Feuchte Stelle bei 2 Monate altem Kellerboden

Diskutiere Feuchte Stelle bei 2 Monate altem Kellerboden im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Meine Freundin und ich bauen derzeit ein Haus mit einem Fertighausanbieter. Beim Keller handelt es sich um einen Fertigelemente-Keller, die...

  1. #1 steppenwolf1977, 29. Januar 2012
    steppenwolf1977

    steppenwolf1977

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freiburg
    Meine Freundin und ich bauen derzeit ein Haus mit einem Fertighausanbieter.
    Beim Keller handelt es sich um einen Fertigelemente-Keller, die Bodenplatte wurde mittels Ortbeton gegossen. Die Wandelemente sind dabei als schwarze Wanne ausgeführt, der Kellerboden als weiße Wanne (WU-Beton).

    Nun, über zwei Monate nach dem Aushärten des Betons, treten an einer Stelle ungefähr in der Mitte des Kellerbodens noch immer kleine Mengen Wasser aus.

    Zuerst dachten wir es handele sich noch um Regenwasser. Allerdings blieb diese Stelle auch dann noch nass als das Haus abgedichtet und der übrige Kellerboden getrocknet war.

    Weiterhin auffällig ist dass das austretende Wasser "Augen" beldet, ähnlich den Fettaugen in einer Brühe.
    Auch ist an dieser Stelle der bereits abgetrocknete Teil des Betons gegenüber dem übrigen grauen Kellerboden sehr hell (beinahe weiß).

    Zu den Mengen: Der Durchmesser der nassen Stelle beträgt nun noch ca. 50cm. Die verbleibende Wassermenge ist mittlerweile gering (ca ein Schnapsglas), der Rest verdunstet. Trocknet man die Stelle mit einem Tuch, kann man am nächsten Tag jedoch wieder die Wasseraugen sehen. D.h. der Beton "schwitzt" definitiv noch neues Wasser aus.

    Dass es sich dabei um Grundwasser handelt das durch den Beton drückt kann ich mir nicht vorstellen. Könnte es aber sein dass der Beton in diesem Bereich einen Wasserüberschuss (zu hohen Wasserzementwert) aufweist und nun das nicht für die Hydration benötigte, überschüssige Wasser langsam austritt ?

    Muss ich mir nun Sorgen machen dass es hier langfristig zu Problemen mit der Wasserdichtigkeit (Kappilarporen...) kommen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Feuchte Stelle bei 2 Monate altem Kellerboden

Die Seite wird geladen...

Feuchte Stelle bei 2 Monate altem Kellerboden - Ähnliche Themen

  1. 2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke

    2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke: Hallo zusammen, ich habe zwei Vliestapeten, eine weiße feine und eine mit Baum-muster. Die Baum-Tapete endet links und rechts mit einem schwarzen...
  2. Aussenfassade feucht

    Aussenfassade feucht: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag hier. Folgende Frage habe ich an euch. Wir haben vor ca. 1 1/2 Jahren ein Bestandseinfamilienhaus...
  3. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  4. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  5. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...