Fertiggarage - an alles gedacht?

Diskutiere Fertiggarage - an alles gedacht? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo erstmal an alle Experten :winken, ich bin neu hier und erstelle mein erstes Thema. Habe zwar schon bei anderen Themen etwas mitgelesen...

  1. samohT

    samohT

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal an alle Experten :winken,

    ich bin neu hier und erstelle mein erstes Thema. Habe zwar schon bei anderen Themen etwas mitgelesen aber zu meiner aktuellen Frage nicht wirklich was konkretes gefunden.

    Und zwar Planen meine Patnerin und ich für dieses Jahr einen Neubau mit einem Fertighaus Anbieter. Verträge sind unterschrieben und bald haben wir das Planungsgespräch mit der Architektin.

    Aktuell treibt mich das Thema Ferttigarage um. Habe mir schon einige Angebote eingeholt (man gibts viele Anbieter) und bin mir als Laie unsicher ob ich alles bedacht habe und habe auch ein zwei Fragen dazu.

    Auf was muss ich bei den Angeboten achten neben unseren Sonderwünschen (Sektionaltor mit elektrischer Öffnung, extra Tür und Elektropaket (also Licht und Steckdose))??

    Ich lasse mir immer ein Angebot für das Fundament mit machen und habe gelesen wenn die Garage direkt ans Haus kommt (wie bei uns) benötigt man noch Anschlussleisten (glaube um zwischen Haus und Garage abzudichten?).

    Das Haus wird ja ein Neubau und wird verputzt. Kann man die Garage überhaupt kurzfristig daneben Bauen oder muss dieser Putz erst längere Zeit trocknen? Und wenn ja wie lange ca.?

    Außerdem haben wir schon das ein oder andere Angebot vorliegen. Eines sticht vom Preis her heraus (deutlich günstiger) allerdings ist diese nicht aus Beton und ich kann das Qualitativ überhaupt nicht Einschätzen. Im Angebot steht:

    "Aus bandverzinkten Trapetzblechen und verzinkter Stahlkonstruktion. Die verzinkten Dachtrapetzbleche haben eine beidseitige Alu-Zinkbeschichtung Incl. Verbndungs- u. Befestigungsmaterial. Geteilte Wände!"

    Außerdem
    "4-seitige Attika-Verblendung
    Ausführung: Beschichtet"


    Ich hoffe das war nicht zuviel und jemand hat den ein oder anderen Tipp für mich, bzw eine Einschätzung.



    Ich danke euch schonmal im voraus
     
  2. #2 driver55, 25.01.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.383
    Zustimmungen:
    649
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Seltsames Vorgehen. Man hat euch quasi schon an der Angel, aber ihr wisst noch garnicht was ihr bekommt?!
    Schon beim ersten Termin auf die Unterschrift gedrängt worden?

    Und es finden erst Planungsgespräche statt, aber du weisst schon wie groß die Garage wird?
    Was bei Deinem Bauvorhaben bzgl. Garage wichtig ist, weiss Deine Architektin. Es muss ja ans / zum Haus passen.
     
  3. #3 simon84, 25.01.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.509
    Zustimmungen:
    2.723
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Stahlgarage mit Betongarage vergleichen ist ja auch nicht wirklich sinnvoll... Einzige Gemeinsamkeit ist die Einstellbarkeit von Fahrzeugen.
     
    driver55 gefällt das.
  4. samohT

    samohT

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0

    Das ist jetzt ehrlich gesagt nicht wirklich hilfreich. Und wie kommst du darauf das man uns an der Angel hat ?? Wir haben jetzt Monate von vergleichen verschiedenen Anbieter und ins "Thema einlesen" hinter uns. Wir hatten mit unserem Anbieter x Termine mehrere Telefonate und whatsapp Nachrichten und durften uns sogar das Privathaus vom Geschäftsführer anschauen da wir ein ähnliches bauen. Und natürlich wissen wir genau was wir bekommen. Was denkst du denn was in dem Vertrag steht?

    Das Finale Planungsgespräch dient dazu noch letzte Änderrungen vorzunehmen und dann den Bauantrag einzureichen. Und wir wurden auch nicht beim ersten Gespräch auf eine Unterschrift gedrängt. Wie kommst du jetzt anhand des geschriebenen dazu das so zu unterstellen?

    Und ja ich hab schon Vorstellungen wie groß die Garage sein sollte. Oder soll die Architektin etwa entscheiden wie groß unsere Garage wird? Ich weiß ja auch wie groß das Grundstück ist und wie groß das Haus wird.

    Aber bei meiner Frage gings auch nicht wirklich um die Größe der Garage.

    Wenn du was Konstruktives beitragen kannst bin ich offen.
     
  5. Lutz82

    Lutz82

    Dabei seit:
    02.05.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Ingenieur Maschinenbau
    Hallo,

    ich habe mich mit dem Thema auch beschäftigt.
    Aber ich würde für den privaten Bereich immer eine Beton oder gemauerte Garage nehmen.

    Falls du ernsthaft über eine Blechgarage nachdenkst solltest du wenigstens drauf achten, dass die mit kondensatflies ausgestatteten ist.

    Und beim Preisvergleich die Bodenplatte nicht vergessen. Bei der normalen Fertiggarage musst du nur streifenfundament machen.

    Bei der Stahlgarage/blech musst du (zusätzlich) noch eine Bodenplatte gießen oder pflastern...
     
  6. samohT

    samohT

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Danke für die Antwort. Warum würdest du dich für eine Betongarage entscheiden?

    Habe gelesen das das Problem bei den Stahlgaragen ist das diese sich im Sommer ganz schön aufheizen und im Winter recht kalt sind. Lieg ich da richtig?


    Warte jetzt noch auf das Angebot eines Anbieters der mit Bims baut.
     
  7. #7 simon84, 25.01.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.509
    Zustimmungen:
    2.723
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Thomas, betongarage dann wenn verfügbare Standardmaße gut passen . Günstig und bewährt

    Mauern zb dann wenn du mehr Geld ausgeben willst, besondere Geometrie (nicht exakt rechtwinklig ) , sonderanforderungen etc hast.
    Wird aber schnell teuer ca 20-30 solltest du rechnen

    Blech und Stahl vergiss es , dann lieber carport aus Holz


    Selbstverständlich sollte deine Architektin dir deine Garage zeichnen und mitplanen. Du sagst ihr was drin stehen soll den Rest muss sie machen, dafür wird sie bezahlt . Oder etwa nicht ?
     
  8. samohT

    samohT

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar zeichnen und planen wird sie die.

    Muss mich nur selbst entscheiden was es werden soll. Eine gemauerte ist raus, zu teuer.

    Tendiere auch zu einer Betongarage. Warte jetzt noch auf das Angebot von dem Anbieter der mit Bims baut.

    Nur muss ich noch etwas beachten bei den Angeboten? Weil auf die Sache mit den Anschlussleisten bin ich auch eher per zufall drauf gestoßen.

    Also wer noch Tipps hat bitte melden ...
     
  9. #9 onedance, 26.01.2020
    onedance

    onedance

    Dabei seit:
    06.04.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    11
    Wenn die Garage doch eh am Haus stehen soll kann das die Baufirma gleich mit erledigen. Die schon mal gefragt?

    Bodenplatte größer und ein paar Steine mehr kann, da kann ja kaum noch eine bemerkenswerte Summe rauskommen wenn ja sowieso schon immer jemand die gleiche Arbeit für das Haus verrichtet. Sonst soll die Baufirma die Garage im Rohbau errichten und du gehst mal zum Tischler um die Ecke wegen Tür und Tor. Elektriker kommt ja sowieso für das Haus.
     
  10. #10 simon84, 26.01.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.509
    Zustimmungen:
    2.723
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Eine Garage ist oft fast so groß wie die Grundfläche von einem kleinen reihenmittelhaus.
    Das kostet schon etwas
     
  11. #11 vollmond, 26.01.2020
    vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    75
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    [​IMG]
     
    driver55, Surfer88, simon84 und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 Surfer88, 26.01.2020
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    270
    Das wird sich bald zeigen und wir freuen uns schon alle auf dein zweites Thema hier im Forum: „das haben wir uns anders vorgestellt“

    Aber zur Garage:
    Blech ist die billigste Variante, aber hat halt auch die schlechtesten Eigenschaften (kalt/warm/kondensat use)
    Betonferiggaragen sind von den Eigenschaften „ok“, im winter aber trotzdem immer ein feuchter kalter Raum, preislich nicht die billigste Sache, so eine normale 3x6m Garage mit bisschen tür und tor dabei kostet dann schnell mal 15k+
    Habt ihr schon über eine Holzkonstruktion nachgedacht?
    Die Garage atmet, euer Auto etc wird es euch danken.


    Lg
     
  13. #13 simon84, 26.01.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.509
    Zustimmungen:
    2.723
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @samohT kannst du uns mal teilen auf welcher basis bzw. mit welchen angaben du angebote für garagen angefordert hast ?
     
  14. Lutz82

    Lutz82

    Dabei seit:
    02.05.2019
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Ingenieur Maschinenbau
    Also eine Standardfertiggarage 3x5 mit schwingtor ohne Elektrik liegt bei ca. 5k. Denke ich
     
  15. #15 Surfer88, 26.01.2020
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    270
    Blech ja.

    Lg
     
  16. #16 Fabian Weber, 26.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.746
    Zustimmungen:
    2.690
    Ich würde die Garage mit dem Haus zusammendenken, immerhin klebt diese ja auch direkt da dran.

    Also planerisch ins Haus integrieren und von der Baufirma mitmachen lassen.
     
    onedance gefällt das.
  17. samohT

    samohT

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jup kann ich. 3,5 m breit 7m lang.

    Mit Sektionaltor Inkl elektr Öffnungen und ner Tür hinten rechts (beides in Anthrazit). Und Elektronik (Licht + steckdosen).

    Habe jetzt mehrere Angebote die so um die 12k-14k liegen.
     
  18. #18 simon84, 26.01.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.509
    Zustimmungen:
    2.723
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn du so ausschreibst brauchst du dich auch nicht wundern, dass du nichts vergleichbares angeboten kriegst !
    Das ist so wie wenn du sagst ich möchte ein Auto kaufen , Kombi, 4,70m lang in schwarz mit Xenon Scheinwerfern. Angebote dann zwischen 20 und 100 tausend euro.

    Schau dir mal ausschreibungstexte an (beispiel vom steidle siehe unten), du musst ja die eindeckung, den putz, die gründung, den einbau usw. auch alles definieren !!

    https://www.steidle-garagen.de/app/uploads/ai-ausschreibungstexte-garagen.doc

    PS. Warum macht das nicht deine Architektin ? Habt ihr nur LP1-4 beauftragt ?
     
  19. #19 Fabian Weber, 26.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.746
    Zustimmungen:
    2.690
    Nee GU beauftragt...
     
    simon84 gefällt das.
  20. #20 driver55, 26.01.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.383
    Zustimmungen:
    649
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wie kannst du denn etwas anfragen, wenn noch nichts gezeichnet / geplant wurde?
    Die muss doch mit in den Bauantrag!

    Architektin, dann GU, dann Planungsgespräch, anscheinend aber alles schon in trockenen Tüchern...
    ...aber die Architektin weiss noch nichts davon.

    Lass die Garage zusammen mit dem Haus planen!
     
Thema:

Fertiggarage - an alles gedacht?

Die Seite wird geladen...

Fertiggarage - an alles gedacht? - Ähnliche Themen

  1. neue Abdichtung einer Beton-Fertiggarage

    neue Abdichtung einer Beton-Fertiggarage: Hallo, nach nunmehr 10 Jahren sind unsere beton-Fertiggaragen undicht. man sieht an der Innenseite kleine Risse, die durch Wasser dunkel verfäbt...
  2. Mängel ohne Ende an Fertiggaragen

    Mängel ohne Ende an Fertiggaragen: Hallo Zusammen, bin neu im Forum und hoffe, dass dieses Thema richtig eingeordnet ist. Wir haben kürzlich über 20 Fertiggaragen bestellt und die...
  3. Fertiggarage kürzen / verkleinern

    Fertiggarage kürzen / verkleinern: Hallo zusammen, weiß jemand von Euch ob es möglich ist eine bestehende Betonfertiggarage zu kürzen? Mein Gedankengang dazu wäre wie folgt: Da...
  4. Zwei Fertiggaragen miteinander verbinden?!

    Zwei Fertiggaragen miteinander verbinden?!: Hallo Liebes Forum, Ich hätte ein anliegen. Ich habe schon seit Längerem 2 Fertig Garagen (ca. 20 Jahre alt), eigentlich hätte ich mir lieber...
  5. Risse in Zapf - Fertiggarage ausbessern

    Risse in Zapf - Fertiggarage ausbessern: Hallo Leser, ich bitte euch um euren Rat und Hilfe. Ich möchte gerne die Risse in meiner Beton Fertiggarage von Zapf nachhaltig ausbessern. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden