  5. Fernwärme - Grundsätzliche Frage

    Fernwärme - Grundsätzliche Frage: Hallo zusammen, bei uns wird nun Fernwärme angeboten und subvensioniert. D.h. es werden die Kosten für die Anschlussleitung fast komplett...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden