Feuchtigkeit im Bruchsteinhaus: Geruch entfernbar

Diskutiere Feuchtigkeit im Bruchsteinhaus: Geruch entfernbar im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo Bauexperten, ich stehe vor dem Kauf eines ca. 300 jährigen Bruchsteinhauses. Direkt dahinter beginnt ein relativ steiler Hang, Nahe am...

  1. floko

    floko

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Laie (Online Marketer)
    Ort:
    Aachen
    Hallo Bauexperten,

    ich stehe vor dem Kauf eines ca. 300 jährigen Bruchsteinhauses. Direkt dahinter beginnt ein relativ steiler Hang, Nahe am Haus ist der Boden mit Pilzen bewachsen. An einer Wand gibt es bereits eine dunkle Stelle; im Untergeschoss riecht es leicht modrig. Letzteres erklärte der Makler zwar mit einem großen, offenen und lange ungenutzten Abfluß, aber unter diesen Umständen habe ich natürlich einen Gutachter bestellt, der die Mauern auf Feuchtigkeit prüfen soll.

    Sollte sich meine Vermutung bestätigen, folgen Drainage und Trockenlegung (Kosten noch unklar).

    Meine eigentliche Frage ist nun:
    Kann man im Anschluß an diese Maßnahmen damit rechnen, das der Feuchtigkeitsgeruch dauerhaft verschwindet? Kellergeruch für immer wäre nämlich ein Killerkriterium gegen den Kauf...

    Viele Grüße
    floko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LiBa Hannover, 29. September 2010
    LiBa Hannover

    LiBa Hannover

    Dabei seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt und Bauunternehmer
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    ...............und der gutachter sollte auch gleich die sanierungsvorschläge unterbreiten, mit kostenschätzung...............:winken
     
  4. floko

    floko

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Laie (Online Marketer)
    Ort:
    Aachen
    Tja, das wäre wünschenswert gewesen.
    Aber aus dem Gutachten kann man auch schon viel ableiten.
     
  5. Gast

    Gast Gast

  6. floko

    floko

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Laie (Online Marketer)
    Ort:
    Aachen
    > zu alten Bruchsteinhäusern gab es schon einiges im Forum zB:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=5840

    Ja, hab ich alles schon längst verschlungen. Mich interessieren wie beschrieben auch gar nicht die einzelnen Maßnahmen, sondern ob ich damit rechnen kann, daß danach der Geruch verschwindet.

    > http://lmgtfy.com/?q=bruchsteinhaus+sanieren

    Spitzentipp ;-)
    Über die "Ich google das mal"-Phase bin ich schon ein bißchen länger hinaus, aber Danke trotzdem.
     
Thema:

Feuchtigkeit im Bruchsteinhaus: Geruch entfernbar

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit im Bruchsteinhaus: Geruch entfernbar - Ähnliche Themen

  1. Holzfenster Feuchtigkeit

    Holzfenster Feuchtigkeit: Grüße Da ich gerade den Innenputz bekommen hier meine Frage. Habe unten im Essbereich Holz/Alu Fenster der Firma Rekord. Da beim Innenputz viel...
  2. Feuchtigkeit in Einliegerwohnung

    Feuchtigkeit in Einliegerwohnung: Hallo zusammen, ich bin kein besonders erfahrener Hobbyhandwerker und brauche Tipps für das weitere Vorgehen bei einem Feuchtigkeitsschaden in...
  3. Unter Flämmpape Feuchtigkeit (Kodentswasser)???

    Unter Flämmpape Feuchtigkeit (Kodentswasser)???: Grüße Ich bin neu hier und hoffe mir Antwortet jemand schnell der sich ein bisschen besser auskennt wie ich Hab jetzt einen Neubau Fenster...
  4. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  5. Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen

    Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen: Hallo zusammen, wir haben bei unserem Bad-Dachfenster von VELUX das Problem, dass sich im Fensterrahmen Feuchtigkeit bildet, die dann teilweise...