Feuchtigkeit an der Decke

Diskutiere Feuchtigkeit an der Decke im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Guten Tag zusammen, nun ist es schon einige Tage recht frostig draußen und ich habe in meinem Anbau Probleme mit Feuchtigkeit an der Decke...

  1. #1 exigence, 27.02.2018
    exigence

    exigence

    Dabei seit:
    27.02.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,
    nun ist es schon einige Tage recht frostig draußen und ich habe in meinem Anbau Probleme mit Feuchtigkeit an der Decke (Bilder).
    Zum Aufbau gibt es zu sagen: Ungedämmtes Flachdach, von oben mehrfach mit Bitumenbahnen abgedichtet, dann eine Betondecke.
    Innen wurde früher die Decke ca 23cm abgehängt, zwischen die Sparren 2,5cm Holzfaserdämmplatten gelegt und mit Holzpanellen verkleidet. Der Räum ist 8,5 x 6m und hat
    über den Dämmplatten, an 2 Wänden je 2 Belüftungsöffnungen von 10x10cm, die scheinbar nichts nutzen, Taupunktverschiebung.
    Geheizt wird der Raum ganz normal über Heizkörper.
    Ich habe die Panelle abgebaut weil das Wasser in den Innenraum getropft ist, die Hozlfaserdämmung musse ich entsorgen, fürchterlicher Gestank.
    Nun möchte ich nicht einfach neue Panelle an die Decke montieren weil das bring ja nix.
    Was kann ich hier am besten machen? Soll ich die Deckenkonstruktion komplett abbauen und verputzen, später soll das Dach evtl.noch von außen isoliert werden.


    Ich bin für jeden Ratschlag sehr dankbar.
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 27.02.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.384
    Zustimmungen:
    1.413
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Raum nicht mehr nutzen. Schimmel fachgerecht entfernen. Dann weiter schauen
     
  3. #3 Andybaut, 27.02.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Belüftung durch Außen- oder Innenraumluft ?

    Aber ganz grundsätzlich kann man von einer nicht-gedämmten Betondecke auch nichts anderes erwarten wie Tauwasserausfall.
     
  4. #4 exigence, 27.02.2018
    exigence

    exigence

    Dabei seit:
    27.02.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es wird mit der Außenluft belüftet. Was haben die sich bei dieser Konstruktion bloß dabei gedacht? Der Rest des Hauses ist auch mit Betondecke, jedoch nicht mit abgehangener Decke.
     
Thema: Feuchtigkeit an der Decke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. fassade feuchtigkeit randstreifen decke

    ,
  3. news

    ,
  4. best cameras
Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit an der Decke - Ähnliche Themen

  1. Zugluft durch Decken- Wandöffnung im Trockenbau OG

    Zugluft durch Decken- Wandöffnung im Trockenbau OG: Hallo, wir quälen uns seit Dezember letzten Jahres mit einer undichten Dampfbremse bei unserem Neubau, ein Lichthaus von..., herum....
  2. Dämmung einer Betondecke

    Dämmung einer Betondecke: Hallo erst einmal :) Wir haben bei uns einen relativ großen ungenutzten Lagerraum, welcher zum Wohnraum umfunktioniert werden soll. Der Raum...
  3. Feuchtigkeit Übergang Wand-Decke-Dämmung

    Feuchtigkeit Übergang Wand-Decke-Dämmung: Hallo, wir haben uns für die Rente einen Bungalow mit Satteldach gebaut. Der Rohbau mit Dacheindeckung war ca. Sept. 2010 fertig. Anfang Juli...
  4. Feuchtigkeit an Decke/Wand. Dach undicht?

    Feuchtigkeit an Decke/Wand. Dach undicht?: Hallo, das ist mein erster Beitrag. Jedoch lese hier öfter mit, da ich letztes Jahr ein schlüssekfertiges Haus vom Bauträger erworben habe und...
  5. Frage zu Feuchtigkeit in Decke

    Frage zu Feuchtigkeit in Decke: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage zu (sichtbarer) Feuchtigkeit in der Decke. Mein Rohbau stand im Dezember, im Februar war dieser dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden