Feuchte Flecken Garage

Diskutiere Feuchte Flecken Garage im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, Ich versuche schon etwas länger die Feuchtigkeit aus der Garage zu bekommen. Kurze Info zu der Garage: Ytong 17,5; Flachdach...

  1. #1 Andreas1987, 19.02.2017
    Andreas1987

    Andreas1987

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Elektro
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo zusammen,
    Ich versuche schon etwas länger die Feuchtigkeit aus der Garage zu bekommen.
    Kurze Info zu der Garage: Ytong 17,5; Flachdach (stehendes Wasser; im Winter gefroren); 2 Belüftungsöffnungen.
    Nachdem Winter (Tauwinter) bildet sich ein feuchter Fleck in der Ecke der Garage, hatte diesen schon vor der Belüftungsöffunung und habe gehofft, dass er nachdem Durchbruch nicht mehr kommt.
    Bin kurz davor einen "Schadenmanager" dafür anzuheuern.
    Zuerst wollte mal hier nachfragen, ob jemand eine Idee hat.
    Danke!
     
  2. #2 Andreas1987, 19.02.2017
    Andreas1987

    Andreas1987

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Elektro
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  3. #3 Andybaut, 19.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ich würde mir mal die Innenseite der Attika ansehen.
    Vielleicht drückt das Wasser unter die Attika durch.
     
  4. #4 Andybaut, 19.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    kann es sein, dass in der Ecke der Dacheinlauf sitzt?
    Zumindest von außen sehe ich eine Dachrinne.
    Hast du einen Dacheinlauf der seitlich durch die Attika in ein Rohr entwässert?
     
  5. #5 Andreas1987, 19.02.2017
    Andreas1987

    Andreas1987

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Elektro
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Ja, hast richtig erkannt , der dachablauf geht durch die Attika.
     
  6. #6 Andybaut, 19.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich denke das damit das Rätsel gelöst ist.
     
  7. #7 Andreas1987, 19.02.2017
    Andreas1987

    Andreas1987

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Elektro
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Kann ich noch nicht ganz nochvollziehen.
    Die Feuchtigkeit müsste ja während des ganzen Jahres(in der Regenzeit) in der Ecke anstehen.Konnte ich bis jetzt nicht feststellen.
    Der Wasserverlauf (Flecken) sind eher in der Ecke als direkt unter dem Dachablauf und nur bei Tauwetter.

    Wenn der Dachablauf der Grund ist, wie könnte ich das lösen? neues HT-Rohr (kleinerem Durchmesser) einkleben?


    [​IMG]
     
  8. #8 Andybaut, 19.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Fehler, ich dachte es wäre immer gleich.
    Wobei ich schon den Einlauf im Verdacht hätte. Vielleicht hat das Eis da was verschoben.
    Ich würde versuchen mal ordentlich Wasser mit dem Schlauch in die Ecke auf dem Dach zu spritzen
    und schauen was passiert + die Attika anheben + an der Einklebung des Regenrohres genauer hinschauen.

    Eine Undichtigkeit am Einlauf ist vergleichsweise häufig bei Undichtigkeiten. Das sind immer die schwachen Stellen,
    da man hier auch Materialübergänge hat.
     
  9. #9 Andreas1987, 19.02.2017
    Andreas1987

    Andreas1987

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Elektro
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Ja, ich tendiere auch zum Einlauf.
    Es ist auch ne Sauerei mit der Position(Höhe) des Einlaufs. Ich habe das ganze Jahre einen Swimming Pool auf der Garage.
    Wenn es etwas wärmer wird, werde ich mit dem
    Gartenschlauch etwas experimentieren und einen Dachdecker zur Rate ziehen.
    Danke für die Tipps.
    Anbei noch das Foto vom Garagendach bzw. "Swimming Pool".

    [​IMG]
     
  10. #10 Bamboocha, 24.02.2017
    Bamboocha

    Bamboocha

    Dabei seit:
    19.07.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Philippsburg
    Ist das Garagendach gedämmt? Garage beheizt? Hört sich für mich so an als würde im Bereich des Ablaufs eine Kältebrücke sein.
     
  11. #11 Andreas1987, 24.02.2017
    Andreas1987

    Andreas1987

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Elektro
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Die Garage ist ungedämmt und unbeheizt.
     
  12. #12 driver55, 26.02.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.184
    Zustimmungen:
    206
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    In meinen Augen ist das Dach "Murks", bzw. ich wöllte so eines nicht.

    Das Wasser steht wirklich das ganze Jahr?
    Tatsächlich. Ich sehe den Einlauf ganz oben am Rand. D.h., er führt das Wasser nur ab, wenn der Pegel über, z.B. 10 cm, steigt.
    Wenn's mal länger nicht regnet, aber auch nicht wirklich Wetter zum Trocknen ist, "riecht" das Dach, bzw. das Wasser nicht?

    Meine Vermutung. Aufgrund Frost hat's evtl. etwas "gesprengt" und somit die Abdichtgung(en) zerstört.
     
  13. #13 Andreas1987, 26.02.2017
    Andreas1987

    Andreas1987

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Elektro
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Das Haus haben wir so gekauft , nicht neu gebaut, sonst wäre es natürlich mit Gefälle.
    Wasser steht ca.1cm . Das Wasser riecht nicht und die Decke selbst ist auch trocken!
     
  14. #14 driver55, 28.02.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.184
    Zustimmungen:
    206
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Bitte dann auch das Ergebnis, die Ursache, hier posten. Danke.
     
Thema: Feuchte Flecken Garage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feucht Ecke Decke

    ,
  2. garagendach anheben

    ,
  3. garage flach feuchtigkeit

    ,
  4. feuchte ecke braune flecken,
  5. Braune Flecken an Flach-Garagendecke,
  6. schwarze flecken an der garagendecke,
  7. wasserfleck ecke decke flachdach,
  8. garage mit abfluss
Die Seite wird geladen...

Feuchte Flecken Garage - Ähnliche Themen

  1. Feuchten Fleck im Keller

    Feuchten Fleck im Keller: Hallo nach 3'jahren hab ich Neubau habe ich diesen Fleck entdeckt . Dachte erst da wäre etwas Druck aber es ist feucht . Das Stück ist die Wand...
  2. Hilfe! Feuchte Flecken am Sockelputz und keiner weiß woher?!

    Hilfe! Feuchte Flecken am Sockelputz und keiner weiß woher?!: Hallo zusammen, ich bin neu :winken und habe ein Problem :yikes ! Unser Haussockel (Betonfertigkeller mit Perimeterdämmung und Grundputz)...
  3. Feuchte(?) Flecken an der Decke

    Feuchte(?) Flecken an der Decke: Hallo, uns ist vergangene Woche ein halber Eimer Putzwasser umgefallen, nun hat sich der Mieter v der Wohnung drunter gemeldet mit angehängtem...
  4. Feuchte Flecken an der Fassade

    Feuchte Flecken an der Fassade: Hallo Forum, ich habe folgendes Problem: An der Fassade zeichnen sich in den Wintermonaten speziell bei Temperaturschwankungen zwischen Tag...
  5. Feuchter Fleck an der Wand!

    Feuchter Fleck an der Wand!: Hallo zusammen, in der Küche habe ich einen feuchten Fleck an der Wand, welcher eher schlimmer als besser wird. Ich bin mir ziemlich sicher,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden