Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden

Diskutiere Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir wohnen seit Mai in unserer neuen Wohnung. Letzte Woche haben wir Stockflecken im Gästezimmer entdeckt (direkt über der Fußleiste ca....

  1. #1 Nicki2101, 02.10.2017
    Nicki2101

    Nicki2101

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir wohnen seit Mai in unserer neuen Wohnung. Letzte Woche haben wir Stockflecken im Gästezimmer entdeckt (direkt über der Fußleiste ca. 1,5 Meter bereit ). Der Parkettboden direkt vor der Wand ist bereits hochgekommen aufgrund der Feuchtigkeit. Unsere Freund hat ein Messgerät (GANN Hydromette) und hat die Feuchtigkeit in der Wand gemessen. Diese liegt bei 70-100 Digits in dem betroffenem Bereich.
    Unser Vermieter möchte uns nun erzählen, dass es eine Lüftungsfehler ist. Dies kann definitiv nicht sein! Wir wohnen im EG und es betrifft nur die Außenwand.
    Die Argumentation unseres Vermieters ist immer, dass die Wand sehr gut isoliert und seit 20 Jahren nie was war, dann könne ja nicht von heute auf morgen ein Schaden an dem Mauerwerk sein.
    Das Haus wurde ca. 1920 gebaut und wurde vor 20 Jahren neu gedämmt und verklinkert.
    Unser Vermieter möchte uns jetzt morgen einen Wärmetrockner in den Raum stellen. Dadurch wird aber ja nicht die Ursache behoben.
    Wie können wir jetzt weiter vorgehen? Welche Maßnahmen können/müssen wir nun einleiten.

    Vielen Dank schon mal im voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manufact, 02.10.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Fotos machen und ins Forum stellen.

    EG unterkellert?

    Messbereich Hydromette?

    Vergleichswerte in 1,5 m Höhe in der Mitte der Außenwand.
     
  4. #3 1958kos, 02.10.2017
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Vermieter ausfindig machen und mal nachhören ob er Probleme hatte.
     
  5. #4 Manufact, 02.10.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    :bierchen:VOR-Mieter...?
     
  6. #5 1958kos, 03.10.2017
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Klar VOR Mieter. Das war die AUTO-Korrektur. :bounce:
     
  7. #6 Nicki2101, 03.10.2017
    Nicki2101

    Nicki2101

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Die Wohnung ist in diesem Bereich nicht unterkellert!
    Die Messwerte sind auf dem letzten Bild eingezeichnet.
    Die Teerpappe auf dem Bild von der aussenwand ist genau in der Höhe von unserem Wasserschaden. IMG-20171002-WA0003.jpg IMG-20171002-WA0004.jpg IMG-20171002-WA0006.jpg IMG-20171002-WA0007.jpg IMG-20171002-WA0008.jpg
     
  8. #7 Manufact, 03.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Wie ist der Aufbau des Fußbodens?
    Wurde nachträglich eine Betonplatte eingezogen oder blieb es bei einem "Magerestrich".
    Ist eine Estrich-Dämmschicht vorhanden.
    Ist dies die Wetterseite des Gebäudes?
    Welche Dämmung wurde auf die Außenwand aufgebracht?
    Wieso gibt es regelmäßig erscheinende Schlitze in den Außenfugen (eventuell zweischalige Konstruktion mit gesteuertem Kondenswasserablauf?)
     
  9. Kasi

    Kasi

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Bauing.
    Zur Eingangsfrage: was könnt ihr tun....:
    Störrische Vermieter, die bei (in eurem Fall sehr sehr wahrscheinlich) baulichen Ursachen die Schuld bei den Mietern sehen, sind nicht wirklich hilfreich. Das Problem ist: ihr als Mieter habt quasi keine Möglichkeit, einen die Bausubstanz betreffenden Schaden sanieren zu lassen - das ist Aufgabe des Vermieters, es ist sein Haus und seine Angelegenheit. Daher ist es auch evlt müßig, dass ihr euch jetzt intensiv auf Ursachensuche macht, nämlich dann, wenn der Vermieter störrisch bleibt. Das kann und sollte man schnellstens eruiren:
    Als Mieter sollte man sehr schnell eine schriftliche, umfassende Mängelanzeige machen und darin eine Frist zur vollständigen Behebung aller aufgetretenen Mängel (dokumentiert habt ihr ja schon gut) setzen. Das zwingt den Vermieter in die Position, alle möglichen in seinem Bereich liegenden Ursachen (bauliche Ursachen) auszuschließen, er ist hier in der Bringschuld. Er muss also (fachlich fundiert) nachweisen, dass ausser falschem Lüften keine Ursache für den Schaden übrig bleibt. Mit einer bloßen Behauptung kommt er seiner Sorgfaltspflicht als Vermieter nicht nach.
    Als Mieter kann man zunächst mal nicht mehr tun, außer der Vermieter zeigt sich doch irgendwann kooperativ und lässt sich von euren hier erlangten Vermutungen zur Schadensursache überzeugen. Das sieht mMn allerdings eher nicht danach aus....deswegen: Mängelanzeige+Frist - so schnell wie möglich
     
  10. #9 petra345, 04.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    74
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Man kann mit den Fotos nicht ausschießen, daß es ein Fehler der Lüftung ist. Insbesonders wenn die Mieter früh duschen und dann bis abends das Haus verlassen, sind Feuchteschäden möglich.
    Dazu wird der Sachverständige ein kleines Meßgerät in der Wohnung installieren und nach einigen Tagen mit einem PC anzeigen und auswerten.

    Ich vermute allerdings es ist ein Fehler des Bauwerkes. Das wird man mit der Aufzeichnung auch feststellen können. Normalerweise treten solche Feuchtigkeitsschäden auch oben in den Raumecken auf, wenn es ein falsches Lüftungsverhalten ist.

    Die Messung kann man auch selbst machen. In der Bucht wird ein solches Gerät wie ein zu groß geratener Stick für 55 € angeboten. Funktioniert hervorragend und ist billiger als jeder Sachverständige.
     
    alexabel gefällt das.
  11. #10 alexabel, 08.10.2017
    alexabel

    alexabel

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Im Zweifel werdet Ihr beweisen können/müssen, dass die Feuchtigkeit durch die Bauart bedingt ist. Könnte zu einer Sache für den Anwalt werden, er könnte als Absender eines Briefes an Euren Vermieter ernster genommen werden als Ihr...
     
  12. #11 Schwipp, 11.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2017
    Schwipp

    Schwipp

    Dabei seit:
    08.10.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ....oder für einen dezentralen Wärmetauscher mit Wärmerückgewinnung, um es mal produktneutral zu sagen, damit das hier nicht wieder gelöscht werden muss, geht prinzipbedingt aber nur in Räumen, die wärmer sind als die Außenluft, also geheizt. Nicht für den Keller IM SOMMER, aber im Winter.

    Am besten funktioniert folgende Anordnung:
    Gerät im Heizungsraum, warme Luft wird nach draußen geblasen und dabei abgekühlt. Die gleichzeitig mit einem 2. (PC-)Ventilator angesaugte kühlere Außenluft wird im Wärmetauscher aufgewärmt und relativ gesehen trockener, aber z.B. in einem anderen Raum weitergeleitet, z.B. Flur.
    Dann wärmt die Heizungsluft indirekt den Flur, und die Feuchtigkeit im Heizungsraum (aus aufgehängter Wäsche) geht nach draußen, wobei dann auch noch die Kondensationswärme der Feuchtigkeit im Wärmetauscher zurückgewonnen (es tropft dann nach draußen, im Winter: Eiszapfen) und auf die einströmende Luft übertragen wird. Und die Wäsche wird schneller trocken.
    Eine Win-Win-Win-Situation für < 500€, oder circa 50€, wenn man das selber bastelt.

    Ciao Schwipp
     
  13. #12 Manufact, 11.10.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Na: dann ist man ja schon bei 260 Euro dabei - zumindest eine interessante Alternative!
    Bauh..s und Ho....ch sei Dank!

    Und da gibts sogar 14 Tage DIREKTES Rückgaberecht...
     
  14. #13 Schwipp, 11.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2017
    Schwipp

    Schwipp

    Dabei seit:
    08.10.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Einen so günstigen Wärmetauscher mit 2 Ventilatoren habe ich noch nicht gesehen. Es gibt auch Systeme mit einem Ventilator, der abwechselnd ausbläst, und später einsaugt, dazwischen ist ein Wärmespeicher, aber wie gut der Wirkungsgrad wirklich ist, und was mit dem Kondenswasser wird, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall nur halbe Luftleistung, und Wechsel von Unterdruck und Überdruck, nee, das ist Mist, ggf auch nur max 50% Wirkungdgrad (geschätzt).
     
  15. #14 Manufact, 11.10.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Alles gut...., brauchen wir aber hier absolut nicht...:
    Läuft leider KOMPLETT an den Problemen des TE vorbei.....

    Ich (Subjektive Meinungsäußerung) kenne Schwipp nur von SchwippSchwapp: das ist Meiner! Meinung nach ein absolut dämliches Getränk.
    Wolltest DU Dich nicht in einem Posting mit Deinem Namen an SchwippSchwapp anlehnen?

    Na dann alles Schwapp Dir auch!

    Ah:
    Hatte ich totaaal vergessen:
    Der TE ist MIETER.
    Da schwipp ich doch mal provokativ wie ich bin: jeglicher Eingriff in das Mietobjekt ist verschwappt - meine natürlich verboten...

    Marketingmässige Greetings für den Schwapp-Flopp
     
  16. #15 Schwipp, 11.10.2017
    Schwipp

    Schwipp

    Dabei seit:
    08.10.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also BEVOR da Kosten für Papierkrieg ausgegeben werden, würde sich auch der Vermieter besser stehen, das Problem an der Wurzel zu bekämpfen statt auf Schuldzuweisungen und Rechthaberei zu setzen.
    Stoßlüften ist immer auch mit Abkühlung verbunden, wenn man oft wiederholt, und das müsste man, Luftaustausch mit Wärmerückgewinnung mit nur ganz wenig.
    Im übrigen gibt es natürlich viele Mieter, für die Taupunkt ein Fremdwort ist und die ihre Wäsche in der warmen Wohnung trocknen, weil das so gut geht und die sich gleichzeitig über Schimmel wundern. Mit beschwippsten Grüßen ciao Schwipp (das ist ein registriertes Warenzeichen für beschwingte Möbel, nicht aber ein Getränk)
     
  17. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Manufact, 12.10.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Tja - halt eine sch..ip - Antwort ohne Wert.
     
  19. #17 Schwipp, 30.10.2017
    Schwipp

    Schwipp

    Dabei seit:
    08.10.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ...ja, dem Ingeniör is nix zu schwör...:D
     
Thema: Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feuchtigkeit im fußboden messen

    ,
  2. fußboden feuchtigkeit messen

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden - Ähnliche Themen

  1. 11,5er Wand tragend?

    11,5er Wand tragend?: Hallo zusammen, wir möchten zwischen Küche und Wohnzimmer eine 11,5er Wand aus einem Haus BJ 94 entfernen bzw. offen gestalten, d.h. 40cm sollen...
  2. Wände vom Keller an durchgehend versetzen

    Wände vom Keller an durchgehend versetzen: Hallo, Ich habe ein Mehrfamilienhaus, mit 4 Wohnungen gekauft, welches Baujahr 1956 ist. Nun möchte ich die Bäder und andere Räume von der Größe...
  3. Wand verputzen nach Kabelschlitzen in tapezierter Wand

    Wand verputzen nach Kabelschlitzen in tapezierter Wand: Hallo zusammen, wir haben kürzlich ein Haus gekauft (Bj. 1950), wo ich gerne vor dem Einzug ein paar Datenkabel unterputz in Schlitzen verlegen...
  4. Wie schließe ich einen großen Spalt zwischen Decke und Wand

    Wie schließe ich einen großen Spalt zwischen Decke und Wand: Renoviere meine Küche und der Spalt zwischen Decke und Wand ist enorm. Schließe ich den Spalt mit Silikon?
  5. Kleine runde Ausblühung sprengt Delle in die Wand

    Kleine runde Ausblühung sprengt Delle in die Wand: Guten Abend, in dem Reihenendhaus meiner Eltern (Baujahr:99, ohne Keller) platzt ab und zu ein 0,5-2cm Stück der Innenwand ab, darunter erscheint...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden