Feuchte Kellerwand - Ursache Drainage?

Diskutiere Feuchte Kellerwand - Ursache Drainage? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Zusammen, ich habe ein Haus Baujahr 1972 gekauft. Bis zur Hausübergabe im Sommer ist noch etwas Zeit ein paar Dinge zu planen. Dabei muss...

  1. #1 Ripaso, 02.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2021
    Ripaso

    Ripaso

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein Haus Baujahr 1972 gekauft. Bis zur Hausübergabe im Sommer ist noch etwas Zeit ein paar Dinge zu planen. Dabei muss ich mich auch um eine feuchte Stelle im Keller kümmern.
    Ich habe eine starke Vermutung was die Ursache ist, bin aber totaler Laie und zähle nur eins und eins zusammen, so dass ich gerne von Experten eine Einschätzung hätte.

    Bild 1 image.jpg zeigt die Ansicht wie ich sie in allen Bauunterlagen finde, tatsächlich ist, Stand heute, aber eine Mauer vorhanden (Bild 2) 66BD9A58-A7FE-49D1-864D-B7EF00A12D9F.jpeg , welche nirgends eingezeichnet ist. Diese Mauer und die angrenzende Kellerwand (innen) sind deutlich feucht.
    Ich gehe davon aus, dass durch nachträgliche Anbringung der Mauer und Aufschütten von Erdreich hier das Wasser keine Möglichkeit hat abzufließen und sich in dem Bereich sammelt.
    Es ist aber auch so, dass die Vorbesitzer, welche seit 1994 in dem Haus wohnen diese Mauer nicht angebracht haben und die Feuchtigkeit in der
    Kellerwand erst in den letzten fünf Jahren aufkam.
    Ich vermute daher, dass die vorhandene Drainage noch ihr Möglichstes getan hat, aber mittlerweile auch die Fahnen gestrichen hat.
    Eine Drainage ist laut Bauplan eingezeichnet (Bild 3) 7B36C61E-0F4C-4389-8FCB-4AEF77591E3A.jpeg .

    1) Ist das so plausibel wie ich es beschrieben habe?
    2) Als ersten Schritt habe ich überlegt die Drainage spülen zu lassen, in der Hoffnung das diese „nur“ verstopft ist. Allerdings sehe ich keine Kontrollschächte, weder auf den Plänen noch vor Ort. Kann es sein das hier keine eingebaut wurden in den 70ern oder müssen diese vorhanden sein?
    3) Was sagen die Experten, was wäre zu empfehlen, was übersehe ich?

    Vielen Dank schonmal!

    PS: „Feucht“ auf Bild 3 bezieht sich nur auch die Wand mit den drei Strichen.
     
Thema:

Feuchte Kellerwand - Ursache Drainage?

Die Seite wird geladen...

Feuchte Kellerwand - Ursache Drainage? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Kellerwand

    Feuchte Kellerwand: Hallo Zusammen, wir haben vor 3 Jahren einen Bungalow gekauft welcher auch teilwesie unterkellert ist. Wir haben vor Einzug den Keller von außen...
  2. Kellerwände feucht, Injektionen möglich?

    Kellerwände feucht, Injektionen möglich?: Hallo, ich habe letztes Jahr ein Haus Bj. 1980 gekauft, bei dem in zwei Kellerräumen die Wände feucht sind, die Luftfeuchtigkeit steigt immer...
  3. Feuchte Kellerwände 1960er Altbau

    Feuchte Kellerwände 1960er Altbau: Hallo zusammen, wir wollen ein Haus aus den 60ern kaufen, wo die Wohnräume bereits saniert wurden. Leider sieht der Keller nicht allzu schön aus,...
  4. Baumwurzeln an Kellerwand - Ursache für feuchten Keller?

    Baumwurzeln an Kellerwand - Ursache für feuchten Keller?: Moin, wir haben in unserem Keller (Altbau) ein paar feuchte Stellen an der Wand. Nun haben wir draußen die Mauer freigelegt und sind dabei auf...
  5. Kellerwand feucht? Ursache herausfinden...

    Kellerwand feucht? Ursache herausfinden...: Hallo zusammen, wir haben ein Haus mit einer Einliegerwohnung im Keller gekauft. Auf den ersten Blick sah alles gut aus. Jetzt haben wir für den...