Fettabscheider

Diskutiere Fettabscheider im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Aufforderung einen Fettabscheider einzubauen – Wie am sinnvollsten vorgehen? Die Freundin hat eine kleine Gaststätte über eine Brauerei an...

  1. Martinkus

    Martinkus

    Dabei seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Vogelsberg
    Aufforderung einen Fettabscheider einzubauen – Wie am sinnvollsten vorgehen?

    Die Freundin hat eine kleine Gaststätte über eine Brauerei an einen Unterpächter im Haus vermietet. Bei dem jetzigen Unterpächterwechsel hat die Stadt (in Hessen) mit sehr kurzen Fristen den neuen Unterpächter aufgefordert (im Gegensatz zu seinem Vorgänger) für die Küchenabwässer einen Fettabscheider einzubauen (sonst würde dem Unterpächter keine dauerhafte Konzession gegeben).

    Im Moment läuft dazu ein Versuch per Sondergenehmigung (die ist in der städtischen Abwasserverordnung vorgesehen) dieser Verpflichtung zu „entgehen“. Aus Umweltschutzgründen ist sicherlich der Einbau sehr sinnvoll, aber nicht bei den paar Essen in der Gaststätte (eher 1 Bistro). Die Erfolgsaussichten sind aber wahrscheinlich schlecht.

    Die Freundin muss laut Pachtvertrag bei der Ablehnung der Sondergenehmigung umgehend einen Fettabscheider einbauen. Ich gehe davon aus, dass bei einer Beauftragung einer Fachfirma (welche vermutlich den ganzen Verwaltungskram mitmachen würde) recht hohe Kosten entstehen. Deswegen folgende Fragen:

    1.
    Welche Behörden wollen zum Fettabscheider mitreden?

    2.
    Wo und in welcher Höhe fallen Gebühren an?

    3.
    Können die Kosten dadurch gedrückt werden, indem sie selber die notwenige Größe des Fettabscheiders ermittelt und einen gebrauchten Fettabscheider durch eine Fachfirma einbauen lässt?

    3.
    Falls dies möglich ist: Auf welchem korrekten formalen Ablauf (gerade den diversen Behörden gegenüber) wäre dabei zu achten?

    Ich bedanke mich im vor hinein für die guten Tipps
    Gez. Martinkus

    PS: Ich bin Neuling in Foren und mir nicht ganz sicher, ob ich das richtige Forum für meine Frage gewählt habe. Bitte - falls nicht - in das richtige Forum reinstzellen! Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ISYBAU

    ISYBAU

    Dabei seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Hallo Martinkus,

    1) Die für die Abwasserentsorgung zuständige Stelle (Entwässerungsbetrieb oder Tiefbauamt, je nach örtlicher Struktur) ist dafür verantwortlich. Für die Einleitung von Abwasser in die Kanalisation gibt es auch Grenzwerte. Diese sollen in Deinem Fall für fetthaltige Abwässer eingehalten werden.

    2) Die Entwässerungsbetriebe erheben dafür i.d.R. keine besonderen Gebühren. Das muss jedoch vor Ort erfragt werden. Siehe auch Gebührensatzung für die Entwässerung.

    3) Für die Planung ist der Eigentümer bzw. Betreiber sowieso zuständig. Hierfür kannst Du einen Fachplaner einschalten oder dich auch direkt von einem Fettabscheiderhersteller beraten lassen.

    Gebrauchte Fettabscheider ? Nach einigen Jahren will die keiner mehr anfassen!

    4) Vor Ort erfragen. Es gibt auch freundliche Behördenvertreter :)

    Generell solltest Du darauf hinweisen, dass z.B. nicht gekocht sondern nur aufgewärmt wird, sofern das der Fall ist. Dann wäre kein Fettabscheider erforderlich. Entscheidend sind die Küchenaktivitäten und die Anzahl der täglichen Rationen !

    Es ist aber auch nicht nur mit dem Einbau eines Fettabscheiders getan ! Die Abwasserströme aus Küche und Sanitären Anlagen müssen getrennt werden. Auf eine korrekte Entlüftung über Dach achten. Sonst stinkt es sehr schnell unerträglich.

    Reinigung und Leerung der Fettabscheider: Alle 2 Wochen (... bis 4 Wochen) Die Betriebskosten sind nicht unerheblich.

    Also: Versuche, sofern wirklich wenig Fett anfällt, um den Einbau eines Fettabscheiders herumzukommen.
     
Thema:

Fettabscheider

Die Seite wird geladen...

Fettabscheider - Ähnliche Themen

  1. Fettabscheider/ Montage Kosten.

    Fettabscheider/ Montage Kosten.: Hallo Liebes Forum. Ich bin neu hier und habe ein paar wichtige Fragen bezüglich Fettabscheider. Ich möchte mich Selbstständig machen im...