Feuchtigkeit Dachfenster Einbaurahmen

Diskutiere Feuchtigkeit Dachfenster Einbaurahmen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen , folgende Frage : Wir haben im Dachgeschoß ein Velux Fenster, Rahmen ca. 20 Jahre Fensterglas vor 3 Jahren nach dem Einzug...

  1. Uli1969

    Uli1969

    Dabei seit:
    20. August 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen ,

    folgende Frage : Wir haben im Dachgeschoß ein Velux Fenster, Rahmen ca. 20 Jahre Fensterglas vor 3 Jahren nach dem Einzug getauscht .

    Folgendes Problem : In der kalten Jahreszeit kämpfen wir immer wieder mit Schwitzwasser an der Scheibe ...

    damit verbunden eine gewisse Feuchtigkeit auf der Tapete am Einbaurahmen ( Breite des Rahmens ca., 20 cm ) alle 4 Seiten sind betroffen. ( Bildung von Stockflecken )

    Durch permanetes Heizen und Lüften kommen wir nicht weiter ,da es den Anschein hat ,das sich das Wasser an den Stoßkanten des Einbaurahmens durch drückt.

    Die Ablaufrinnen aussen am Fenster sind alle sauber und werden regelmäßig gereinigt.

    Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte oder kann man zusätzlich noch eine Abdichtung anbringen ?

    Vielen Dank im voraus

    Uli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin uli

    dein problem ist dein uraltes dachfenster

    die dff hersteller bieten erst seit geraumer zeit hochwertige fenster mit vernüftig gedämmten rahmen sowie glas an

    nur diese modellle bieten dir das was du suchst ,die einfacheren ausführungen werden dir nix bringen, dazu braucht es ganz bestimmte randbedingungen
     
  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Bevor sich hier jetzt ne super hightech Verglasung (5 Star etc.) geholt wird. Sollte man erstmal prüfen ob das überhaupt Sinn macht. Ist das Dach entsprechend gedämmt und weißt einen guten U-Wert auf?
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Tapeten, heizen, Lüften... deutet schon auf Wohnnutzung hin. Das 5 Star ist bei gedämmten Dächern eher als Standart anzusehen, als als high Tech Produkt. Hat Werte wie ein normales Fenster.
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich korrigiere (EnergyStar, Schallschutz Klasse 4,). Man könnte auch über ein DFF mit automatischer Belüftung nachdenken, wenn es am Feuchtehaushalt des Wohnraumes liegt. Aber die beste Verglasung bringt nix, wenn die Komponenten drum rum stimmig sind.
     
  7. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin flocke

    das glas eines dff hat leider technisch bedingt eine schlechte einbauposition

    bei einem normalen fenster haben wir andere anströmverhältnisse als bei einem dff ,hier haben wir eher stauverhältnisse ,deshalb ist man mit dem hochwertigerem glas auf der sicheren seite
     
  8. Uli1969

    Uli1969

    Dabei seit:
    20. August 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,

    naja die Dämmung ist entsprechend der damaligen Norm. ( hoffe ich :-) ))
    Werde wohl mal den Velux Mann kommen lassen ...

    Vorerst vielen Dank .

    Gruss Uli
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nun, der Veluxmann kann auch nichts daran ändern, dass hier zur Schwachstelle DFF eben auch noch ungenügende Wärmedämmung hinzu kommt.
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Foto der Einbausituation?

    Wie sind die Fensterleibungen ausgeführt worden? Senkrecht? Orthogonal zu Dachfläche?
     
  11. Uli1969

    Uli1969

    Dabei seit:
    20. August 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo ,
    habe leider im Moment nur dieses Foto ... vielleicht kann man ja hier was erkennen ... also die dunklen Bereiche in den Ecken sind teilweise Dreck..
    die Stosskanten habe ich mit Silikon von innen abgedichtet .. ob falsch oder richtig ???
    Die Dämmung scheint das Problem zu sein...entweder nur Luftdämmung ,da sich bei abklopfen sich der Dachbereich hohl anhört/klingt.

