Feuchte Kellerwand sanieren

Diskutiere Feuchte Kellerwand sanieren im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Liebe Forenmitglieder, ich möchte euch um eure Meinung bitten. Ich habe seit ich in unser Haus gezogen bin an einer Stelle im Keller (vorwiegend...

  1. #1 Topaloglu, 20.08.2019
    Topaloglu

    Topaloglu

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forenmitglieder,
    ich möchte euch um eure Meinung bitten.

    Ich habe seit ich in unser Haus gezogen bin an einer Stelle im Keller (vorwiegend an einer Außenwand und ca. 1,5 m jeweils an der angrenzenden Innenwand) leucht feuchte Wände in einem Bereich von ca. 20-40 cm über dem Boden. Der Keller ist nur halb unterhalb der Oberfläche, also ca. 1 m sind unterhalb Bodenniveau. Dazu gesagt werden muss, das an der stelle noch fast der tiefste Punkt des Gartens ist. Nach starkem Regen, aber auch sonstz ab und zu, werden die Wände im besagten Bereich feucht. Siehe Bilde.

    Ich hatte jetzt zwei Handwerker da und entsprechende Angebote. Beide tendieren dazu, das es kapillar aufsteigende Feuchte im Mauerwerk wäre. Haus ist ca, 50 Jahre alt und auf Streifenfundament gebaut. Der erste Herr sagt, die Feuchte zieht hoch, weil die Horizontalsperre defekt sei, er will sie mittels Injektionsverfahren schließen. Der zweite sagt es zieht hoch, bis zur Sperre und dann innen über den Putz ein Stückweiter hoch. Er will den Bereich von innen abdichten, damit nichts mehr über den Putz nach oben ziehen kann. Beides klingt plausibel.
    Beide sind der Meinung, es würde nicht von außen kommen, also über die Abdichtung der Mauer, sonder von unten. Dafür spricht auch, das im Keller überall unterhalb der ersten Steinreihe das Mauerwerk wesentlich feuchter ist als überhalb, womit ich sonst überall leben kann. Nun zu meinen Fragen.

    1. Ohne jetzt alle Details zu kennen, ist es plausibel, dass es so sein könnte?
    2. Falls ja, würde ein Injektionsverfahren Sinn machen oder ist eine Innenabdichtung sinnvoller. Es handelt sich um lediglich 4-6 m länge.
    3. Kennt jemand die verwendeten Produkte.
    - Injektionsverfahren mit Produkten von Köster (z.B.Köster Crisin 76)
    - Abdichtungsverfahren mit Produkten von Isotec
    4. Was sollte sowas grob Kosten. inkl. Putz entfernen, neu verputzen etc. 5,4 lfm mit einer Wandhöhe von ca. 40-50 cm.

    Ich würde mich über Meinungen sehr freuen.

    Alternative:
    Ich klopfe den Putz auf ca, 40-50 ab. Setze eine sauber Schiene und lasse das Mauerwerk einfach mal eine Zeitlang offen, um zu schauen was passiert. (Der Keller ist bewohnt, aber für eine Zeit geht das.) Parallel grabe ich außen auf und dichte außen ordentlich neu ab). Wenn die Feuchte aber von unten kommt, ist das wohl umsonst. Wenn ich dann verputze, würde ich natürlich auch einen Sanierputz und/oder Kalk/Zementputz verwenden, anstatt Gips.


    Viele Grüße
    Top
     

    Anhänge:

  2. #2 Topaloglu, 29.08.2019
    Topaloglu

    Topaloglu

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Foren-Experten,

    hat hier jemand etwas Hilfe bei der Angelegenheit?

    LG
    Top
     
  3. #3 Manufact, 29.08.2019
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    893
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Putz an betroffenen Stellen ca. 50 cm abklopfen.
    Wand 3 Monate offenlassen.
    Dann selbst mit kapazitivem Feuchtigkeitsmessgerät messen.
    Ist oberhalb der alten Horizontalsperre keine Erhöhung der Anzeige:
    Dann Innenabdichtung mit Hohlkehle mit Höhe von ca. 40 cm.

    Die Kosten haben Sie doch schon mit den 2 Angeboten.
    Wir können Ihnen aber helfen, ob die Angebote und die Preise fachgerecht - und marktgerecht sind.
    Einfach ins Forum einstellen.

    Was soll eine Injektion = Horizontalsperre, wenn die alte Horizontalsperre noch in Ordnung ist ?
     
  4. #4 Topaloglu, 13.09.2019
    Topaloglu

    Topaloglu

    Dabei seit:
    02.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die Antworten. Ich stelle mal die beiden Angebote hier rein. Ich würde mich sehr über eine Einschätzung hier freuen.

    LG
    Top
     
  5. #5 Manufact, 13.09.2019
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    893
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Beide Angebote geben meiner Meinung nach den Schaden nicht konkret an.
    Welcher Lastfall herrscht vor?

    Nach Schilderung von Iso... ist die horizontale Sperre intakt - oder nicht?
    Wie hoch ist die Abdichtung?
    Bei Th... : wo wird die Hori eingebracht und warum?
    Wenn Wand-Sohlen-Anschluss: Warum keine Entfernung des Estriches?

    Was ist bei beiden Angeboten das Ziel?
    (ich vermute : nur Abdichtung des Wand-Sohlenanschlusses??)

    Bei Bedarf gerne PN an mich.
     
Thema:

Feuchte Kellerwand sanieren

Die Seite wird geladen...

Feuchte Kellerwand sanieren - Ähnliche Themen

  1. Feuchte kellerwände

    Feuchte kellerwände: Hallo zusammen, Ich suche Hilfe, da es in meinem Freunde und Bekanntenkreis keine vernünftigen Handwerker befinden, die irgendwas können wir...
  2. Kellerwand feucht -> was würdet ihr machen?

    Kellerwand feucht -> was würdet ihr machen?: Hallo Experten, wir haben, wie viele andere, mit Feuchtigkeit im Keller zu kämpfen. Die Feuchtigkeit in den Wänden führt dazu, dass der Putz an...
  3. Baumwurzeln an Kellerwand - Ursache für feuchten Keller?

    Baumwurzeln an Kellerwand - Ursache für feuchten Keller?: Moin, wir haben in unserem Keller (Altbau) ein paar feuchte Stellen an der Wand. Nun haben wir draußen die Mauer freigelegt und sind dabei auf...
  4. Kellerwand (teilunterkellert) oben feucht

    Kellerwand (teilunterkellert) oben feucht: Hallo, liebe Gemeinde, ich möchte mich auch mal mit einem Problem an Euch wenden: Bei meinem teilunterkellerten Haus habe ich an einer Wand...
  5. Kellerwand einseitig feucht- Wasser woher?

    Kellerwand einseitig feucht- Wasser woher?: Hallo Zusammen , Wir haben vor kurzem eine DH erworben Bj 1986. Es gibt mehrere Kellerräume und ein sogenannten Wohnkeller mit Heizung in dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden