Feuchter Keller Pilzbefall

Diskutiere Feuchter Keller Pilzbefall im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, Wir bewohnen ein Haus aus Anfang 1930. Das Haus als solches ist saniert. Zum Haus gehört ein Kellerraum (Gewölbe). Dieser wird...

  1. #1 Jeckedoll, 02.08.2020
    Jeckedoll

    Jeckedoll

    Dabei seit:
    02.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Wir bewohnen ein Haus aus Anfang 1930.
    Das Haus als solches ist saniert. Zum Haus gehört ein Kellerraum (Gewölbe). Dieser wird von uns nie genutzt da eine gewisse Feuchtigkeit immer schon zu vernehmen war. Da es ein reihenmittelhaus ist, ist auch lediglich die Vorderseite des kellers zu erreichen für den Fall einer neu Abdichtung.
    Da ich sehr selten in den nicht genutzten keller gehe ist mir auch heute erstmals ein pilzbefall aufgefallen. Ich bin gerade etwas ratlos diesbezüglich und hoffe auf ein paar Ratschläge eurerseits.
    Vielen Dank im voraus!
     

    Anhänge:

  2. #2 Jeckedoll, 03.08.2020
    Jeckedoll

    Jeckedoll

    Dabei seit:
    02.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Eine weitere Information hierzu.....
    Ich habe heute auch erstmals im Pumpenschacht Wasser festgestellt. Es hat jedoch gar nicht geregnet, zum ersten Mal tatsächlich. Der Haken daran ist leider das zwar ein Schacht vorhanden ist, aber leider kein Abfluss. Heißt das Wasser kann nicht abgepumpt werden.
    Ich vermute also stark das die Feuchtigkeit durch den Boden eindringt und so der pilz entstanden ist. Die Feuchtigkeit ist auch an diversen Stellen am Boden sehr gut sichtbar. Ich bin für eure Ideen hierzu offen.
    Ach ja, es ist ein Gewölbekeller der gar nicht genutzt wird.
     
  3. #3 Fabian Weber, 03.08.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.203
    Zustimmungen:
    3.407
    Erstmal alles organische rausräumen, dann hat der Pilz auch nix worauf er wachsen kann.
     
  4. #4 simon84, 03.08.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.022
    Zustimmungen:
    3.500
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Miete oder Eigentum ?
     
  5. #5 Jeckedoll, 03.08.2020
    Jeckedoll

    Jeckedoll

    Dabei seit:
    02.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Eigentum
     
  6. Polier

    Polier

    Dabei seit:
    23.07.2020
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    191
    Beruf:
    Polier
    Ort:
    Calw
    Und dann ein wenig im Auge behalten, wann ist wieviel Wasser im Pumpensumpf,mit einer kleinen Schwimmerpumpe aus dem Baumarkt kommst Du da weit. Wenn es nicht viel Wasser ist kannst Du das im Garten versickern lassen, halt möglichst nicht direkt an der Hauswand sonst pumpst Du nur im Kreis.
    Wenn es unabhängig von der Witterung immer mehr wird dann kontaktiere deinen Wasserversorger dann ist wahrscheinlich in der Nähe ein Rohrbruch. Ist gar nicht so selten besonders in älteren Siedlungen.
     
  7. #7 Jeckedoll, 03.08.2020
    Jeckedoll

    Jeckedoll

    Dabei seit:
    02.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Leider habe ich nicht die Möglichkeit das Wasser da dauerhaft wegzupumpen wenn ich mir nicht gerade einen Schlauch durch das Wohnzimmer legen möchte.
     
  8. #8 Fred Astair, 03.08.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.834
    Zustimmungen:
    3.056
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wohnzimmer im Pilzkeller?
     
  9. #9 Jeckedoll, 03.08.2020
    Jeckedoll

    Jeckedoll

    Dabei seit:
    02.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Nein nein...... soll heißen ich habe keine möglichkeit dass wasser einfach so wegzupumpen da im keller kein Abfluss ist.
    Ich müsste provisorisch einen Schlauch vom Keller hoch durch das Wohnzimmer legen um dies wegzubekommen.
    Da ist auch nur am Boden des schachtes lediglich 10cm Wasser. Aber der schacht ist bis oben hin voller schwitzwasser.
    Zur aufsteigenden Feuchtigkeit komme ich auch darüber und ausserdem von einem Bild des fundamenterders.
     

    Anhänge:

  10. #10 Fred Astair, 03.08.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.834
    Zustimmungen:
    3.056
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Bohren und den Schlauch nach draußen zu schieben ist keine Lösung?
    Kein Abflussrohr im Keller? Was liegt denn da am Boden?
    Damit es nicht weiter kondensiert, die Kellertür oder -klappe immer schön geschlossen halten.
     
  11. #11 Jeckedoll, 03.08.2020
    Jeckedoll

    Jeckedoll

    Dabei seit:
    02.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Das Rohr auf dem Bild ist ein altes übrig gebliebenes einzelnes Stück was ich einfach nur im Keller aufgehoben habe.
    Aber gut, raus bohren könnte ich natürlich. Bekäme ich ja ohne weiteres hin.
    Ich werde die Tage alles leer räumen und säubern.
    Wäre ein Bauentfeuchter für mich hilfreich?
     
  12. #12 simon84, 04.08.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.022
    Zustimmungen:
    3.500
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Doch klar schaden wird es nicht ! Um erstmal zu trocknen um auf einen Status quo zu kommen. Aber wenn immer wieder Wasser von unten nach kommt reicht das alleine natürlich nicht aus
     
  13. #13 Jeckedoll, 06.03.2021
    Jeckedoll

    Jeckedoll

    Dabei seit:
    02.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kleines Update......
    Die Schadensursache ist mittlerweile gefunden. Der Bagger steht vor der Tür. Und das führt nun zum nächsten thema
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Feuchter Keller Pilzbefall

Die Seite wird geladen...

Feuchter Keller Pilzbefall - Ähnliche Themen

  1. Altbau 1971 feuchte Keller Wand

    Altbau 1971 feuchte Keller Wand: Hallo zusammen, Wir haben vor 7 Jahren ein Haus aus 1971 gekauft. In den letzten Jahren stand im heizungsraum ab und zu ein bisschen Wasser. Wir...
  2. Keller trotz Trocknung feucht und muffig

    Keller trotz Trocknung feucht und muffig: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum gelandet. Mir macht unser Keller etwas Sorgen. Wir haben das Haus vor 2 Jahren gekauft,...
  3. Keller -Wände und Bodenplatte feucht

    Keller -Wände und Bodenplatte feucht: Liebe Bauexperten, zuerst möchte ich ein Lob auf dieses tolle und vorallem hilfreiche Forum aussprechen! Gerade für mich als Laien ist das...
  4. Lüftungssystem für feuchten Keller

    Lüftungssystem für feuchten Keller: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben ein Haus Baujahr 1915 gekauft. Das Haus hat eine Teilunterkellerung mit Ziegelmauern. Die Vorbesitzer...
  5. Feuchter Keller und Pilzbefall

    Feuchter Keller und Pilzbefall: Ein freundliches 'hallo' in die Runde, ich bin auf dieses Forum gestoßen, da wir beabsichtigen ein altes Haus (Bj. ca 1900) zu kaufen. Das Haus...