    Gruss Uli IMG_2430.jpg
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ich tipp auf 2 typische Probleme:

    1. Fenster ist steinalt, deswegen die Dämmung halt weit unter dem was heute normal ist

    2. Fensterleibungen sind schlecht gedämmt, wenn sie überhaupt gedämmt sind...

    Bei mir im Badezimmer bleibt im Winter der Schnee und das Eis auf dem GKT liegen trotz Heizung auf 5... Fenster ist schon völlig verschimmelt, 10 Jahre alt und Austausch ist fällig (kommt im Zuge des Badezimmersumbau...)
     
  13. lumo

    lumo

    Dabei seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mainz
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    GKT, kann einer mal bitte die Abkürzung übersetzen. Wird ja wohl kein GipsKarTon sein......:lock
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    doch
     
  15. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich denke, hier ist wohl in erster Linie die Einbausituation schlecht gewählt, die untere Leibung sollte senkrecht zum Trempel montiert werden, dann müsste die Dämmung und die Dampfbremse an den Leibungen überprüft werden, vermutlich nicht oder nur unzureichend vorhanden, vor 20 Jahren wurde darauf nicht soooo großen Wert gelegt.....
    Dichtungen müssen nicht nur sauber gehalten, sondern auch mal erneuert werden, sowie die Einstellung des Flügels, da ist der Veluxmann die beste Adresse
     
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Stellt mal nen Elektroheizlüfter (falls vorhanden) unter und lasst den mal laufen. Ist natürlich nicht auf Dauer eine Lösung. Könnte dafür sorgen, dass die "Feuchte" zurück in Raum gedrückt wird. Der untere drittel des Fensters wird aber, schätze ich, immer noch Probleme machen.

    Neues Fenster ist zwar immer gut, liegts denn auch wirklich an der zu dollen Unterkühlung der Oberfläche? Neues Fenster, würde, meiner Meinung, auch ne Dämmung der Laibungsbereich nachsich ziehen. Oberhalb, unterhalb so wie seitlich. Bringt aber irgendwie nur was, wenn die Oberflächentemperatur der Dachschrägen nicht zu doll abfällt, weil ungenügend gedämmt. Ist meiner Meinung nach, dann nur ne Verschiebung. Wenn, dann sollten Maßnahmen und Bestand aufeinander abgestimmt sein. Ob das nen Techniker einer Festerfirma beurteilen kann? Gut möglich.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Alfons Fischer, 22. November 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    wo sind denn im Raum die Heizkörper (bezogen auf die Lage des Dachflächenfensters)? Ein Grundriss wäre super...
    Wie wir der Raum genutzt?
     
  19. Uli1969

    Uli1969

    Dabei seit:
    20. August 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo ,

    der Heizkörper befindet sich unterhalb des Fensters in einer Nische ( ca. da wo das Bild aufhört fängt die Nische an) .... alles nicht so gut gelöst .. der Raum selbst ist ca. 2.5 x 4 m Grundfläche..
     
Thema: Feuchtigkeit Dachfenster Einbaurahmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachfenster rahmen feucht

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit Dachfenster Einbaurahmen - Ähnliche Themen

  1. Feuchtigkeit in Einliegerwohnung

    Feuchtigkeit in Einliegerwohnung: Hallo zusammen, ich bin kein besonders erfahrener Hobbyhandwerker und brauche Tipps für das weitere Vorgehen bei einem Feuchtigkeitsschaden in...
  2. Unter Flämmpape Feuchtigkeit (Kodentswasser)???

    Unter Flämmpape Feuchtigkeit (Kodentswasser)???: Grüße Ich bin neu hier und hoffe mir Antwortet jemand schnell der sich ein bisschen besser auskennt wie ich Hab jetzt einen Neubau Fenster...
  3. Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen

    Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen: Hallo zusammen, wir haben bei unserem Bad-Dachfenster von VELUX das Problem, dass sich im Fensterrahmen Feuchtigkeit bildet, die dann teilweise...
  4. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...
  5. Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen

    Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen: Am Mittwoch den 8.11. schaue ich mir mit meinem Schwiegervater und einem befreundeten Maurer ein Haus an, welches wir eventuell kaufen. Baujahr:...